Freitag, 31. Oktober 2014

Empfehlungen im Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,

nicht vergessen: es ist mal wieder Halloween! Für das klassische "trick or treat" sind wir zwar leider ein wenig zu alt ;-), doch das hält uns nicht davon ab, euch unsere Buch-treats des vergangenen Monats zu präsentieren. In diesem Sinne: Happy Halloween! Gruselt euch nicht zu sehr... ;-)


http://legimus.blogspot.de/2014/10/rezension-du-bist-noch-nicht-tot-dan.html
Du bist noch nicht tot, Dan Wells

Endlich ist sie da, die Fortsetzung der ersten Serienkiller-Trilogie von Dan Wells! Nach dem dramatischen Ende von "Ich will dich nicht töten" geht es für John Cleaver mit der Dämonenjagd weiter. Doch seit er seine Heimatstadt verlassen hat, muss er es nicht mehr allein bewältigen. Aber John wäre nicht er selbst, wenn ihm seine FBI-Kollegen nicht manchmal gehörig stören würden... Spannung vom Feinsten, endlich ein wenig mehr Hintergrundwissen und John Cleaver, wie wir ihn kennen (und lieben?), machen diesen Thriller zum Must-Have dieses Monats für mich. (Susanne)




http://legimus.blogspot.de/2014/10/rezension-atemnot-ilsa-j-bick.htmlAtemnot, Ilsa J. Bick

Ilsa J. Bick hat mit diesem Roman einen intelligenten und fesselnden Jugendroman geschrieben, der einen nach den ersten Seiten schon in seinen Bann zieht. Ein schwieriges Thema wird gut bearbeitet und ist für den Leser auch nachvollziehbar. Einzig die Anzahl der Probleme, welche die verschiedenen Protagonisten haben, wirken etwas aufgezwungen. (Jana)





http://legimus.blogspot.de/2014/10/rezension-verstand-und-gefuhl-jane.html
Verstand und Gefühl, Jane Austen

In diesem Monat begeisterte mich am meisten der erste veröffentlichte Roman von Jane Austen, „Verstand und Gefühl“, der von den Liebeswirren zweier ungleicher Schwestern erzählt. Die ältere, sehr disziplinierte Elinor verliebt sich in Edward, den Bruder ihrer Schwägerin, der jedoch bereits seit langer Zeit mit einer anderen verlobt ist. Die jüngere Marianne, die stärker ihren Gefühlen freien Lauf lässt, verguckt sich in den gutaussehenden Willoughby, der ihre Gefühle zu erwidern scheint, dann aber plötzlich verschwindet. Der Kampf der beiden sympathischen Schwestern um ihr Glück, die eingehende Schilderung ihrer Gefühlswelt und Austens typisch ironischer Schreibstil machen dieses Werk zu einem wirklichen Lesevergnügen, das ich nur jedem weiterempfehlen kann! (Kim)


http://legimus.blogspot.de/2014/10/rezension-irisches-tagebuch-heinrich.html
Irisches Tagebuch, Heinrich Böll

Wenn man Irland, seine Bevölkerung und seine Kultur auf einfache, amüsante Weise kennen lernen möchte, sollte man unbedingt zu Heinrich Bölls „Irisches Tagebuch“ greifen. Auch wenn das Werk schon ein paar Jahre älter ist, führt es den Leser immer noch angenehm in kurzen Episoden in das Land und seine Leute ein. Das Buch ist schnell mal vor einem Urlaub gelesen, aber seine Hinweise sind dann über einen langen Zeitraum unheimlich nützlich, um die Mentalität und die Verhältnisse in Irland verstehen zu können. Zugleich ist es auch eine Liebeserklärung an die sogenannte Grüne Insel. (Sascha)

Donnerstag, 30. Oktober 2014

News: Veranstaltungen im November bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

im November erwarten euch bei Lehmanns in Leipzig wieder viele Veranstaltungen, diesmal auch in kulinarischer Hinsicht:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Samstag, 01.11.2014
Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt: frei
Lehmanns Kinderbuch des Monats: Annette Roeders "Die Krumpflinge - Egon zieht ein!"

