Sonntag, 30. Juni 2013

Empfehlungen im Juni

Liebe Leserinnen und Leser,

auch im Juni konnte sich der Sommer noch nicht richtig entscheiden, ob er nun kommen möchte, heiße Temperaturen wechselten sich mit heftigen Regenschauern ab. Genauso abwechslungsreich sind unsere Empfehlungen in diesem Monat, die ihr euch hoffentlich im Juli endlich durchgehend im Freien zu Gemüte führen könnt:



Hans Scholl - Biographie, Barbara Ellermeier

Wer sich mit dem Widerstand gegen die Nationalsozialisten beschäftigt, stößt unweigerlich auf die Geschwister Scholl. Hans Scholl stand dabei jedoch stets im Schatten seiner Schwester Sophie, obwohl er zusammen mit Alexander Schmorell die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ aufbaute und ihr Kopf war. Barbara Ellermeier möchte nun Hans die Beachtung zukommen lassen, die ihm schon lange zusteht, und bietet die erste reine Hans Scholl-Biographie an, die unter der Berücksichtigung neu zugänglicher Quellen die Person Hans Scholl und seine Entwicklung vom Fähnleinführer in der Hitlerjugend bis zum Widerstandskämpfer einfühlsam schildert und vorherrschende Forschungsmeinungen kritisch hinterfragt. Für jeden geschichtlich Interessierten nur zu empfehlen! (Kim)


Der norwegische Gast, Anne Holt

Der letzte Band in der Reihe um die Ermittlerin Hanne Wilhelmsen hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen. Das Setting mysteriös und beklemmend, eingefasst in einem zugeschneiten Hotel, hat für die richtige Atmosphäre gesorgt. Die unterschiedlichen Charaktere und die mürrische Hauptfigur haben ein interessantes Zusammenspiel abgegeben. Ein kleines Meisterwerk in der Welt der Krimis. Schade, dass es sich um den letzten Band handelt. (Jana)
 Die Treppe im See, Ronald Malfi

In meiner Rezension im Fazit schrieb ich: "Ronald Malfi nimmt sich Zeit für den Story-/Stimmungs- und Charakteraufbau und baut damit eine intensive Atmosphäre auf, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Geschickt verknüpft er die Vergangenheit Travis Glasgows mit der Gegenwart, die dem Roman eine Eindringlichkeit geben, der man sich nicht entziehen kann. »Die Treppe im See« ist einer der eindrucksvollsten Romane, die ich je gelesen habe." Wer Mystery-Romane liebt und Alternativen zu Stephen King sucht, sollte sich unbedingt einmal dieses Werk Malfis zu Gemüte führen. (Benjamin)

Samstag, 29. Juni 2013

Rezension: Das also ist mein Leben (Stephen Chbosky)

Heyne
Taschenbuch, 288 Seiten
ISBN: 978-3-453-26751-0
12,99 €

Ein kurzer Einblick

Charlie ist 15 Jahre alt und kommt zu Beginn des Buches gerade auf die Highschool. Neben typischen Teenagerproblemen wie neue Freundschaften schließen und sich in der neuen Schule zurechtfinden ist er noch dabei, den Unfalltod seiner Tante Helen und den Selbstmord seines Freundes Michael zu verarbeiten. Durch seine nachdenkliche, in sich gekehrte Art wirkt er auf seine Mitschüler sonderlich und tut sich schwer, neue Freunde zu finden. Dann lernt er jedoch die etwas älteren Stiefgeschwister Sam und Patrick kennen, die ihn in ihre Clique einführen, durch die er Partys, Alkohol und Drogen, aber auch die erste Liebe und neue Freundschaften kennen lernt. Doch alles, was Charlie sich neu aufbaut, wird durch verdrängte Kindheitstraumata gefährdet, die an die Oberfläche drängen…

Freitag, 28. Juni 2013

Rezension: Das Serum des Doctor Nikola (Petra Hartmann)

Wurdack
Klappenbroschur, 190 Seiten
ISBN: 978-393806592-1
12,95 €

Ein kurzer Einblick

Berlin, 1927. Felix Secundus Pechstein, Bankierssohn und Opfer des »Schwarzen Freitags« an der Berliner Börse sucht verzweifelt einen Job. Als ihm Doktor Nikola anbietet wertlose Aktien zu Geld zu machen, sagt Pechstein zu und greift zu gewagten Maßnahmen. Der Doktor ist ihm nicht geheuer, was sich ihm bestätigen soll, als er den Auftrag bekommt des Doktors Kater zu stehlen. Nikolas Rache soll fürchterlich sein ...

