Donnerstag, 29. September 2016

News: Veranstaltungen im Oktober bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

der Sommer ist vorbei und die Tage werden wieder kühler. Das ist aber kein Grund, zu Hause zu bleiben, wie uns diese Veranstaltungen zeigen: 

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Sonntag, 02.10.2016
Beginn: 13.30-17.30 Uhr, Eintritt: frei
FIMO-Kreativworkshop am verkaufsoffenen Sonntag: Eine FIMO-Expertin lädt zum Basteln und Gestaltungen mit diesem Werkstoff ein. Bringt ein wenig Phantasie mit und schon kann es losgehen.  

Samstag, 15.10.2016
Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt: frei
Luzi Lehmanns Lesestunde: Zunächst wird aus Sabine Städings "Petronella Apfelmus - Zauberhut und Bienenstich" vorgelesen und danach können aus mitgebrachten Äpfeln Apfelmus gekocht werden. Dafür sind 3-4 Äpfel, ein Obstmesser und ein kleines Weckglas/Plastikdose mitzubringen. (für Kinder ab 6 Jahren)

Dienstag, 25.10.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/ 5 € ermäßigt
Vortragsabend - Shakespeare Halloween Night: Dr. Maria Fleischhack, Dr. Jürgen Ronthaler und Prof. Elmar Schenkel vom Institut für Anglistik der Universität Leipzig referieren über die düsteren Seiten wie Mord, Geister, Prophezeiungen und Albträume in den Werken von Shakespeare.

Donnerstag, 27.10.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 6 €/ 4 € ermäßigt
Multimedia-Vortrag: Der Weltenbummler Andreas M. Gross stellt mit spannenden Erzählungen und phantastischen Aufnahmen die bunte Welt der karibischen Insel Kuba vor. Lassen Sie sich entführen...




Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 28. September 2016

125. Todestag: Herman Melville

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich zum 125. Mal der Todestag des bekannten US-amerikanischen Schriftstellers Herman Melville. Dieser wurde am 1. August 1819 in New York als drittes von acht Kindern einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie geboren. 1830 musste sein Vater jedoch Konkurs anmelden und Herman ein Jahr später die Schule bereits verlassen. Nach dem kurz darauf folgenden Tod seines Vaters arbeitete Herman zur Unterstützung seiner Familie in einer Bank, auf einer Farm und im Pelzgeschäft seines Bruders. Ab 1839 war er auf mehreren Schiffen – auch Walfängern – als Matrose tätig, 1842 desertierte er auf der Insel Nuku Hiva und geriet in Gefangenschaft der Typees, konnte aber fliehen und gelang über Tahiti und Hawaii 1844 wieder in die USA. Dort heiratete er 1847 Elizabeth Shaw, mit der er vier Kinder bekam. 1850 ließ sich die Familie auf einem Bauernhof nahe Pittsfield nieder, bis sie 1863 wieder nach New York zurückkehrten.
Melvilles schriftstellerische Karriere begann nach seiner Rückkehr in die USA 1844. 1846 schrieb er den Roman „Typee“ (deutsch: Taipi), in dem er seine Erlebnisse während seiner Gefangenschaft verarbeitete. Weitere Werke zu seinen Erfahrungen als Matrose folgten, bis er 1851 sein heute bekanntestes Buch „Moby-Dick“ veröffentlichte, das vom Kapitän Ahab und seiner Jagd nach einem weißen Pottwal erzählt. Melville blieb in der Folge literarisch tätig, bereiste England, wo er Nathaniel Hawthorne traf, das Mittelmeer und Palästina, konnte aber von seinen Werken nicht mehr leben, so dass er 1866 eine Anstellung als Zollinspektor annahm. Am 28. September 1891 starb er schließlich in New York.
Euer Legimus-Team

Dienstag, 27. September 2016

Neuerscheinung: Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Liebe Leserinnen und Leser,

in den kommenden Tagen wird das neueste Werk der Bestseller-Autorin Cecelia Ahern für euch in den deutschen Buchläden bereit liegen. Der erste Band des geplanten Zweiteilers, "Flawed - Wie perfekt willst du sein?", handelt von Celestine, bei der alles perfekt läuft. Doch dann bricht sie alle Regeln, sodass sie im Gefängnis landet und als Fehlerhafte gebrandmarkt werden könnte. Nun muss sie um ihre Liebe und ihre Zukunft kämpfen...

Hardcover, 480 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2235-4
18, 99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Montag, 26. September 2016

Neuerscheinung: Das Grab in mir

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Woche erscheint "Das Grab in mir" des Autors Patrick Senécal im Festa Verlag.
Étienne ist Dozent für unheimliche Literatur. Als er in einer Werkstatt einen Zwischenstopp einlegt, ereignet sich ein Mord. Es geschehen weitere Morde, alle Toten hatten eine Verbindung zu Étienne. Der Dozent fragt sich, ob Alex - Étienne nahm ihn als Anhalter mit - der Mörder sein könnte. Etwas war seltsam an Alex.

Festa Verlag
Paperback, 256 Seiten
ISBN: 978-3-86552-500-0
13,95 €

eBook, 4,99 €
ISBN: 978-3-86552-501-7

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team