Sonntag, 02.11.2014
Beginn: 13-18 Uhr, Eintritt: frei
Verkaufsoffener Sonntag mit Frau Kettenbeil vom GU-Verlag, welche unter dem Motto „So schmeckt der Feierabend“ leckere und schnelle Rezepttipps vorstellt.

Dienstag, 04.11.2014
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 € /3 € ermäßigt
Vortragsabend: Jan Bredack mit "Vegan für alle"

Mittwoch, 12.11.2014
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 € /5 € ermäßigt
Autorenlesung und Vortragsabend: Ines Geipel mit "Generation Mauer. Ein Porträt"

Donnerstag, 13.11.2014
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 € /3 € ermäßigt
Vortragsabend: Reiner Stach mit "Kafka - Die frühen Jahre"

Donnerstag, 20.11.2014
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 6 € /4 € ermäßigt
Ihr wolltet schon immer mal auf Marco Polos Spuren wandeln? Dann lasst euch bei diesem Vortragsabend nach Indochina entführen.

Samstag, 22.11.2014
Beginn: 13.00 Uhr, Eintritt: frei
Mit "Ehrlich, Herrlich, Köstlich" hat Rineke Dijkinga ein Kochbuch geschaffen, dessen Rezepte unsere Gesundheit unterstützen sollen. Die Übersetzerin Hester Vuurboom stellt eine Auswahl der schönsten Rezepte vor, selbstverständlich zum sofortigen Probieren.

Samstag, 29.11.2014
Beginn: 10.00 Uhr, Eintritt: frei
Das Lehmanns Team stellt tolle Rezepte aus Dr. Oetker Backbüchern zum Probieren und Anregungen sammeln vor.

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Neuerscheinung: Passagier 23

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen erscheint das neueste Werk „Passagier 23“ aus der Feder von Sebastian Fitzek, einem von Deutschlands erfolgreichsten gegenwärtigen Autoren. Der Thriller behandelt die Geschichte vom Polizeipsychologen Martin Schwartz, der vor fünf Jahren seine Frau und seinen Sohn verlor, die an Bord eines Kreuzfahrtschiffs spurlos verschwanden. Dann erhält er jedoch plötzlich den Anruf einer alten Dame, die ihn auffordert, an Bord des Kreuzfahrtschiffs zu kommen, auf dem seine Familie damals verschwand. Dort erfährt er, dass ein vor einigen Wochen auf eben diesem Schiff verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist, das den Teddy seines Sohnes im Arm hatte…

Droemer
Hardcover, 432 Seiten
ISBN: 978-3-426-19919-0
19,99 €


Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Dienstag, 28. Oktober 2014

Rezension: Alles bleibt anders (Siegfried Langer)

Siegfried Langer
eBook, 0,99 €*
ISBN: 9786050323610


Ein kurzer Einblick

Frank Miller: Gedächtnis verloren, für tot erklärt - und doch am Leben. Sein Leben verwandelt sich in ein Rätsel. Seine Verlobte Claire will ihn nicht wiedererkennen. Die Erinnerungsbrocken passen nicht in diese Welt. Eine Realität offenbart sich ihm, die ihn Schauern lässt, ein Drittes Reich des Schreckens. Nazi-Deutschland regiert über Europa! Mit zurückkehrenden Erinnerungen nimmt Frank den Kampf gegen das verhasste Regime auf.

Montag, 27. Oktober 2014

Neuerscheinung: Die Heimkehrer

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute liegt das neueste Werk von Jan Guillou für euch in den Buchläden bereit. "Die Heimkehrer" ist das Finale der Brückenbauer-Trilogie und spielt im Jahr 1918 in Schweden. In dieser Zeit lebt Lauritz mit seiner Familie im vornehmen Saltsjöbaden. Er hat es als Bauunternehmer zu Wohlstand gebracht. Seine beiden Brüder leben in Berlin. Oscar ist dort ebenso in der Baubranche tätig und Sverre besitzt eine Werbeagentur. Doch als die Nationalsozialisten immer mehr Macht erhalten, erscheint für die beiden Brüder als einziger Ausweg die Flucht zu ihrem Bruder Lauritz nach Schweden. Es beginnt eine Zeit quälender Ungewissheit...