Donnerstag, 27. Juni 2013

Kurt Laßwitz Preis 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

der Kurt Laßwitz Preis ist ein Literaturpreis zur deutschsprachigen Science-Fiction. Seit 1980 wird er in bis zu acht Kategorien vergeben. Dieses Jahr haben 83 Abstimmungsberechtigte im deutschsprachigen Raum ihre Stimme zur Wahl gegeben. Vertreten sind Personen, die professionell mit der Science-Fiction beschäftigt sind: also Autoren, Übersetzer, Herausgeber, Verleger, Lektoren, Graphiker, Fachjournalisten und bisherige Preisträger. Offiziell verliehen wird der Kurt Laßwitz Preis am 9. November in Dresden beim PentaCon. Alle Werke müssen erstmals im Jahr 2012 im deutschsprachigen Raum erschienen sein.

Bester deutschsprachiger SF-Roman:
Dietmar Dath: Pulsarnacht (Heyne)

Beste deutschsprachige SF-Erzählung:
Klaus N. Frick: Im Käfig (aus: Exodus 29, Exodus Selbstverlag)

Bestes ausländisches Werk zur SF:
Ted Chiang: Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (Golkonda)

Beste Übersetzung zur SF:
Birgit Herden / Dorothea Kallfass / Hanness Riffel für Paolo Bacigalupi: Der Spieler (Golkonda)

Beste Graphik zur SF:
Thomas Franke für Titel, Backcover und Galerie von René Moreau / Heinz Wipperfürth / Olaf Kemmler (Hrsg.): Exodus 29 (Exodus Selbstverlag)

Bestes deutschsprachiges Hörspiel zur SF:
Heinz von Cramer: Unerwartete Ereignisse; Regie: Burkhard Schmid; HR (20.05.2012)

Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen:
Ralf Boldt und Wolfgang Jeschke für die Herausgabe der Anthologie: Die Stille nach dem Ton (p.machinery); sowie Michael Haitel und der SFCD für die Initiative und Förderung

Sonderpreis für einmalige langjährige Leistungen:
Ernst Wurdack für langjährige Förderung deutschsprachiger Science Fiction durch seine Verlegertätigkeit und die Förderung neuer Talente durch Anthologien und Sammelbände.

Euer Legimus Team

mkrug Verlag

Liebe Leserinnen und Leser,

der Otherworld Verlag ist unter neuem Namen zurück: mkrug Verlag. Im November 2005 gründete Michael Krug den Otherworld Verlag und spezialisierte sich auf die Genre Fantasy, Horror und Science-Fiction. Im Otherworld erschienen erfolgreiche Romane wie Brian Keenes "Das Reich der Siqqusim", Scott Siglers "Earth Core", das 2010 bei Heyne erschien, David Moodys "Herbst"-Reihe oder Bernd Rümmeleins "Kryson"-Reihe.
Im Jahr 2009 übernahm Ueberreuter den Otherworld Verlag als Label, bevor Ueberreiter 2011 wegen sinkender Verkaufszahlen den Verlagssitz von Wien nach Berlin verlegte und als Konsequenz das Label Otherworld aufgab. Nun ist Michael Krug mit einem neuen Verlag zurück, dessen Homepage sich zur Zeit noch im Aufbau befindet.

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 26. Juni 2013

Deutscher Phantastik Preis 2013: Die Endrunde

Liebe Leserinnen und Leser,

am 15. Juni 2013 wurden die Nominierten Werke des Deutschen Phantastik Preises 2013 bekannt gegeben. Die Endrunde ist gestartet. Bis zum 28. Juli 2013 kann abgestimmt werden. Die Preisverleihung findet am 12. Oktober auf dem BuchmesseCon in Dreieich bei Frankfurt statt. Hier aber nun alle Nominierungen:

Bester deutschsprachiger Roman

  • Jennifer Benkau: Dark Canopy (Script5)
  • Aileen P. Roberts: Der Feenturm (Goldmann)
  • Jens Schumacher: Frozen – Tod im Eis (Loewe)
  • Andreas Suchanek: Heliosphere 2265 – Das dunkle Fragment/Zwischen den Welten (Greenlight Press)
  • Judith & Christian Vogt: Die zerbrochene Puppe (Feder & Schwert)

Bestes deutschsprachiges Romandebüt

  • Pia Biundo: Alle Zeit der Welt (Saphir im Stahl)
  • Horus W. Odenthal: Ninragon 1 – Die standhafte Feste (Odenthal)
  • T. S. Orgel: Orks vs. Zwerge (Heyne)
  • Sabrina Qunaj: Elfenmagie (Aufbau)
  • Greta Zicari: Dämonenschicksal (net)

Dienstag, 25. Juni 2013

110. Geburtstag: George Orwell

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten britischen Schriftstellers George Orwell zum 110. Mal. Orwell wurde als Eric Arthur Blair geboren. Zunächst als Polizist in Indien tätig, versuchte sich Orwell bald als Schriftsteller in London und Paris. Doch dies war eine brotlose Kunst und so zog er 1929 zurück nach England, wurde dort Lehrer und eröffnete einen Buchladen. Zurück in England veröffentlichte er sein erstes Buch "Down and out" unter dem Pseudonym George Orwell. In den nächsten Jahren erschienen weitere Werke. 
Nach einer Verirrung nach Spanien erkrankte er an Tuberkulose und wurde schließlich im Zweiten Weltkrieg Nachrichtensprecher für BBC. Im Anschluss an seine journalistischen Tätigkeiten schrieb er seine beiden wohl bekanntesten Romane "Animal Farm" und "1984". Am 21. Juni 1950 starb George Orwell an der nie richtig geheilten Tuberkulose.

