Mittwoch, 31. Juli 2013

Empfehlungen im Juli

Liebe Leserinnen und Leser,

auch die sehr heißen Temperaturen der letzten Wochen haben uns natürlich nicht vom Lesen abgehalten, so dass wir euch wieder vielfältige Leseempfehlungen mit auf den Weg geben können, die ihr am Pool, auf der Sonnenliege oder in einer hoffentlich kühlen Wohnung genießen könnt...


Der Hobbit, J.R.R. Tolkien

Im Vorgängerbuch zu „Der Herr der Ringe“ findet Bilbo Beutlin hier erst den Ring der Macht, als er sich mit Gandalf und 13 Zwergen auf den Weg zum Berg Erebor macht, um das Königreich und den Schatz der Zwerge vom Drachen Smaug zurückzugewinnen. Die Schilderung dieser abenteuerlichen Reise besticht durch viel Witz und Humor, eine nachempfindbar gezeichnete Entwicklung der Figur von Bilbo und die phantasievolle, einzigartige Welt von Mittelerde, so dass dieser Roman schlichtweg jedem zu empfehlen ist, nicht bloß Fantasyfans. (Kim)

Warrior Cats - Die Macht der Drei 3. Verbannt, Erin Hunter

Wieder möchte ich in einer Monatsempfehlung euch die Warrior Cats ans Herz legen. Die dritte Staffel entwickelt sich zu einer spannenden Reise für die Katzen und deren Leser. Ein Ortswechsel heitert die Geschichte auf und bringt neue Geheimnisse hervor. Die Charaktere bleiben liebenswert und man ist schon sehr gespannt auf den ganzen Plot der Reihe. (Jana) 





Quantum und Fraktal, Hannu Rajaniemi

Ausnahmslos tiefgründige Charaktere, eine spannende Geschichte, ein sympathischer Meisterdieb und eine Erzählweise, die ein Abschalten des Lesers nicht gestattet, wenn man alles verstehen will... Das sind die Grundlagen sowohl des ersten Teils von Rajaniemis Story um Jean le Flambeur und die Kriegerin Mieli, als auch der Fortsetzung "Fraktal". In "Quantum" beginnt Jean le Flambeur mit Hilfe von Mieli auf dem Mars seine verlorenen Erinnerungen zu suchen, denn, was ist schon ein Meisterdieb, der sich nicht an seine Taten erinnern kann? In "Fraktal" hat er bereits einige dieser Erinnerungen wiedererlangt und begibt sich zur postapokalyptischen Erde, wo er wieder spannende, aber auch sehr gefährliche Abenteuer bestehen muss. Wer anspruchsvolle Science-Fiction mag, dem kann ich diese beiden Romane als pures Lesevergnügen wärmstens empfehlen. (Susanne)


Das Cape, Joe Hill / Jason Ciaramella

Jason Ciaramellas Adaption von Joe Hills Kurzgeschichte "Das Cape" spielt mit den Klischees des Superhelden-Genres, kehrt diese ins Extreme um und entwirft einen gemarterten Helden, dessen Kräfte ihn geistig zerrütten. Wo hört Menschlichkeit auf? Wo beginnt Machtmissbrauch? Und wann korrumpiert Macht? "Das Cape" widmet sich den psychischen Abgründen des Daseins eines Superhelden, der sein Kindheitstrauma auch als Erwachsener nicht verloren hat. In eine düster-stickige Atmosphäre getaucht, stechen blutige Einschübe warnend hervor. Bei anderen weckt vergossenes Blut Gefühle erfüllter Rache. (Benjamin)

Dienstag, 30. Juli 2013

Rezension: Marie Antoinette (Stefan Zweig)

S. Fischer Verlag
Taschenbuch, 544 Seiten
ISBN: 978-3-596-90360-3
8,00 €

Ein kurzer Einblick

In diesem 1931 erschienenen Werk über die französische Königin Marie Antoinette zur Zeit der Französischen Revolution schildert Stefan Zweig sein Bild ihrer Person und ihres Charakters, die seit jeher in der historischen Forschung sehr umstritten wahrgenommen wurden. Zweig zeigt sie als einen mittleren Charakter, der an einer ruhigen Lebensform interessiert war, gern im Hintergrund blieb und sich gegen welthistorische Verantwortungen sträubte. Damit stand sie jedoch im Spannungsverhältnis zu den dramatischen politischen Ereignissen ihrer Zeit, die von ihr eine bedeutende und aktivere Rolle forderten, für die sie über sich selbst hinauswachsen musste…