Hardcover mit Schutzumschlag, 480 Seiten
ISBN: 978-3-453-26873-9
19,99 €

Den ersten Teil der Trilogie, "Die Brückenbauer", haben wir bereits für euch rezensiert.

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Sonntag, 26. Oktober 2014

Legimus trifft... Götz Aly

Liebe Leserinnen und Leser,

wie bereits im Mai angekündigt, befindet sich Götz Aly, einer von Deutschlands bekanntesten NS-Forschern, in diesem Jahr mit seinem 2013 erschienenen Buch „Die Belasteten“ über die Euthanasie-Morde zwischen 1939 und 1945 auf Vortragsreise. Ich hatte das Glück, bei seinem Vortrag in der Stadtbibliothek Bielefeld dabei sein zu können, der im Rahmen der Literaturtage Bielefeld 2014 und der „Woche der Seelischen Gesundheit Bielefeld“ der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel statt fand.

Mit gefühlvoller Klavierbegleitung – u. a. das Feather-Theme aus dem Film „Forrest Gump“ – wurden die Gäste auf diesen lehrreichen, aber auch schwierigen Abend eingestellt, der schließlich vom Ärztlichen Direktor von bethel.regional, Prof. Dr. Michael Seidel, eröffnet wurde. Er stellte zunächst Götz Aly und dessen Leben und Werk vor, verwies auf dessen journalistische Tätigkeiten bei verschiedenen renommierten deutschen Zeitungen und dessen umfangreiche Forschungen zur Euthanasie und zum Holocaust, in deren Rahmen er etwa die Quellenedition „Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933 – 1945“ herausgab. Außerdem stellte er kurz Alys neuestes Buch „Die Belasteten“ und dessen Thesen vor, bevor Götz Aly selbst zu Wort kam.

Samstag, 25. Oktober 2014

Buch-TV vom 25.10.-31.10.2014



„Schönen guten Morgen.“
„Wie meint Ihr das? Wünscht Ihr mir einen guten Morgen, oder meint Ihr, dass es ein schöner Morgen ist, egal was ich wünsche. Oder Ihr wolltet sagen, dass Ihr an diesem Morgen alles schön und gut findet? Oder wolltet Ihr sagen, man müsse an diesem Morgen gut oder schön sein?“
„Alles zugleich, nehme ich an.“ – Gespräch zwischen Bilbo und Gandalf in „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“

25.10., 20.15 Uhr, Servus TV: „The Hunter“ (Julia Leigh)
25.10., 22.15 Uhr, MDR: „Mankells Wallander: Der Kurier“ (Henning Mankell)
26.10., 20.00 Uhr, SRF 2: „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ (J.R.R. Tolkien)
26.10., 20.15 Uhr, ZDF: „Katie Fforde: Geschenkte Jahre“ (Katie Fforde)
26.10., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Mankells Wallander: Der Scharfschütze“ (Henning Mankell)
26.10., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Der Mann mit dem Fagott“ (1+2) (Udo Jürgens)
26.10., 20.15 Uhr, RTL: „John Carter – Zwischen zwei Welten“ (Edgar R. Burroughs)
27.10., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Das Spiel des Patriarchen“ (Andrea Camilleri)
28.10., 20.15 Uhr, Super RTL: „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ (Joanne K. Rowling)
28.10., 23.30 Uhr, Hessen: „Mankells Wallander: Eifersucht“ (Henning Mankell)
31.10., 23.30 Uhr, Das Erste: „Kommissar Wallander: Mörder ohne Gesicht“ (Henning Mankell)

Freitag, 24. Oktober 2014

Rezension: Lexicon (Max Barry)

