Freitag, 31. Juli 2015

Empfehlungen im Juli

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist große Urlaubszeit im ganzen Land, auch wenn sich der Sommer immer noch von seiner wankelmütigen Seite mit tropischer Hitze und heftigen Unwettern zeigt. Doch für die nächsten Tage ist Besserung in Sicht. Wer also noch nach passender Urlaubslektüre für Strand, Pool, Familienurlaub oder Kulturreise sucht, für den haben wir auch in diesem Monat unsere ganz besonderen Lesehighlights...


http://www.legimus.blogspot.de/2015/07/rezension-beim-hauten-der-zwiebel.html
Beim Häuten der Zwiebel, Günter Grass

Günter Grass erzählt in „Beim Häuten der Zwiebel“ von sich selbst. Dabei lernt der Leser viel mehr als die Tatsache, dass Günter Grass mit 17 Jahren bei der Waffen-SS war, was vor der Veröffentlichung des Buches für Furore sorgte, von dem Literaturnobelpreisträger kennen. Beeindruckend reflektiert erfährt man so einiges über Grass‘ Leben und das Entstehen seiner Werke. Aber auch die Geschichte der BRD lernt man aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen. (Sascha)






http://legimus.blogspot.de/2015/07/rezension-die-eule-mit-der-beule-tanja.htmlDie Eule mit der Beule, Tanja Jacobs, Susanne Weber

Es gibt wirklich sehr viele schöne Bücher für Kleinkinder, doch in letzter Zeit hat mich keines so begeistert wie "Die Eule mit der Beule". Nicht nur, weil mein Sohn generell auf Eulen steht und sich jedes Mal riesig freut, wenn er sich das Eulenkind und seine Freunde ansieht, sondern einfach auch wegen der wunderschönen detaillierten Bilder. Dazu kommt dann noch die tolle Botschaft, dass man immer irgendwie helfen kann, auch wenn man selbst keine "Eule" ist. (Susanne)


http://legimus.blogspot.de/2015/07/rezension-history-of-loneliness-john.html
A History of Loneliness, John Boyne

In seinem aktuellen Roman setzt sich John Boyne mit einer sehr schwierigen und erschütternden Thematik auseinander: dem sexuellen Missbrauch von Kindern durch Priester der katholischen Kirche in Irland. Durch seinen sehr abgewogenen Umgang mit diesem intensiven Thema, eine zugleich fesselnde und berührende Geschichte und den eindrücklichen Appell an uns alle, Missstände anzuzeigen und nicht wegzusehen, ist dem Autor ein bedeutendes Werk gelungen, das beinahe an seinen Welterfolg „Der Junge im gestreiften Pyjama“ heranreicht. Im Oktober wird es auch auf Deutsch erscheinen. (Kim)



Donnerstag, 30. Juli 2015

Kinostart: Margos Spuren

Liebe Leserinnen und Leser,

und erneut können wir euch über eine Literaturverfilmung informieren, die heute in den deutschen Kinos anläuft: ein Film zu John Greens „Margos Spuren“. Er erzählt von Quentin (Nat Wolff), den seit seiner Kindheit ein Geheimnis mit dem Mädchen Margo (Cara Delevingne) aus seiner Nachbarschaft verbindet, als beide die Leiche eines Selbstmörders fanden. Neun Jahre später haben sie kaum noch Kontakt, doch plötzlich steht Margo als Ninja verkleidet vor seinem Fenster und will sich an denen rächen, die sie enttäuscht haben. Am nächsten Morgen ist sie jedoch völlig unauffindbar, auch die Polizei kommt nicht weiter, doch sie hat Spuren hinterlassen, die nur von Quentin zu deuten sind und er macht sich daran, sie wiederzufinden…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,