Montag, 29. Juli 2013

Neuerscheinung: Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint das neue Werk „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“ von Alex Capus, der vor allem durch seinen Roman „Léon und Louise“ vielerorts bekannt geworden ist. In seinem neuen Buch geht es um drei verschiedene Hauptpersonen: den Pazifisten Felix Bloch, der in den USA die Entwicklung der Atombombe unterstützt, Laura d´Oriano, die eigentlich Sängerin werden möchte und schließlich zur alliierten Spionin in Italien wird, und Emile Gilliéron, der mit Heinrich Schliemann nach Troja geht und sich zu einem großen Kunstfälscher entwickelt. Alle drei können sich bloß an einem Tag im Jahr 1924 in Zürich begegnet sein, doch ihre Wege sind seltsamerweise immer wieder miteinander verbunden…

Carl Hanser Verlag
Gebundene Ausgabe, 288 Seiten
ISBN: 978-3-446-24327-9
19,90 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team


Rezension: Léon und Louise

Sonntag, 28. Juli 2013

Rezension: Das letzte Kind im Wald (Richard Louv)

Herder
Kartoniert, 360 Seiten
ISBN: 978-3-451-06521-7
12,99 €

Kurzer Einblick

„Die Wälder waren mein Ritalin“ ist eine Aussage von Richard Louv, Autor des Buches „Das letzte Kind im Wald“. In diesem Buch geht Louv dem Mythos Wald und Kind auf den Grund, von welchem sich die heutige Gesellschaft immer mehr entfernt. Kinder spielen eher in gesellschaftlich geschaffenen Spielwelten als in einem Park oder auf einem Spielplatz. Sehr häufig sind sie auch in der virtuellen Welt zu finden. Der Wald als Ort, um die Phantasie auszuleben, ist schon fast zum Mythos geworden....

Samstag, 27. Juli 2013

Rezension: Das Cape (Hill / Ciaramella)

Panini Comics
Softcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3862015313
16,95 €

Ein kurzer Einblick

»Das Cape« ist die Adaption von Joe Hills gleichnamiger Story. In seiner Kindheit erlitt Eric einen schweren Unfall ... und ein Trauma, das ihn Zeit seines Lebens plagt. Als Erwachsener entdeckt er die magischen Fähigkeiten des Capes: Er kann fliegen! Mit der neu gewonnen Macht ist er in der Lage, Rache an allen zu nehmen, auf die er mächtig sauer ist.

Freitag, 26. Juli 2013

Buch-TV vom 27.07.-02.08.2013



„Freundschaft ist sicherlich der beste Balsam für die Wunden einer enttäuschten Liebe.“ - Jane Austen

27.07., 20.15 Uhr, VOX: „Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire“ (Darren Shan)
27.07., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All“ (Michael Crichton)
28.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Alles, was wir geben mussten“ (Kazuo Ishiguro)
28.07., 20.15 Uhr, ZDF: „Dora Heldt: Tante Inge haut ab“ (Dora Heldt)
28.07., 21.45 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Das Gespenst“ (Henning Mankell)
29.07., 20.15 Uhr, Kabel Eins: „Paycheck – Die Abrechnung“ (Philip K. Dick)
29.07., 22.15 Uhr, ZDF: „Ohne Limit“ (Alan Glynn)
30.07., 00.20 Uhr, ZDF: „Lady Chatterley“ (D. H. Lawrence)
31.07., 22.00 Uhr, SWR/SR: „Utta Danella – Der Himmel in deinen Augen“ (Utta Danella)
31.07., 22.25 Uhr, 3 SAT: „Wenn wir zusammen sind“ (Marc Levy)
01.08., 20.15 Uhr, ARTE: „Emma“ (Jane Austen)
01.08., 20.15 Uhr, Das Vierte: „Van der Valk und die Reichen“ (Nicolas Freeling)
02.08., 23.30 Uhr, Das Erste: „Irene Huss, Kripo Göteborg: Die Tote im Keller“ (Helene Tursten)