Heyne
Paperback, 464 Seiten
ISBN: 978-3-453-26911-8
14,99 €

eBook, 11,99 €
ISBN: 978-3-641-12292-8


Ein kurzer Einblick

Am Flughafen in Portland angekommen, erwacht Will Parke mit einer Nadel im Auge. Er sei der Schlüssel in einem Krieg der Sprache, immun gegen Worte. Will Parke ist der einzige Mensch, der die Geisterstadt Broken Hill betreten kann, um ein mächtiges Artefakt zu bergen. Broken Hill, schreiben die Medien, sei bei einem Chemieunfall ausgelöscht worden. Während Will Parke und seine Entführer auf dem Weg nach Australien sind, ruhen ihre Feinde nicht.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Neuerscheinung: Erlöst

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint der zwölfte und letzte Band der Vampir-Reihe "House of Night" des Mutter-Tochter-Autorinnen-Gespanns P.C. und Kristin Cast. In "Erlöst" hat die Göttin der Dunkelheit ihr wahres Gesicht gezeigt und ist nun die uneingeschränkte Herrscherin in Tulsa und im House of Night. Außer alte Magie kann ihr nichts gefährlich werden. Doch ist Zoey Redbird die einzige, die mit alter Magie umgehen kann. Kann sie den letzten großen Kampf gewinnen?

Hardcover, 528 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2222-4
16,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Rezension: Verstand und Gefühl (Jane Austen)

Dtv
Taschenbuch, 416 Seiten
ISBN: 978-3-423-12747-9
9,90 €

Ein kurzer Einblick

Jane Austens erster veröffentlichter Roman erzählt die Geschichte der ungleichen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood. Während Elinor sehr rational und diszipliniert auftritt, ist ihre jüngere Schwester Marianne umso romantischer und gefühlvoller veranlagt. Nach dem Tod ihres Vaters müssen sie ihr Landgut verlassen, was an den Sohn ihres Vaters aus erster Ehe geht, und in eine neue Gegend ziehen, was vor allem Elinor schwer fällt, die sich gerade in Edward, den Bruder ihrer Schwägerin, verliebt hat. Kaum in ihrem neuen Zuhause angekommen, trifft Marianne bei einem Spaziergang auf den gutaussehenden Willoughby, in den sie sich überschwänglich verliebt, doch sowohl Elinor als auch Marianne stehen allerhand Hindernisse im Weg, bis sie ihr Glück finden…

Dienstag, 21. Oktober 2014

Legimus trifft... Markus Orths


Was sind die Beweggründe des Lesers auf eine Lesung zu gehen, wenn einem weder der Romantitel, noch der lesende Autor etwas sagt? Mein Beweggrund war der Titel des Romans, weniger der Titel mehr noch der Zusatz, der unter dem Titel zu finden war. „Apokalypse für Anfänger“, hört sich gut an, außerdem war ich bisher noch nie bei einer Apokalypse dabei gewesen, darf mich also als Anfänger outen. Der komplette Buchtitel ist „Alpha & Omega – Apokalypse für Anfänger". Eine kurze Erläuterung zu dem Roman auf dem Flyer des Leselands Hessen und der Entschluss war gefasst, zu dieser Lesung zu gehen, auch wenn der bekannte Autor Markus Orths mir bis dato noch völlig unbekannt war.

Montag, 20. Oktober 2014

Rezension: Atemnot (Ilsa J. Bick)

Ink
Gebunden, 352 Seiten
ISBN: 978-3-86396-064-3
14,99 € 

Ein kurzer Einblick

Eine richtig glückliche Kindheit hatte Jenna Lord bisher nicht. Ihr Vater ist ein Kontroll-Freak und ihre Mutter ertränkt ihren Kummer in Alkohol. Ihr einziger Halt, ihr Bruder Matt, ist zur Armee gegangen und im Irak. Vor ein paar Jahren wäre Jenna fast bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. Es ist Zeit, neu anzufangen... Jennas Eltern ziehen um und an der neuen Schule lernt sie den charismatischen Lehrer Mr. Anderson kennen. Wendet sich ihr Leben zum Guten oder schlittert die nächste Katastrophe auf Jenna zu?