euer Legimus-Team

Mittwoch, 29. Juli 2015

Neuerscheinung: Der Briefschreiber Goethe

Liebe Leserinnen und Leser,

der C. H. Beck-Verlag bereitet für diesen August eine neue, durchgesehene Auflage zu Albrecht Schönes Werk „Der Briefschreiber Goethe“ zur Veröffentlichung vor. Darin beschäftigt sich Schöne mit Goethe als Briefschreiber und wendet sich somit an alle, die Interesse an Goethes Leben, an Literatur und Sprache und auch generell am Briefschreiben haben. Denn neben der Analyse von einigen Briefen Goethes, beginnend mit seinem ersten als 14jähriger bis hin zu seinen letzten im Alter von 82 Jahren, die viel Aufschlussreiches zu Goethes Leben beizutragen haben, untersucht der Autor ebenso die europäische Briefkultur, die Postverhältnisse zu Goethes Zeit und ihre Auswirkung auf die Eigenarten des Briefschreibens.

C. H. Beck Verlag
Gebundene Ausgabe, 539 Seiten
ISBN: 978-3-406-67603-1
29,95 €


Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Dienstag, 28. Juli 2015

Neuerscheinung: Schwimm schneller als der Tod (Rachel Ward)

Liebe Leserinnen und Leser, 

am 30.7. erscheint der neue Roman "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward im Carlsen Verlag.

Ein heißer Sommer lässt die Mädchen in der Schule reihenweise umkippen. Um der Wärme zu entkommen, hilft nur ein Bad im kühlen Nass. Nicola hat einen Platz im Schwimmteam ergattert. Ihr Vater erlaubt dies, obwohl er es nicht gerne sieht, wenn Nicola sich im Wasser aufhält, denn seit mehrere Mädchen ertrunken sind, nimmt seine Angst schon krankhafte Züge an.
Nicola kann dies nur schwer verstehen, denn sie fühlt sich im Wasser ganz in ihrem Element.
Hat dies vielleicht was mit den geheimnisvollen Stimmen zu tun, die sie plötzlich im Wasser hört?

Carlsen
Softcover, 352 Seiten
ISBN: 978-3-551-52063-0
14,99 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung!

Euer Legimus-Team

Montag, 27. Juli 2015

Filmkritik: Am grünen Rand der Welt


Vorletzte Woche kam die neue Verfilmung von Thomas Hardys „Am grünen Rand der Welt“ in die deutschen Kinos, die ich mir natürlich sofort ansah, nachdem ich gerade erst die Buchvorlage dazu gelesen hatte. Regie führte diesmal der Däne Thomas Vinterberg und das Drehbuch lieferte der englische Autor David Nicholls. Der Film setzt wie der Roman im englischen Dorset des Jahres 1870 ein und erzählt von der 20jährigen Bathsheba Everdene (Carey Mulligan), die von ihrem Onkel eine große Farm erbt und – damals eher ungewöhnlich für eine Frau – beschließt, diese selbst zu führen. Doch Bathsheba liebt ihre Unabhängigkeit und kann sich lange Zeit auch nicht zur Heirat entschließen, obwohl sie von drei Männern umworben wird. Den mittellosen Schäfer Gabriel Oak (Matthias Schoenaerts), der nach dem Verlust seiner eigenen Schafe auf ihrer Farm arbeiten muss, weist sie früh zurück, ebenso den wohlhabenden Gutsbesitzer William Boldwood (Michael Sheen), der um einiges älter ist als sie und ihr komplett verfallen ist. Dann trifft Bathsheba jedoch auf den attraktiven, aber auch gerissenen Soldaten Frank Troy (Tom Sturridge), der sie in seinen Bann zieht…

Sonntag, 26. Juli 2015

Rezension: Gehe hin, stelle einen Wächter (Harper Lee)