Donnerstag, 25. Juli 2013

Neuerscheinung: Leichenfresser

Liebe Leserinnen und Leser,

frisch erschienen ist Brian Keenes "Leichenfresser". Zuletzt im Hause Festa erschienen ist "Eine Versammlung von Krähen". "Urban Gothic" ist für den 25.10.2013 angekündigt. Bereits zweimal erhielt Brian Keene den Bram Stoker Award. U.a. für "Auferstehung" (Originaltitel: "The Rising").

Festa Verlag
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-86552-207-8
13,95 €

Etwas lebt auf dem Friedhof und kriecht nachts aus der Erde. Etwas, das nach Leichen sucht und sie frisst ...

Sommer 1984. Timmy und seine Freunde freuen sich auf die Schulferien. Aber statt Sonne und Comics erwartet sie der tödliche Kampf mit einer grauenhaften Kreatur. Der Ghoul hat ihr Blut gerochen und ist auf der Jagd nach den Kindern. Und niemand hilft ihnen, weil niemand glauben kann, dass ein solches Wesen überhaupt existiert.

Der preisgekrönte Horrormeister Brian Keene erzählt eine furchterregende Geschichte von Ungeheuern, Mördern und dem Verlust der kindlichen Unschuld.


Viel Spaß mit der Neuerscheinung wünscht
euer Legimus-Team

Mittwoch, 24. Juli 2013

Rezension: Die weißen Männer (Arthur Gordon Wolf)

Voodoo Press
Taschenbuch, 120 Seiten
ISBN: 978-3-902802-32-3
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Replikanten erleichtern den Alltag, global agierende Megakonzerne beherrschen den Massenkonsum. Der Mensch  wird zur Abhängigkeit gezwungen, Konsum und Kritiklosigkeit kontrollieren das gesellschaftliche Bild. Brandon Tolliver ist anders: er geilt sich nicht an der Egalität der Gleichgültigkeit gegenüber seiner Mitmenschen auf. Als er seiner Nachbarin zu Hilfe eilt, verändert sich sein Leben. Replikanten und Killer beginnen die Jagd auf ihn, ein Feind möchte ihn zum Schweigen bringen. Für immer.

Dienstag, 23. Juli 2013

Rezension: Jagd in der Tiefsee (Roland Smith)

Carlsen Verlag
Gebunden, 400 Seiten
ISBN: 978-3-551-52026-5
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Martys Eltern sind im Dschungel verschollen. Daher lebt er bei Travis Wolfe, seinem Onkel, auf der Insel Cryptos. Bald stechen sie beide auf eine Reise auf, bei der sie versuchen werden, einen Riesenkalamar zu fangen. Doch Noah Blackwood ist ihnen auf den Fersen und versucht, die Forschungsreise zu sabotieren.

Montag, 22. Juli 2013

Rezension: Planetenwanderer (George R.R. Martin)

Heyne
Klappenbroschur, 512 Seiten
ISBN: 978-3-453-31494-8
14,99 €

Ein kurzer Einblick

Das Weltall ist kolonisiert. Die Menschheit hat sich auf unzählige Systeme ausgebreitet. Der blaue Planet wird als »alte Erde« bezeichnet und deren einstige Bewohner sind im Staube verweht. Der interplanetarische Händler Haviland Tuf erwirbt eines der uralten Saatgutschiffe des vergangenen Volkes. Er erlangt Ruhm und Reichtum, doch viele Gefahren liegen auf seinem Weg von Planet zu Planet ...

Sonntag, 21. Juli 2013

Rezension: Schall und Wahn (William Faulkner)

Diogenes Verlag
Taschenbuch, 304 Seiten
ISBN: 978-3-257-20096-6
10,90 €

Ein kurzer Einblick

Das Buch behandelt den Niedergang und Zerfall der einst angesehenen Südstaatenfamilie Compson aus Jefferson, Mississippi, die zum Zeitpunkt des Romans noch aus der Mutter Caroline, ihren Kindern Jason, Quentin, Caddy und dem geistig behinderten Benjamin und noch Caddys Tochter Quentin besteht. Sie wird aus der Sicht dreier Familienangehöriger erzählt und fokussiert sich auf drei Tage im April 1928, die den Absturz der ehemals erfolgreichen Familie durch Alkoholismus, fehlenden Geschäftssinn und zur Selbstzerstörung hintendierende Wesensmerkmale einiger Familienmitglieder verdeutlicht.