Euer Legimus-Team

News: Richard Matheson gestorben

Liebe Leserinnen und Leser, 

heute haben wir eine traurige Nachricht für euch. Der Autor Richard Matheson ist nach langer Krankheit verstorben. "I am legend" war wohl sein bekanntester Roman, welcher auch mehrmals verfilmt wurde. Für diesen erhielt er 2012 den Bram Stoker Award.
Auch "Hinter dem Horizont" war aus seiner Feder.

Euer Legimus-Team



Quellen:
wikipedia
io9

Montag, 24. Juni 2013

Rezension: Die Einsamkeit der Primzahlen (Paolo Giordano)


Heyne
Taschenbuch, 368 Seiten
ISBN: 978-3-453-40801-2
8,99 €

Ein kurzer Einblick

Zwei junge Menschen führen die Dramen ihrer Kindheit zusammen. Alice wird als Kind von ihrem Vater zum Skikurs gezwungen und hat im Nebel einen Unfall, der sie mit Narben und einem steifen Bein zurücklässt. Mattia lässt seine geistig behinderte Schwester Michela im Park zurück, um allein zu einer Geburtstagsparty zu gehen, und sie verschwindet spurlos. Beide zeichnen ihre Erlebnisse fürs Leben. Alice entwickelt einen puren Ekel vor Essen und wird magersüchtig, Mattia verletzt sich immer wieder selbst und verschließt sich fast vollständig vor der Welt. Als Teenager lernen sie sich auf der Schule kennen, zwischen ihnen scheint eine besondere Verbindung zu bestehen, doch können sie trotz ihres Schmerzes und ihrer Schuldgefühle zueinander finden?

Sonntag, 23. Juni 2013

Rezension: Die Treppe im See (Ronald Malfi)

Voodoo Press
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-902802-16-3
12,95 €

Ein kurzer Einblick

»Westlake« hütet ein finsteres Geheimnis. Als der Horrorschriftsteller Travis Glasgow in ein idyllisch gelegenes Haus am See zieht, ahnt er nicht, dass Geister seine Träume plagen sollen, dass die dramatischen Erinnerungen seiner Kindheit erneut ans Tageslicht gezerrt werden. In einem Zustand des Wahns und der Depression ergründet er den schaurigen Vorfall des vor einem Jahr verschwundenen Jungen. Ist es ein Verbrechen oder sind gar mysteriöse Kräfte am Werk?

Samstag, 22. Juni 2013

Rezension: Fettnäpfchenführer China: Der Wink mit dem Hühnerfuß (Anja Obst)

Conbook Medien
Gebundene Ausgabe, 320 Seiten
ISBN: 978-3-943176-26-1
11,95 €

Ein kurzer Einblick

Schon mal eine Heizung in China gekauft? Nein? Wenn sie es einmal tun sollten, bringen sie viel Zeit mit. Schenken sie sich nicht selber Bier nach, aber Rülpsen sie herzhaft nach dem Essen. Und Drängeln dürfen sie auch! Diese und andere Kuriositäten bringt der Fettnäpfchenführer dem Leser näher.

Freitag, 21. Juni 2013

Rezension: Die Erfindung des Lebens (Hanns-Josef Ortheil)

btb
Taschenbuch, 592 Seiten
ISBN: 978-3-442-73978-3
11,99 €


Ein kurzer Einblick

Johannes ist das einzige der vier Kinder seiner Eltern, das den Zweiten Weltkrieg überlebt hat. Diese schrecklichen Schicksalsschläge haben seine Mutter verstummen lassen und so wächst auch Johannes als stummes Kind, praktisch nur von seiner Mutter umgeben, auf. Als er jedoch mit dem Schulleben konfrontiert wird, wird er seiner zuvor heilen Welt entrissen. Es beginnt ein Prozess, in dem er sich langsam von den Eltern löst…

Donnerstag, 20. Juni 2013

Neuerscheinung: In meinem Schatten werde ich getragen

Liebe Leserinnen und Leser,

im Jahr 2011 erhielt er den höchsten Preis, den sich ein Autor wünschen kann: den Literaturnobelpreis. Spätestens seit dem war Tomas Tranströmer nicht mehr nur noch ein Geheimtipp, sondern in aller Munde. Nun sind beim Fischer Verlag unter dem Titel "In meinem Schatten werde ich getragen" alle seine Gedichte, die von Hanns Grössel ins Deutsche übersetzt wurden, in einem Band erschienen.