DVA
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten
ISBN: 978-3-421-04719-9
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Mit ihrem ersten veröffentlichten Werk „Wer die Nachtigall stört“ gelang der US-amerikanischen Autorin Harper Lee 1960 ein Welterfolg, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und auch verfilmt wurde. Ihr Erstlingswerk „Gehe hin, stelle einen Wächter“ jedoch galt lange Zeit als verschollen, bis es im letzten Jahr wiederentdeckt wurde. Wir treffen darin erneut auf die Charaktere aus „Wer die Nachtigall stört“. 20 Jahre später kehrt die mittlerweile erwachsene Jean Louise Finch („Scout“) von New York nach Maycomb, Alabama zu ihrem kranken Vater Atticus zurück und sieht sich wieder mit dem Konflikt um die Rechte der Schwarzen konfrontiert, der auch das Bild, das sie von ihrem geliebten Vater all die Jahre hatte, zu erschüttern droht…

Samstag, 25. Juli 2015

Buch-TV vom 25.07.-31.07.2015

„Egal was morgen passiert, uns bleibt das Heute.“ – aus „Zwei an einem Tag“

25.07., 20.00 Uhr, SRF 2: „The Host – Seelen“ (Stephenie Meyer)
25.07., 20.15 Uhr, SAT.1: „Gregs Tagebuch 3 – Ich war’s nicht“ (Jeff Kinney)
25.07., 22.00 Uhr, Bayern: „Robinson jr.“ (Daniel Defoe)
25.07., 00.25 Uhr, Das Erste: „Irene Huss, Kripo Göteborg: Tod im Pfarrhaus“ (Helene Tursten)

26.07., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Sherlock: Sein letzter Schwur“ (A. C. Doyle)
26.07., 20.15 Uhr, ZDF: „Rosamunde Pilcher: Englischer Wein“ (Rosamunde Pilcher)
26.07., 22.10 Uhr, Bayern: „Die Kammer“ (John Grisham)

27.07., 20.15 Uhr, Das Erste: „Zwei an einem Tag“ (David Nicholls)
27.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Brückenschlag“ (Ann Cleeves)
27.07., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Im Spiegelkabinett“ (Andrea Camilleri)
27.07., 21.00 Uhr, Hessen: „Alleine war gestern“ (Beatrice Meier)

28.07., 20.15 Uhr, Super RTL: „Sams in Gefahr“ (Paul Maar)
28.07., 20.15 Uhr, RTL Nitro: „About Schmidt“ (Louis Begley)
28.07., 23.30 Uhr, Hessen: „Hakan Nesser: Der unglückliche Mörder“ (Hakan Nesser)

29.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „The 100“ (Kass Morgan) – Folgen 4+5 der I. Staffel
29.07., 22.10 Uhr, Pro Sieben: „The Strain“ (Chuck Hogan, G. del Toro) – Start der I. Staffel, Folge 1
29.07., 22.35 Uhr, ARTE: „Der amerikanische Freund“ (Patricia Highsmith)
29.07., 23.30 Uhr, NDR: „Kommissar Wallander: Die fünfte Frau“ (Henning Mankell)

30.07., 20.15 Uhr, Das Erste: „Donna Leon: Sanft entschlafen“ (Donna Leon)
30.07., 20.15 Uhr, RBB: „Utta Danella: Schokolade im Sommer“ (Utta Danella)
30.07., 22.15 Uhr, ZDF Kultur: „Die Frau von früher“ (Roland Schimmelpfennig)
30.07., 22.45 Uhr, Das Erste: „Heute bin ich blond“ (Sophie van der Stap)
30.07., 23.00 Uhr, RBB: „Donna Leon: Venezianische Scharade“ (Donna Leon)

31.07., 20.15 Uhr, SAT.1: „I, Robot“ (Isaac Asimov)
31.07., 20.15 Uhr, SIXX: „Bitten“ (Kelley Armstrong) – Folgen 7-9/13 der I. Staffel
31.07., 21.50 Uhr, ZDF Neo: „Inspector Lynley: Mein ist die Rache“ (Elizabeth George)
31.07., 23.30 Uhr, Das Erste: „Kommissar Wallander: Vor dem Frost“ (Henning Mankell)