Samstag, 20. Juli 2013

Rezension: Horror Factory 4. Teufelsbrut (Timothy Stahl)

Bastei-Lübbe Digital
eBook, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-4648-7

Bastei Lübbe Digital
Audio-Download, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-7218-9

Ein kurzer Einblick

Big Rock Falls, Washington, USA: Kinder kommen aufs Grausamste ums Leben. Sie werden regelrecht aufgeschlitzt und ausgeweidet. Ein Serienkiller treibt sein mörderisches Werk. Der 7-jährige Eric überlebt den Angriff, wird im letzten Moment gerettet. Zuvor musste er zusehen, wie seine Eltern umgebracht werden. 13 Jahre später kehrt Eric nach Big Rock Falls zurück, um mit der Vergangenheit abzuschließen, den Killer zu stellen.

Freitag, 19. Juli 2013

Buch-TV vom 20.07.-26.07.2013

"Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung."  - Jeod (Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter)

20.07., 20.15 Uhr, RTL: „Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter“ (Christopher Paolini)
20.07., 20.15 Uhr, SAT 1: „Die Wilden Kerle 5 – Hinter dem Horizont“ (Joachim Masannek)
21.07., 20.15 Uhr, Kinowelt TV: „Der talentierte Mr. Ripley“ (Patricia Highsmith)
21.07., 20.15 Uhr, RTL: „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ (J. K. Rowling)
21.07., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Nora Roberts – Verschlungene Wege“ (Nora Roberts)
22.07., 22.15 Uhr, ZDF: „Der Plan“ (Philip K. Dick)
23.07., 20.15 Uhr, Romance TV: „Rosamunde Pilcher: Der Himmel über Cornwell“ (Rosamunde Pilcher)
23.07., 21.50 Uhr, Romance TV: „Rosamunde Pilcher: Blumen im Regen“ (Rosamunde Pilcher)
25.07., 20.15 Uhr, ARTE: „Jane Austen’s Northanger Abbey“ (Jane Austen)
25.07., 20.30 Uhr, Romance TV: „Rosamunde Pilcher: Solange es dich gibt“ (Rosamunde Pilcher)
26.07., 20.15 Uhr, Das Erste: „Im Fluss des Lebens“ (Ruth Maria Kubitschek)
26.07., 21.45 Uhr, Romance TV: „Katie Fforde: Harriets Traum“ (Katie Fforde)
eod: 'Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung.' --> http://myzitate.de/search.php?page=2&q=Eragon
Jeod: 'Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung.' --> http://myzitate.de/search.php?page=2&q=Eragon
Jeod: 'Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung.' --> http://myzitate.de/search.php?page=2&q=Eragon
Jeod: 'Bücher sind meine Freunde, meine Gefährten. Sie bringen mich zum Lachen und Weinen und geben meinem Leben Erfüllung.' --> http://myzitate.de/search.php?page=2&q=Eragon

Donnerstag, 18. Juli 2013

DSFP 2013: Die Nominierungen

Liebe Leserinnen und Leser,

die Nominierungen des Deutschen Science-Fiction Preises sind am 11. Juli bekannt gegeben worden. Relevant für den DSFP 2013 sind Erstveröffentlichungen des Genres Science-Fiction aus dem Jahr 2012 in gedruckter Form. Der auf 1000 Euro je Kategorie dotierte Preis wird am Samstag, den 26.10.2013, auf dem Muccon, dem JahresCon des Science-Fiction Club Deutschland e.V., verliehen. Weitere Informationen sind auf der Website des DSFP zu finden.