Sonntag, 19. Oktober 2014

Rezension: Du bist noch nicht tot (Dan Wells)

Piper
Kartoniert, 352 Seiten
ISBN: 978-3-492-26995-7
12,99 €



Ein kurzer Einblick

Seit einem Jahr hat John Cleaver nun sein Hobby zum Beruf gemacht. Als Mitglied eines speziellen FBI-Teams jagt er die Dämonen und ist dabei auch sehr erfolgreich. In der Kleinstadt Fort Bruce versammeln sich aber plötzlich immer mehr von diesen Wesen, die sich selbst Verwelkte nennen, und das Team um John hat alle Hände voll zu tun, sich ihrer zu erwehren. Als dann auch noch der „König“ der Verwelkten auftritt, sieht sich John vor eine schwierige Wahl gestellt…

Samstag, 18. Oktober 2014

Buch-TV vom 18.10.-24.10.2014


„Es verlangt sehr viel Tapferkeit sich seinen Feinden in den Weg zu stellen, aber wesentlich mehr noch, sich seinen Freunden in den Weg zu stellen.“ – aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“

18.10., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Die Physiker“ (Friedrich Dürrenmatt)
18.10., 22.30 Uhr, MDR: „Mankells Wallander: Die Schuld“ (Henning Mankell)
18.10., 23.05 Uhr, RBB: „Die Kammer“ (John Grisham)
19.10., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Die Stunde der Patrioten“ (Tom Clancy)
19.10., 23.05 Uhr, Pro Sieben: „Shooter“ (Stephen Hunter)
20.10., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Von der Hand des Künstlers“ (Andrea Camilleri)
20.10., 20.15 Uhr, ZDF: „Mordsfreunde“ (Nele Neuhaus)
20.10., 23.40 Uhr, MDR: „Das Bildnis des Dorian Grey“ (Oscar Wilde)
21.10., 20.15 Uhr, Super RTL: „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (Joanne K. Rowling)
21.10., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Die Seele eines Mörders“ (Batya Gur)
21.10., 23.30 Uhr, Hessen: „Mankells Wallander: Die Cellospielerin“ (Henning Mankell)
22.10., 20.15 Uhr, ARTE: „Die Flüchtigen“ (Gilles Perrault)
22.10., 22.30 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Die letzte Zeugin“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)
23.10., 23.35 Uhr, MDR: „Das Herz der Bärin“ (Nikolai Baturin)
24.10., 23.30 Uhr, Das Erste: „Kommissar Wallander: Mittsommermord“ (Henning Mankell)

Freitag, 17. Oktober 2014

Kinostart: Maze Runner. Die Auserwählten im Labyrinth

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern ist mal wieder eine Buchverfilmung in den deutschen Kinos gestartet. In der Verfilmung des ersten Teils der Science Fiction-Trilogie von James Dashner wacht Thomas auf einer Lichtung auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Er erfährt, dass diese Lichtung in einem Labyrinth liegt, aus dem es scheinbar keinen Ausweg gibt. Doch mit ihm sind andere Jungen in diesem Labyrith gefangen, die ebenfalls ihr Gedächtnis verloren haben. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, einen Ausweg und die Gründe für ihre Gefangenschaft im Labyrinth zu finden...