Fischer Verlag
Taschenbuch
ISBN: 978-3-596-19675-3
12,99 €

Wir wünsche viel Spaß mit der Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 19. Juni 2013

Rezension: Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend (Charles Bukowski)

dtv Verlag
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN: 978-3-423-20963-2
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Charles Bukowski beschreibt in diesem Buch die Kindheit und Jugend von Henry „Hank“ Chinaski (sein Alter Ego). Geboren in Deutschland zu Beginn der 1920er Jahre als Sohn eines Amerikaners und einer Deutschen, kam Henry als Kleinkind nach Amerika. Er erlebt eine schwierige Kindheit mit einem mürrischen Vater, der oft brutal auf Henry losgeht, einer Mutter, die bloß tatenlos zusieht, und Anfeindungen und Prügeleien in der Schule, die ihn widerstandsfähig und zäh werden lassen und ihn zu der frühen Erkenntnis führen, dass er stets ein Außenseiter sein wird.

Dienstag, 18. Juni 2013

Neuerscheinung: Silber - Das erste Buch der Träume

Liebe Leserinnen und Leser,

am 20. Juni erscheint der neue Roman von Kerstin Gier. Der Roman trägt den schönen Titel "Silber - Das erste Buch der Träume" und ist der erste Band einer Trilogie. Kerstin Giers neue Hauptfigur Liv Silber hat unheimliche Träume. In einem träumt sie von vier Jungen, die sie bei einem unheimlichen Ritual beobachtet. Noch mehr als unheimlich ist, dass sie die vier Jungen auch in ihrem realen Leben kennt. Seit kurzem besucht sie dieselbe Schule wie sie. Komisch ist auch, dass die Jungen Dinge über sie wissen, die sie ihnen nie preisgeben würde - wohl aber im Traum...

Fischerverlag
Gebunden, 416 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2105-0
18,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung!

Euer Legimus-Team

Montag, 17. Juni 2013

Neuerscheinung: Joyland

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint der neue Roman des bekannten amerikanischen Bestseller-Autors Stephen King. Darin führt King den Leser in die 70iger Jahre. In einem Vergnügungspark treffen ein untergetauchter Mörder und ein Kind aufeinander. Es entsteht ein Tumult, in den auch der Student Devin Jones gerät, der im Vergnügungspark arbeitet. Als er beginnt, Nachforschungen über einen Mord und eine junge Frau mit einem behinderten Sohn anzustellen, tritt er eine Lawine los und plötzlich geht es um Leben oder Tod...

Heyne
Hardcover, 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-26872-2
19,99 €

Wir wünschen viel Spaß mit der Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Sonntag, 16. Juni 2013

Rezension: Des Kaisers Kinder (Claire Messud)

DVA / btb Verlag
Gebundene Ausgabe / Taschenbuch, 544 Seiten
ISBN: 978-3421042040 / 978-3442739288
24,95 € / vergriffen

Ein kurzer Einblick

New York, im März 2001: drei Freunde, die an einer Eliteuniversität ihren Abschluss gemacht haben, sind mit großen Hoffnungen in ihre berufliche Zukunft gegangen. Nun sind sie um die 30, stehen ihrem Erfolg selbst im Weg und merken, dass sie weit hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind. Marina hat keine feste Stelle, wohnt wieder zu Hause und schiebt ihr Buchobjekt, an dem sie seit Jahren arbeitet und das sie längst hätte abschließen müssen, vor sich her. Danielle hat zwar einen geregelten Job, kommt in diesem jedoch nicht weiter. Julius hingegen feiert häufig Partys, lebt in den Tag hinein und finanziert sich mit dem Verfassen von Kritiken. Dann taucht schließlich Marinas Cousin Bootie auf, der sein Studium abgebrochen hat und auf der Suche nach seinem Weg im Leben ist, wodurch er einige Ereignisse anstößt, die die Freunde über ihr eigenes Leben nachdenken lassen.

Samstag, 15. Juni 2013

Rezension: Pandemonium (Lauren Oliver)

Carlsen
Gebunden mit Schutzumschlag, 352 Seiten
ISBN: 978-3-551-58284-3
17,90 €

Ein kurzer Einblick

Lena, die früher sich im System gelebt hat ist geflohen. Gemeinsam mit ihrer großen Liebe Alex wollte sie in die Wildnis entfliehen um Lieben zu dürfen. Doch Alex hat es nicht geschafft und Lena muss sich alleine in der Wildnis zurechtfinden. Sie schließt sich dem Widerstand an und der führt sie erneut in das System. Ihr Auftrag ist es Julian zu beschatten, der ein Leitfigur für ein Deliria freies Amerika geworden ist. Tief in ihrem Inneren hofft sie darauf das Alex noch lebt, aber dann kommt sie Julian näher...