Freitag, 24. Juli 2015

Neuerscheinung: Exkarnation - Seelensterben

Liebe Leserinnen und Leser,

nach dem ersten Band seiner Exkarnation-Reihe „Krieg der Alten Seelen“ erscheint nun am Montag, den 3. August, der zweite Teil „Seelensterben“ von Markus Heitz. Darin befindet sich eine Seelenwanderin auf der Jagd nach einem gefährlichen Entführer, eine Vampirin ist auf Rettungsmission, ein Mann ohne Gedächtnis versucht die Schuldigen zu finden, bis sich all ihre Wege kreuzen. In diesem Buch laufen die Fäden aus allen dunklen Thrillern von Heitz zusammen, doch was nach einem großen Ende klingt, ist vielmehr der Anfang ganz neuer Abenteuer und neuer Herausforderungen…

Knaur
Quality Paperback, 656 Seiten
ISBN: 978-3-426-50593-9
14,99 €




Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Donnerstag, 23. Juli 2015

News: Zum wilden Eck


Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich "DANKE" sagen für die liebe Widmung, die uns Fritzi Sommer alias Tina Wolf zukommen hat lassen. Auf ihrer Facebook-Seite hat sie ihren neuen Krimi "Zum wilden Eck" verlost, indem sich alles um den Mops dreht. Zwar hatte ich kein Glück, aber eine liebe Mitbloggerin, Charlousie von Leselust & Leseliebe, war die glückliche Gewinnerin, die ihren mopsigen Gewinn an mich abtrat. An dieser Stelle möchte ich beiden "Danke" sagen und eine Rezension zu diesem Roman folgt spätestens nächsten Monat.

Jana und euer Legimus-Team

Mittwoch, 22. Juli 2015

News: Miniserie "The Casual Vacancy"

Liebe Leserinnen und Leser,

Joanne K. Rowlings erster Roman „The Casual Vacancy“ nach Harry Potter wurde vor kurzem im Rahmen einer dreiteiligen Miniserie verfilmt und wird ab dem 4. August immer dienstags ab 21 Uhr bei Sky auch auf Deutsch gezeigt. Sie spielt im kleinen, beschaulichen englischen Städtchen Pagford, hinter dessen idyllischer Fassade zahlreiche Konflikte lodern: Kinder gegen ihre Eltern, Arme gegen Reiche, Lehrer gegen Schüler, Ehefrauen gegen ihre Ehemänner. Dann stirbt ganz überraschend das Gemeinderatsmitglied Barry Fairbrother, um dessen Sitz im Rat und seine Arbeit für benachteiligte Menschen in der Gemeinde ein großer Kampf entsteht…
Die Buchvorlage zur Serie haben wir bereits für euch rezensiert, ihr findet diese hier. Auch die Miniserie werden wir in Kürze für euch bewerten.
Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen,

euer Legimus-Team

Dienstag, 21. Juli 2015

Rezension: Erinnerung an meine traurigen Huren (Gabriel García Márquez)

Fischer Taschenbuch Verlag
Taschenbuch, 160 Seiten
ISBN: 978-3-596-17259-7  
9,99 €

Ein kurzer Einblick

Ein 90-Jähriger, der in seinem Leben nur käufliche Liebe erfahren hat, schenkt sich selbst zu seinem Geburtstag eine Nacht mit einer jungfräulichen Prostituierten. Dieser Nacht folgen noch viele weitere, in denen er bloß das schlafende Mädchen betrachtet. Nun lernt er zum ersten Mal kennen, was Liebe ist, und auf einmal beginnt er, sein Leben ganz anders zu führen…

Montag, 20. Juli 2015

Neuerscheinung: Warrior Cats - Der Ursprung der Clans 1. Der Sonnenpfad

Liebe Leserinnen und Leser,

seit kurzem gibt es eine neue Geschichtenreihe um die Warrior Cats. Diesmal kehrt das Autorentrio ganz an den Anfang zurück, in die Zeit, in der die Clans entstanden sind.