Weitere Informationen findet ihr hier:


Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Donnerstag, 16. Oktober 2014

160. Geburtstag: Oscar Wilde

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des irischen Schriftstellers Oscar Wilde zum 160. Mal. Oscar Wilde wurde 1854 als Sohn eines Arztes und einer Dichterin in Dublin geboren. Er studierte in Dublin und Oxford Literatur. Im Anschluss war er unter anderem im London schriftstellerisch tätig. Nach seiner Heirat veröffentlichte er bekannte Werke wie "Das Gespenst von Canterville" und "Das Bildnis des Dorian Gray", das einen Skandal auslöste. 1895 wurde er wegen homosexueller Neigungen angezeigt und musste zwei Jahre im Zuchthaus verbringen. Von dieser Zeit erholte er sich nie mehr richtig. Er zog nach Paris und starb dort am 30.11.1900 mit nur 46 Jahren.
Euer Legimus-Team

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rezension: Ich muss schreien und habe keinen Mund (Harlan Ellison)

Heyne
Paperback, 672 Seiten
ISBN: 978-3-453-31557-0
18,99 €

eBook, 14,99 €
ISBN: 978-3-641-13201-9


Ein kurzer Einblick

20 Geschichten laden in die Gedankenwelt Harlan Ellisons ein. Jack the Ripper wird in einer entfernten Zukunft zur Vergnügungsstudie. Ein Supercomuputer schenkt fünf Menschen das ewige Leben der Folter, um Rachegelüste zu stillen. Ein telepathisch begabter Hund bedeutet einem Jungen mehr als die Liebe zum hübschen Mädchen. Larry Talbot ist auf der Suche nach seiner Seele und findet sie in sich selbst. Der Geist der Großstädte - huldige dem Gott oder Sicherheit ist Wunschglaube. Abtreibungsbabys leben in einer verborgenen Stadt unter der Kanalisation. Sex zur Weltenrettung? - Ein Paradies der Verkommenheit. Viele weitere Ideen warten darauf entdeckt zu werden.

Dienstag, 14. Oktober 2014

Neuerscheinung: Das Mädchen, das verstummte

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen erscheint nach „Der Mann, der kein Mörder war“, „Die Frauen, die er kannte“ und „Die Toten, die niemand vermisst“ der vierte Fall mit dem Kriminalpsychologen Sebastian Bergman, „Das Mädchen, das verstummte“, aus der Feder des schwedischen Autorenduos Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt. Darin werden das Ehepaar Carlsten und seine zwei Söhne in ihrem Haus aus nächster Nähe erschossen. Die zehnjährige Nichte der Carlstens, Nicole, scheint die Tat beobachtet zu haben, doch sie ist in den Wald geflüchtet und hält sich versteckt, da unbedingt jemand verhindern will, dass sie berichtet, was sie mit angesehen hat. Sebastian Bergman berührt dieser Fall, erinnert ihn Nicole doch an seine eigene Tochter, die er jedoch nicht retten konnte, so dass er nun alles daran setzt, Nicole zu finden…

Wunderlich
Hardcover, 592 Seiten
ISBN: 978-3-8052-5077-1
19,95 €


Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Montag, 13. Oktober 2014

Neuerscheinung: Aquarius + Du bist noch nicht tot


Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute könnt ihr euch in den Läden den neuesten Roman von Thomas Finn holen.
Legenden ranken sich um die grausamen Wesen, die unachtsame Männer mit ihrer Schönheit und ihrem Gesang ins Verderben locken. Außer den Berichten betrunkener und einsamer Seeleute gibt es aber keinerlei Beweise für die Existenz von Nixen. Einzig eine eingeschworene Gemeinschaft hütet seit Jahrhunderten ihr Geheimnis. Bis jetzt ...

Piper
Klappenbroschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-492-70337-6
16,99 €

eBook, 12,99 €

ISBN: 978-3-492-96728-0




Weiterhin findet ihr ab heute ebenfalls den neuesten Thriller von Dan Wells in den Läden, mit dem er seine John-Cleaver-Reihe fortsetzt.
Darin hadert John noch immer mit seinem Leben, das ihn immer wieder zum Mörder werden lässt. Als wäre dies noch nicht genug, wird seine Stadt wiederum von einem grausamen Killer heimgesucht, der John mysteriöse Nachrichten zukommen lässt...

Piper
Kartoniert, 352 Seiten
ISBN: 978-3-492-26995-7
12,99 €

eBook, 9,99 €

ISBN: 978-3-492-96760-0



Diese beiden Romane werden wir in Kürze für euch rezensieren.