Freitag, 14. Juni 2013

Neuerscheinung: Krieger

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Tage erscheint im ambitionierten Verlag Torsten Low die Anthologie "Krieger". Namhafte Autoren wie Thomas Plischke, Susanne Gerdom oder Bernd Rümmeleien haben neben weniger bekannten Autoren wie Torsten Scheib oder Christian Vogt eine Geschichte beigesteuert.

Torsten Low
Taschenbuch, 398 Seiten
ISBN: 978-3-940036-21-6
13,90 €

Ihr Versprechen heißt Blut. Ihr Schicksal ist der Tod. Sie sind Retter und Verdammnis, Schützer derer, die sie lieben, Alptraumbringer in den Reihen ihrer Feinde. Sie wandeln in Nebeln, auf Blutpfaden, mitten in unseren Städten. Ihre Orden sind alt, ihre Narben frisch. Ihre Heimat ist das Schlachtfeld. Sie sind Söldner und Legionäre, Gladiatoren, mutige Kämpfer, Schädelspalter und Riesentöter. Sie sind Krieger – und dies sind ihre Geschichten.

Mit Beiträgen von Tina Alba, Stefanie Bender, Tom Daut, Susanne Gerdom, Markus Heitkamp, Detlef Klewer, Heike Knauber, Mike Krzywik-Groß, Stefanie Mühlsteph und Moritz Gießel, Sean O'Connell, Thomas Plischke, Bernd Rümmelein, Torsten Scheib, Heike Schrapper, Helen B. Kraft, Nina Sträter, Carsten Thomas, Christian Vogt, Judith C. Vogt, Jonas Wolf, Andreas Zwengel.

Viel Spaß mit der Neuerscheinung wünscht
euer Legimus-Team

Donnerstag, 13. Juni 2013

Kinostart: Seelen

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute startet die Verfilmung des Bestsellerromans "Seelen" in den deutschen Kinos. 
Auf der Erde irgendwann in der Zukunft haben sogenannte Seelen sich in den Körpern mancher Menschen eingenistet und die Kontrolle übernommen. Auch in den Körper der Rebellin Melanie nistet sich eine Seele namens Wanda ein. Melanie setzt alles daran, sich nicht aus ihrem Körper vertreiben zu lassen. Melanie will ihren Geliebten Jared finden und ihre Gefühle für ihn sind so stark, so dass auch die Seele Wanda in den Bann gerät und sich aufmacht, um Jared zu suchen... einen Mann, den sie nicht kennt und dennoch zu lieben scheint.

Weitere Informationen findet ihr hier:


Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 12. Juni 2013

Neuerscheinung: Star Wars Kochbuch - Eisschwerter

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint ein neues Kochbuch aus dem Star Wars Universum. Diesmal werden keine "Wookie Cookies" gebacken, sondern es gibt eiskalte Leckereien für den Sommer. Mit so netten Namen wie Ewoki-Eisbecher, Gefrorener Yodaghurtkuchen und Tauntaun-Bonbons wird nicht nur der Gaumen verwöhnt.
Als Special erhält man vier Lichtschwert-Eisformen.

Panini
Softcover + Box
ISBN: 978-3833226076
19,95 €

Euer Legimus-Team

Dienstag, 11. Juni 2013

Düsseldorfer Literaturtage

Liebe Leserinnen und Leser,

ab morgen finden zum dritten Mal die Düsseldorfer Literaturtage statt. Zwei Wochen lang, bis zum 23. Juni, kann man dort Autoren, Schauspieler und Künstler an verschiedenen Düsseldorfer Orten erleben. Vom 13. bis 16. Juni findet zudem im Rahmen der Literaturtage der 28. Bücherbummel auf der Kö statt. Dort zeigen sich Verlage und Kulturinstitutionen mit Ständen und Aktionen. Weiterhin gibt es dort ein Lesezelt sowie ein extra Kinder-Lesezelt, in denen verschiedene Autoren aus ihren Werken lesen. Lesungen gibt es u.a. von Andrea Sawatzki oder Hellmuth Karasek.
Die Tickets kosten pro Veranstaltungen 1,50 €. Weitere Informationen findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die an den Literaturtagen teilnehmen, viel Spaß,
euer Legimus-Team

Montag, 10. Juni 2013

Rezension: Hans Scholl - Biographie (Barbara Ellermeier)