Kategorie "Beste deutschsprachige Kurzgeschichte"
  • Matthias Falke: "Der Bruch der nordwestlichen Stelze" (aus: "Nova 19")
  • Klaus N. Frick: "Im Käfig" (aus: "Exodus 29")
  • Marcus Hammerschmitt: "Der Ethiker" (aus: "Nachtflug")
  • Michael K. Iwoleit: "Zur Feier meines Todes" (aus: "Die letzten Tage der Ewigkeit")
  • Karsten Kruschel: "Teufels Obliegenheiten" (aus: "Nova 20")
  • Axel Kruse: "Doppeltes Spiel" (aus: "Exodus 29")
  • Frank Lauenroth: "K’Tarr!" (aus: "2012 T Minus Null")
  • Michael Marrak: "Der Kanon mechanischer Seelen" (aus: "Nova 20")

Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman"
  • Andreas Brandhorst: "Das Artefakt" (Heyne)
  • Dietmar Dath: "Pulsarnacht" (Heyne)
  • Frank W. Haubold: "Die Gänse des Kapitols" (Atlantis)
  • Oliver Henkel: "Die Fahrt des Leviathan" (Atlantis)
  • Anja Kümmel: "Träume digitaler Schläfer" (Thealit)
  • Jacqueline Montemurri: "Die Maggan-Kopie" (Edition Paashaas)
  • Chris Schlicht: "Maschinengeist" (Feder & Schwert)
Euer Legimus-Team

Mittwoch, 17. Juli 2013

Rezension: Der Hobbit (J.R.R. Tolkien)

Klett-Cotta
Gebundene Ausgabe, 384 Seiten
ISBN: 978-3-608-93977-4
14,95 €

Ein kurzer Einblick

In diesem Werk von Tolkien lernen wir den noch jungen Hobbit Bilbo Beutlin erst kennen, der vom Zauberer Gandalf und 13 Zwergen aus seinem gemütlichen Zuhause im Auenland gerissen und auf eine abenteuerliche Reise mitgenommen wird. Die Zwerge unter der Führung von Thorin Eichenschild wollen ihr Königreich unter dem Berg Erebor zurückgewinnen, das der Drache Smaug vor vielen Jahren erobert hat und seitdem mitsamt seiner vielen Schätze hütet. Dabei erleben sie unzählige gefährliche Abenteuer, müssen sich vor Trollen, Orks, Wölfen und Spinnen retten, treffen Elben, einen Pelzwechsler und Bilbo die Kreatur Gollum, von dem er den Ring der Macht entwendet…

Dienstag, 16. Juli 2013

Neuerscheinung: Erika Mustermann

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint das neue Buch „Erika Mustermann“ von Robert Löhr, Autor diverser Bücher wie „Das Hamlet-Komplott“ und „Das Erlkönig-Manöver“, der am 12. September den Roman auch in Berlin bei einer Lesung vorstellen wird. In seinem neuen Werk entwickelt er eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der aktuellen Parteienlandschaft in Berlin. Friederike ist Mitglied der Grünen und entschiedener Gegner der Piraten, die sie bloß als Raubkopierer und sehr wenig an Umweltschutz interessiert wahrnimmt. Daher beginnt sie eine Kampagne gegen die Abgeordneten der Piratenpartei, wodurch sie deren Ansichten besser kennen lernt und sich auch noch in einen dieser Freaks verliebt…

Piper Verlag
Klappenbroschur, 272 Seiten
ISBN: 978-3-492-05452-2
16,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung, zu der bald eine Rezension folgen wird,

euer Legimus-Team

Montag, 15. Juli 2013

Neuerscheinung: Warrior Cats (Staffel 3) Zeit der Schatten

Liebe Leserinnen und Leser,

heute ist der 5. Band der dritten Staffel der Warrior Cats erschienen. Wie immer verspricht er sehr spannend zu werden und eine Rezension wird dazu folgen.

Beltz und Gelberg
Gebunden, 352 Seiten
ISBN: 978-3-407-81135-6
14,95 €


Der SchatteClan hat sich vom SternenClan losgesagt und wird nun von dem mysteriösen Sol angeführt. Häherpfote, Distelblatt und Löwenglut probieren die Katzen des Waldes zu überzeugen, dass ihre Ahnen weiterhin über sie wachen. Plötzlich geschieht im DonnerClan ein furchtbares Unglück...