Viel Spaß mit diesen Neuerscheinungen,

euer Legimus-Team

Sonntag, 12. Oktober 2014

Rezension: Das Leben der Brontës (Elsemarie Maletzke)

Insel Taschenbuch
Taschenbuch, 508 Seiten
ISBN: 978-3-458-35101-6
15,00 €

Ein kurzer Einblick

Die drei bekanntesten Romane der Brontë-Schwestern Charlotte, Emily und Anne, „Jane Eyre“, „Sturmhöhe“ und „Agnes Grey“, gehören seit vielen Jahrzehnten zu den ganz großen Werken der Weltliteratur, die immer wieder verfilmt wurden und bis heute das Lesepublikum begeistern. Doch gerade ihr zurückgezogenes Leben als Pfarrerstöchter, die Entstehung ihrer Werke vor diesem Hintergrund und auch ihre frühen Tode, die weitere Werke dieser hochbegabten Schwestern verhinderten, weckten seit jeher das Interesse ihrer Leser. Elsemarie Maletzke erzählt in dieser Biographie die Geschichte ihres Lebens, detailliert und mitfühlend, aber auch immer mit der nötigen kritischen Distanz zu ihrem Gegenstand.

Samstag, 11. Oktober 2014

Buch-TV vom 11.10.-17.10.2014



Rincewind: „Nehmen wir mal an, das größte Chaos der ganzen Welt wäre ein Blitz - dann ist an euch gefesselt zu sein so, als würde man bei starkem Gewitter in nasser Kupferrüstung oben auf einem Berg stehen und schreien: „Alle Götter sind Vollidioten!“
Zweiblum: „Danke!“
Rincewind: „Das war kein Kompliment!“ – aus „Color of Magic – Die Reise des Zauberers“

11.10., 20.15 Uhr, RTL II: „Color of Magic – Die Reise des Zauberers“ (Terry Pratchett)
11.10., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Let’s go!“ (Laura Waco)
11.10., 20.15 Uhr, Bayern: „Seegrund. Ein Kluftingerkrimi“ (Volker Klüpfel, Michael Kobr)
11.10., 20.15 Uhr, Das Erste: „Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas“ (Donna Leon)
11.10., 21.45 Uhr, Das Erste: „Mordkommission Istanbul: Die Tote in der Zisterne“ (Hülya Özkan)
11.10., 22.10 Uhr, SAT.1: „Der Anschlag“ (Tom Clancy)
11.10., 22.15 Uhr, Bayern: „Milchgeld - Ein Kluftingerkrimi“ (Volker Klüpfel, Michael Kobr)
11.10., 22.15 Uhr, MDR: „Mankells Wallander: Rache“ (Henning Mankell)
12.10., 20.15 Uhr, SIXX: „Der Beweis – Liebe zwischen Genie und Wahnsinn“ (David Auburn)
12.10., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Mankells Wallander: Das Erbe“ (Henning Mankell)
12.10., 20.15 Uhr, SAT. 1 Gold: „Die Wanderhure“ (Iny Lorentz)
12.10., 22.35 Uhr, SAT. 1 Gold: „Die Rache der Wanderhure“ (Iny Lorentz)
12.10., 22.55 Uhr, Bayern: „Rose Bernd“ (Gerhart Hauptmann)
13.10., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Die Tage des Zweifels“ (Andrea Camilleri)
14.10., 23.30 Uhr, Hessen: „Mankells Wallander: Diebe“ (Henning Mankell)
15.10., 20.15 Uhr, ARTE: „Precious – Das Leben ist kostbar“ (Sapphire)
15.10., 22.30 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Der Junge in der Glaskugel“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)
15.10., 23.15 Uhr, Hessen: „Die Katze“ (Georges Simenon)
16.10., 20.15 Uhr, Das Erste: „Mordkommission Istanbul: Die zweite Spur“ (Hülya Özkan)
17.10., 23.30 Uhr, Das Erste: „Kommissar Wallander: Die Brandmauer“ (Henning Mankell)