Hoffmann und Campe
Gebundene Ausgabe, 429 Seiten
ISBN: 978-3-455-50244-2
24,99 €

Ein kurzer Einblick

Die Mitglieder der Weißen Rose – eine Gruppe Münchner Studenten – sind neben dem Kreis um Graf von Stauffenberg die bekanntesten Widerstandskämpfer aus dem Dritten Reich. Dabei hat sich sowohl die wissenschaftliche als auch öffentliche Beschäftigung mit dieser Gruppierung seit jeher fast ausschließlich auf die Geschwister Scholl, Hans und Sophie, fokussiert, wobei Sophie meist im Vordergrund des Interesses stand, obwohl ihr Bruder gemeinsam mit Alexander Schmorell die Widerstandsgruppe gründete und ihr eigentlicher Kopf war. Seit 2005 wurde sehr viel aus dem Nachlass von Hans Scholl für die Forschung freigegeben. Aus diesen neu zugänglichen Quellen und bereits vorhandener, unzähliger Sekundärliteratur zur Weißen Rose schuf Barbara Ellermeier diese erste, sich bloß auf Hans konzentrierende Biographie, die uns diesen jungen Studenten und seine Gedankenwelt näher bringen und ihn somit auch aus dem Schatten seiner Schwester holen soll.

Sonntag, 9. Juni 2013

Rezension: Der norwegische Gast (Anne Holt)

Piper
Kartoniert, 320 Seiten
ISBN: 978-3-492-25718-3
9,99 €

Ein kurzer Einblick

Ein Zugunglück, ausgelöst von einem Schneesturm zwingt die Passagiere in einem Berghotel Zuflucht zu suchen. Als das Hotel eingeschneit wird, geschieht ein Mord. Panik macht sich unter den Hotelgästen breit. Die durch einen Unfall im Rollstuhl sitzende Hanne Wilhelmsen macht sich gezwungenermaßen daran den Mörder zu finden.

Samstag, 8. Juni 2013

Rezension: Der Baby-Jesus-Anal-Plug (Carlton Mellick III)

Festa Verlag
Hardcover, 224 Seiten
ISBN: 978-3-86552-123-1
12,95 €

Ein kurzer Einblick

Surrealistisch und mit Geschmacklosigkeiten gespickt, verschleppt Carlton Mellick III seine treue Fangemeinde in eine Welt des Wahnsinns und der Absurditäten. Enthalten sind die Kurzgeschichten:

Der Baby-Jesus-Anal-Plug
New York
Zuckersüß
Die Stahlfrühstückszeit
Einfache Maschinen
Porno im August

Freitag, 7. Juni 2013

Neuerscheinung: Cabo de Gata

Liebe Leserinnen und Leser,


heute erscheint der neue Roman „Cabo de Gata“ von Eugen Ruge, der für seinen Familienroman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ 2011 den Deutschen Buchpreis erhielt. Sein neues Werk handelt von einem Mann, der sein bisheriges Leben hinter sich lässt. Mit wenig Gepäck, etwas Kleidung und einer Hängematte, macht er sich auf den Weg Richtung Süden. Die erste Station, Barcelona, enttäuscht ihn, kann ihm nicht das geben, wonach er sucht. Da findet er im Reiseführer den Ort Cabo de Gata, das angeblich „letzte romantische Fischerdorf Andalusiens“. Durch seine öde Landschaft, den kalten Wind, die schäbigen Häuser lädt dieser Ort auch nicht zum Bleiben ein, doch dann taucht eine Katze auf, die zu seiner Gefährtin wird. Sie scheint ihm etwas mitteilen zu wollen, sie hilft ihm zu erkennen, was in seinem Leben verkehrt gelaufen ist…

Rowohlt
Gebundene Ausgabe, 208 Seiten
ISBN: 978-3-498-05795-4
19,95 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Donnerstag, 6. Juni 2013

Tübinger Bücherfest

Liebe Leserinnen und Leser,

am kommenden Wochenende findet zum achten Mal das Tübinger Bücherfest statt. Von Freitag bis Sonntag finden unter dem Motto "Grenzenlos" zahlreiche Veranstaltungen an 22 Orten in der Tübinger Altstadt statt. Schwerpunkt-Land des diesjährigen Festes ist die Türkei. Die Veranstaltungen reichen von Autoren-Lesungen zu verschiedenen Genre, u.a. von Anne Gesthuysen, Hanns-Josef Ortheil oder Arne Dahl, über Theater und Musik bis hin zu einem Extra-Programm für Kinder und Jugendliche. Zudem findet während des Fests ein großer Antiquariatsmarkt statt.
Eintrittskarten für die verschiedenen Veranstaltungen können entweder einzeln erworben werden oder es besteht die Möglichkeit, mit einem Festivalband für 15 Euro (Ermäßigte: 5 Euro) den leichteren Zugang zu allen Veranstaltungen zu erhalten. Mit dem Bücherband können alle Veranstaltungen bis 5 Euro besucht werden. Alle Veranstaltungen, bei denen der Eintritt mehr beträgt, sind damit um 5 Euro vergünstigt.
Weitere Informationen findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die das Fest besuchen, viel Spaß,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 5. Juni 2013

Rezension: Die Arena (Stephen King)