Euer Legimus-Team

Sonntag, 14. Juli 2013

Rezension: Fraktal (Hannu Rajaniemi)

Piper
Klappenbroschur, 400 Seiten
ISBN: 978-3-492-70194-5
16,99 €

Ein kurzer Einblick

Der Meisterdieb Jean le Flambeur ist zurück und nach seinem Marsabenteuer in „Quantum“ hat er wieder eine schier unlösbare Aufgabe vor sich. Auf der Jagd nach dem mächtigen Kaminari-Stein, der nichts geringeres als das Geheimnis der Unsterblichkeit preisgeben soll, muss er sich nicht nur mehrmals einem brutalen Jäger stellen, sondern sich auch durch die virtuellen Fantasiewelten eines der Schöpfer des Universums schlagen.

Samstag, 13. Juli 2013

Rezension: Horror Factory 3. Der Blutflüsterer (Christian Montillon)

Bastei Lübbe Digital
eBook, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-4647-0

Bastei Lübbe Digital
Audio-Download, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-7214-1

Ein kurzer Einblick

Ein Dämon nimmt Besitz von Susi, der fortan die Familie terrorisiert. Nach dem Tod ihres Bruders zerbricht fast die Ehe, doch die Eltern wagen einen Neuanfang. Den Poltergeist stört der Umzug wenig, drangsaliert die Familie weiter, flüstert Susi grausame Botschaften zu ...

Freitag, 12. Juli 2013

Rezension: Die Dienstagsfrauen (Monika Peetz)

KiWi
Paperback, 320 Seiten
ISBN: 978-3-462-04255-9
8,99 €

Ein kurzer Einblick

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Caroline, Eva, Estelle, Judith und Kiki im „Le Jardin“, um einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Seit nun mehr 15 Jahren pflegen sie diese Tradition, die mit einem gemeinsamen Französischkurs begonnen hat. Einmal im Jahr vertiefen sie die Freundschaft, indem sie gemeinsam einen Wochenendtrip machen. Doch dieses Jahr hat Judith ihren Mann verloren und so brechen alle Dienstagsfrauen auf, um gemeinsam seine angefangene Pilgerreise zu Ende zu bringen.

Donnerstag, 11. Juli 2013

Rezension: Warrior Cats - Die Macht der Drei 3. Verbannt (Erin Hunter)

Beltz & Gelberg
5 Cds, 6 Std. und 13 Min.
ISBN: 978-3-407-81136-3
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Der Donnerclan wird um Hilfe gebeten. Der „Stamm des eilenden Wassers“ wird von fremden Katzen bedroht. Alleine können sie sich gegen diese Übermacht nicht wehren. Bach und Sturmpelz, die eigentlich verbannt sind, werden um Hilfe gebeten. Mit ihnen ziehen die Katzen, die sich damals zum Wassernest der Sonne aufgemacht haben.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Rezension: Schloss aus Glas (Jeannette Walls)

Diana Verlag
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-35135-6
8,95 €

Ein kurzer Einblick

Der Roman handelt von Jeannette Walls´ eigener Kindheit und Jugend in einem unangepassten, unkonventionellen Elternhaus. Sie zieht mit ihren Eltern und Geschwistern quer durch die USA, meist verlassen sie ihren jeweiligen Wohnort Hals über Kopf mitten in der Nacht. Ihr Vater ernährt die Familie mit Gelegenheitsjobs, ihre Mutter versucht, als Künstlerin Fuß zu fassen. Dabei geht es sehr abenteuerlich zu, die Kinder werden frei erzogen, erleben allerdings auch tiefste Armut, selten ist genug Geld da, die Familie den gesamten Monat über ausreichend zu ernähren. Allmählich regt sich daher in den Kindern Widerstand gegen diesen eigenwilligen Lebenswandel der Eltern, den sie mit der Zeit gehörig satt haben…

Dienstag, 9. Juli 2013

Rezension: City of Lost Souls (Cassandra Clare)

Arena Verlag
Gebunden, 688 Seiten
ISBN: 978-3-401-06667-7
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Die Dämonin Lilith ist besiegt und nach dem Kampf fehlt von Jace jede Spur. Leider auch von Sebastian. Alle suchen nach ihm und dann taucht er plötzlich bei Clary auf und enthüllt ihr ein schreckliches Geheimnis. Durch Liliths Magie sind er und Sebastian verbunden. Wird der eine verletzt, blutet auch der andere. Kann Clary Jace von Sebastian trennen?