Heyne
Taschenbuch, 1296 Seiten
ISBN: 978-3-453-43523-0
12,99 €

Ein kurzer Einblick

Es scheint ein normaler Tag in der Kleinstadt Chester´s Mill im US-Staat Maine zu sein. Die Bewohner gehen ihren gewohnten Tätigkeiten nach. Einer ist der Irak Veteran Dale Barbara (genannt Barbie), der, nachdem er sich bei einer Auseinandersetzung mit dem Sohn des mächtigsten Mannes der Stadt wortwörtlich eine blutige Nase geholt hat, die Stadt nur noch verlassen will.
Da passiert es: Ein kleines Flugzeug stößt mit einer unsichtbaren Barriere zusammen und nichts ist mehr so, wie es war. Familienmitglieder werden von der Barriere voneinander getrennt, dutzende von Vögeln fliegen gegen sie, Tiere und Menschen, die sich an der Grenzlinie der Barriere befinden, werden buchstäblich zerteilt.
Während die Regierung dem Problem ohnmächtig gegenübersteht, nutzt der Autohändler Big Jim Rennie die Angst und Verunsicherung der Bewohner Chester´s Mills aus, um seinen Würgegriff um die Stadt noch enger zu ziehen.
Neben seinem Autohandel ist Big Jim auch als Hersteller und Verkäufer von Drogen tätig. Von Macht besessen sieht er in der Kuppel seine Chance, mehr Macht über die Stadt zu bekommen, als er sich je vorstellen konnte.
Die Situation spitzt sich weiter zu, als Lebensmittel und Strom knapp werden. Irgendwann suchen die verzweifelten Menschen nach einem Sündenbock. Dass Barbie vom Präsidenten der USA persönlich wieder in die Armee aufgenommen und zum Colonel befördert wird, um Recht und Ordnung in Chester´s Mill aufrecht zu erhalten, hilft wenig. Auch weil Big Jim noch eine Rechnung mit ihm offen hat...

Dienstag, 4. Juni 2013

Rezension: Quantum (Hannu Rajaniemi)


Piper
Klappenbroschur, 432 Seiten
ISBN 978-3-492-70193-8
16,95 €

Ein kurzer Einblick

Jean le Flambeur ist durch seine Verbrechen im gesamten Sonnensystem als Meisterdieb bekannt. Er hat nur ein Problem, er kann sich an keine seiner Taten erinnern. Was führte zu diesem Gedächtnisverlust? Und warum saß er im Gefängnis, bis ihn die schöne und geheimnisvolle Kriegerin Mieli aus seiner Gefangenschaft befreite? Auf dem Mars soll der Meisterdieb seine Antworten finden. Doch gerade dort werden Verbrechen am härtesten bestraft, denn die kostbarste Währung der Menschen ist ihre Lebenszeit. Jean le Flambeur steht also vor keiner leichten Aufgabe…

Montag, 3. Juni 2013

Rezension: Driver for the Dead (Heffernan / Manco)

Splitter
Hardcover, 168 Seiten
ISBN: 978-3-86869-506-9
22,80 €

Ein kurzer Einblick

Alabaster Graves ist Leichenwagenfahrer. Er ist Spezialist für die besonderen Fälle. Seit 20 Jahren chauffiert er die Toten. Der Süden der USA ist sein »Revier«. Als die lebhafte Enkeltochter Mose Freemans ihm den Auftrag gibt, Freemans Leichnam von New Orleans nach Shreveport zu transportieren, verweigert Graves zunächst den Job. Die Überreste des Voodoo-Priesters sind in gewissen Kreisen heiß begehrt ... Der Nekromant Fallow hat bereits seine Schergen ausgesandt.

Sonntag, 2. Juni 2013

Rezension: Aller Tage Abend (Jenny Erpenbeck)

Albrecht Knaus Verlag
Gebunden, 288 Seiten
ISBN: 978-3-8135-0369-2
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Jenny Erpenbeck entwickelt in diesem Buch eine Familiengeschichte, die von Galizien zu Beginn des 20. Jahrhunderts über Wien und Moskau bis ins Berlin nach der Wende führt. Dabei macht sie immer wieder einen Schnitt in der Handlung und zeigt, wie alles hätte anders werden können, wenn ihre Hauptfigur nicht als alte Frau, sondern zu anderen Zeitpunkten ihres Lebens gestorben wäre. Zunächst stirbt sie bereits als Säugling, darauf als Liebende, schließlich als Verratene, dann als Verehrte und zuletzt als sehr alte Frau, die fast von allen vergessen im Heim lebt. Dies hat immer wieder wechselnde Auswirkungen auf die Entwicklung ihrer Familie und zeigt, wie verschieden sich ein Leben entwickeln kann, wie schnell es in viele andere Richtungen gehen könnte.