Montag, 8. Juli 2013

Neuerscheinung: Dierk Gewesen und das Geheimnis von Glamour City

Liebe Leserinnen und Leser,

Dierk Gewesen wird in seinem zweiten Fall auf die Leserschaft losgelassen. Gerade noch rettete er in "Dierk Gewesen und die glorreichen Sechs" Hamburg vor der totalen Zerstörung, da wird er auch schon in die 80er teleportiert.

Heyne
Taschenbuch, 336 Seiten
ISBN: 978-3-453-43642-8
8,99 €

Gerade erst hat Dierk Gewesen die Welt vor dem Untergang bewahrt, da kündigt sich neues Unheil an: Eine Wasserstoff- Blondine verdreht dem Hansestadt-Supercop den Kopf und teleportiert ihn in eine furchtbare Welt, in der die Typen Vokuhila tragen und die Mädels Schulterpolster-Sakkos. Noch dazu arbeitet Gewesens Mama in der Kirche, und seine Ex ist zur Nonne mutiert. Ein Albtraum ist Wirklichkeit geworden: Dierk Gewesen ist in den 80ern gestrandet!

Viel Spaß mit der Neuerscheinung wünscht
euer Legimus-Team

Sonntag, 7. Juli 2013

Horror Factory 2. Crazy Wolf (Christian Endres)

Bastei-Lübbe Digital
eBook, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-4646-3

Bastei Lübbe Digital
Audio-Download, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-7210-3

Ein kurzer Einblick

Jackson Ellis beherrscht das Tier in sich: Eine haarige und nach Frischfleisch gierende Bestie, dir nur eines will ... töten. Es ist Ellis‘ Geheimnis. Nur sein Freund Dead Crow kennt es. Nur? Nein ... Es gibt Menschen, die jagt auf Werwölfe machen, Wege und Mittel gefunden haben ihn zu zerbrechen. In Ketten gelegt und gedemütigt verfolgt Ellis nur einen Plan: bittere Rache.

Samstag, 6. Juli 2013

Neuerscheinung: Rückwärtsleben

Liebe Leserinnen und Leser,

am 08.07. erscheint das neue Buch „Rückwärtsleben“ von Mark Watson, der bereits mit seinen Vorgängerromanen „Ich könnte am Samstag“ und „Überlebensgroß“ überzeugen konnte. In „Rückwärtsleben“ geht es um die zwei konkurrierenden Freunde Peter und Richard. Bereits während der Schulzeit ist Peter immer einen Schritt hinter Richard zurück. Kann Peter mit irgendeiner Fähigkeit auftrumpfen, übertrifft ihn Richard stets. Dies setzt sich auch in ihrem Berufsleben fort, beide werden zu erfolgreichen Psychologen. Peter leidet darunter, immer im Schatten von Richard zu stehen, und setzt alles daran, die Oberhand zu gewinnen, was jedoch schwerwiegende Konsequenzen hat…

Heyne
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-43738-8
9,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team


Rezension: Ich könnte am Samstag

Freitag, 5. Juli 2013

Rezension: Teufelskuss (Sarwat Chadda)

Blanvalet
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3-442-26777-4
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Billi SanGreal ist die einzige weibliche Tempelritterin des Ordens. Aber nicht gewollt, eher von ihrem Vater dazu gezwungen. Ihr Vater, der nie ein gutes Wort für sie hat und sie mehr und mehr in diese Welt zwingt. Der gutaussehende Mike bietet ihr Ablenkung und fast zu spät merkt sie, wer sich hinter dieser Maske verbirgt.

Donnerstag, 4. Juli 2013

Verfilmung: Er ist wieder da

Liebe Leserinnen und Leser,

"Er ist wieder da" von Timur Vermes wird kommendes Jahr verfilmt.
In dem Roman geht es darum, dass Adolf Hitler plötzlich im heutigen Berlin erwacht und von allen dort fälschlicherweise als genialer Comedian betrachtet wird.
Im Moment arbeitet Timur Vermes am Drehbuch für den Film.

Wir sind gespannt!

Euer Legimus-Team


125. Todestag: Theodor Storm

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des deutschen Schriftstellers Theodor Storm zum 125. Mal. 1817 in Husum geboren, schreibt er bereits mit 16 Jahren sein erstes Gedicht "An Emma". Ein Jahr später veröffentlicht er dann bereits das Gedicht "Sängers Abendlied". 1837 beginnt er Jura zu studieren, ist jedoch weiter schriftstellerisch tätig. Auch während seiner späteren Tätigkeit als Rechtsanwalt, veröffentlicht er regelmäßig Gedichte. 1852 wird er schließlich durch die Erscheinung der zweiten Fassung von "Immensee" in Deutschland bekannt. Es wird eine erste Sammlung seiner Gedichte veröffentlicht. 
1853 zieht er nach Berlin und dort erscheint seine erste Novelle "Im Sonnenschein". 1864 kehrt er schließlich als Landvogt nach Husum zurück und wird dort später Amtsrichter. Es entstehen weiterhin Gedichte und Novellen. Nach seiner Pensionierung zieht er 1880 nach Hademarschen und stellt dort, kurz vor seinem Tod 1888, sein wohl bekanntestes Werk "Der Schimmelreiter" fertig. 

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 3. Juli 2013

130. Geburtstag: Franz Kafka

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Schriftstellers Franz Kafka zum 130. Mal. In Prag geboren, beginnt er dort 1901 Jura zu studieren. Während seines Studiums wendet er sich jedoch dem Schreiben zu. So ist er neben seiner Promotion und seinen Tätigkeiten im Versicherungsbereich bereits literarisch tätig. 1908 erscheint schließlich seine erste Veröffentlichung, einige Prosastücke. In den nächsten Jahren wird er immer mehr Teil des literarischen Milieus. Es finden aber auch einige Sanatoriumsaufenthalte statt. Immer wieder beginnt er mit Arbeiten an bekannten Werken, wie "Die Verschollene" oder "Der Prozess", bricht die Arbeit aber ständig wieder ab.
1915 erscheint "Die Verwandlung". Die nächsten Jahre sind durch ständige Krankheiten geprägt. Trotzdem werden immer mehr Werke Kafkas veröffentlicht. 1924 stirbt Franz Kafka, ohne "Die Verschollene", "Der Prozess" und "Das Schloss" vollendet zu haben.
Euer Legimus-Team

Dienstag, 2. Juli 2013

Horror Factory 1. Pakt mit dem Tod (Wolfgang Hohlbein)

Bastei-Lübbe Digital
eBook, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-4645-6

Bastei Lübbe Digital
Audio-Download, 1,49 €
ISBN: 978-3-8387-7209-7

Ein kurzer Einblick

Milton, Massachusetts: Herman erblickt zum ersten in seinem Leben das Böse, als er fast zu Tode geprügelt wird. Ein Fremder eilt ihm zur Hilfe und Herman geht einen Pakt mit dem Tod ein.

Montag, 1. Juli 2013

Neuerscheinung: Die Toten, die niemand vermisst

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint nach „Der Mann, der kein Mörder war“ und „Die Frauen, die er kannte“ der dritte Fall mit dem Kriminalpsychologen Sebastian Bergman, „Die Toten, die niemand vermisst“, aus der Feder des schwedischen Autorenduos Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt. Darin stürzt eine Wanderin in den Bergen ab. Sie überlebt zwar, doch vor ihr ragen die Knochen einer Hand aus der Erde empor. Es werden an dieser Stelle sechs Leichen, zwei davon Kinder, gefunden, die durch Kopfschuss umgebracht wurden. Kommissar Höglund und Bergman widmen sich den Ermittlungen, die sich als sehr kompliziert erweisen. Die Identität der Toten kann nicht geklärt werden, niemand scheint sie zu vermissen. Zusätzlich hat Bergman noch private Probleme und in den Fall schaltet sich plötzlich der schwedische Geheimdienst ein…

Rowohlt
Taschenbuch, 592 Seiten
ISBN: 978-3-499-26701-7
14,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team