Samstag, 1. Juni 2013

News: Veranstaltungen in den Sommermonaten in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

für die bevorstehende (hoffentlich) lange Sommerzeit wünschen wir euch viel Sonne und genügend Freizeit, um diese auch zu genießen. Falls ihr noch Freizeittipps benötigt und gerade in Leipzig und Umgebung seid, haben wir hier wieder interessante Veranstaltungen für euch:
 
Veranstaltungsort: Buchhandlung Ludwig, Willy-Brandt-Platz 5, 04109 Leipzig

Donnerstag, 06.06.2013
Beginn: 19 Uhr
Autorenlesung: Andreas Stammkötter mit "Goldkehlchen"

Mittwoch, 12.06.2013
Beginn: 19 Uhr
Autorenlesung: Christine Drews mit "Schattenfreundin"

Mittwoch, 19.06.2013
Beginn: 19 Uhr
Autorenlesung: Michael Peinkofer mit "Die Herrschaft der Orks"

Quelle

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Mittwoch, 05.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt:7,50 €/5 € ermäßigt
Autorenlesung: Lucinda Riley mit "Der Lavendelgarten"

Donnerstag, 06.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/5 € ermäßigt (inkl. Freigetränk)
Der Leipziger Autor Sascha Lange präsentiert die weltweit größte Depeche Mode Sammlung und erzählt die grandiose Bandgeschichte.

Mittwoch, 12.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 €/3 € ermäßigt
Autorenlesung: Holger Witzel mit "Gib Wessis eine Chance"

Freitag, 14.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 29,90 €/25 € ermäßigt (inkl. Wein & Buffet)
Autorenlesung in Zusammenarbeit mit In Vino: Andreas Stammkötter mit "Goldkehlchen"

Mittwoch, 19.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 9,50 €/7 € ermäßigt
Autorenlesung: Andrea Sawatzki mit "Ein allzu braves Mädchen"

Mittwoch, 26.06.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 3 € (inkl. Wein & Snacks)
In Lehmanns Literatursalon kann man sich über Neuerscheinungen, persönlichen Geheimtipps und die LieblingsautorInnen in entspannter Atmosphäre unterhalten.

Samstag, 29.06.2013
Beginn: 15.30 Uhr, Eintritt: frei
Eine fantasievolle Lesestunde mit LeseLust Leipzig e.V.: Francoise de Guibert mit "Cowboy Billy hält nichts auf" (für Kinder ab 3 Jahren)

Mittwoch, 10.07.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 € (inkl. Getränke & Snacks)
Lehmanns Sommerfest in Kooperation mit dem Blanvalet Verlag:
Vorprogramm: Lesetipps für den Sommer
Autorenlesung: Marc Elsberg mit "BLACKOUT - Morgen ist es zu spät"

Freitag/Samstag, 12./13.07.2013
Beginn: 10 - 18 Uhr, Eintritt: frei
Aktion Note Eins in Deutsch - Für alle fleißigen Schüler und Schülerinnen, die dieses Jahr das Fach Deutsch mit der Note 1 abgeschlossen haben (unter Vorlage des Zeugnisses), bekommen an diesen beiden Tagen ein Buch geschenkt (nur solange der Vorrat reicht).

Dienstag, 16.07.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/5 € ermäßigt
Im Rahmen der CSD-Woche in Leipzig (12.-20.07.2013) stellt Jorge Gonzáles sein Buch "Hola Chicas! Auf dem Laufsteg meines Lebens" vor.

Dienstag, 27.08.2013
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 €/3 € ermäßigt
Buchpremiere: Kathrin Aehnlich mit "Wenn die Wale an Land gehen"

Quelle

Auch mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Neuerscheinung: Eine Versammlung von Krähen

Liebe Leserinnen und Leser,

erstmals wurde Brian Keene im Otherworld Verlag dem deutschsprachigen Publikum zugänglich gemacht, bevor der Heyne Verlag Neuausgaben im Taschenbuch herausbrachte und weitere Keene-Romane ankündigte. Nachdem Heyne nun schon länger keinen Roman des Zombie-Schrifstellers mehr veröffentlichte, scheint sich nun der Festa Verlag der Romane anzunehmen. Frisch erschienen ist: "Eine Versammlung von Krähen".

Festa Verlag
Paperback, 352 Seiten
ISBN: 978-3-86552-206-1
13,95 €

Brinkley Springs ist eine ruhige, kleine Stadt. Einige sagen, die Stadt liege im Sterben ... Sie wissen nicht, wie recht sie haben!

Fünf geheimnisvolle Geschöpfe statten Brinkley Springs einen Besuch ab. Vor Jahrhunderten wurden sie aus den Schatten geboren, einzig, um zu zerstören ... zu töten ... zu fressen. Sie bringen Terror und Blutvergießen. In dieser Nacht wird die Stadt nicht länger so still sein. Schreie werden durch die Finsternis hallen. Aber wird sie noch irgendwer hören können?

Wir wünschen viel Spaß mit der Neuerscheinung
euer Legimus-Team