Schon viele Monde lebt ein Katzenstamm in den Bergen. Das Leben ist nicht einfach und wird immer schwieriger. Doch als der Winter das Leben der jungen Katze Flatternder Vogel nimmt, stehen die anderen Katzen unter Schock, da sie nicht das einzige Opfer der kalten Zeit bleiben wird.
Doch die Sagerin Halber Mond hat eine Vision von einem Ort, an dem die Katzen keinen Hunger mehr leiden müssen. Eine Gruppe der mutigsten Katzen zieht los, um diesen Ort zu suchen. Auf dieser Reise voller Gefahren wird das Vertrauen der beiden ungleichen Brüder Wolkenhimmel und Grauer Flug zueinander schwer erschüttert.

Beltz und Gelberg
Hardcover, 337 Seiten
ISBN: 978-3-407-81201-8
14,95€

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dieser Neuerscheinung!
Euer Legimus-Team

Sonntag, 19. Juli 2015

Rezension: Am grünen Rand der Welt (Thomas Hardy)

dtv
Taschenbuch, 432 Seiten
ISBN: 978-3-423-14401-8
9,90 €

Ein kurzer Einblick

Thomas Hardys erster bekannter Roman spielt im Südwesten Englands um 1870 und erzählt von der 20jährigen Bathsheba Everdene, die von ihrem Onkel eine große Farm erbt und beschließt, diese selbstständig zu führen. Sie liebt ihre Unabhängigkeit und kann sich lange Zeit nicht zur Heirat entschließen, obwohl sie gleich von drei Männern umworben wird. Den Schäfer Gabriel Oak, der nach dem Verlust seiner Schafe für sie arbeiten muss, weist sie früh zurück, ebenso den wohlhabenden Gutsbesitzer William Boldwood, der um einiges älter ist als sie. Dann trifft Bathsheba jedoch auf den attraktiven, aber auch gerissenen Soldaten Frank Troy, der sie in seinen Bann zieht…

Samstag, 18. Juli 2015

Buch-TV vom 18.07.-24.07.2015

„Champagner?“
„Wir sind mitten in einer Verfolgungsjagd, Portos.“
„Du hast Recht. Rotwein wäre passender.“
– aus „Die drei Musketiere“

18.07., 20.00 Uhr, SRF 2: „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ (1+2) (Joanne K. Rowling)
18.07., 20.15 Uhr, RTL: „Der Mandant“ (Michael Connelly)
18.07., 20.15 Uhr, Servus TV: „The Hunter“ (Julia Leigh)
18.07., 21.55 Uhr, Bayern: „Le weekend“ (Hanif Kureishi)
18.07., 22.00 Uhr, Servus TV: „Das Ende einer Affäre“ (Graham Greene)
18.07., 23.50 Uhr, RTL II: „Jurassic Park“ (Michael Crichton)

19.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Die drei Musketiere“ (Alexandre Dumas)
19.07., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Sherlock: Im Zeichen der Drei“ (A. C. Doyle)
19.07., 20.00 Uhr, SRF 2: „Das Leuchten der Stille“ (Nicholas Sparks)
19.07., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Marthaler – Partitur des Todes“ (Jan Seghers)

20.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Sprengfallen“ (Ann Cleeves)
20.07., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Angelicas Lächeln“ (Andrea Camilleri)

21.07., 23.30 Uhr, Hessen: „Hakan Nesser: Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod“ (Hakan Nesser)
21.07., 00.00 Uhr, NDR: „Kommissar Wallander: Mörder ohne Gesicht“ (Henning Mankell)

22.07., 22.15 Uhr, Eins Plus: „Jo Nesbø’s Headhunters“ (Jo Nesbø)
22.07., 23.10 Uhr, Bayern: „Winter’s Bone“ (Daniel Woodrell)
22.07, 23.30 Uhr, NDR: „Kommissar Wallander: Der Mann, der lächelte“ (Henning Mankell)

23.07., 20.15 Uhr, Das Erste: „Donna Leon: Feine Freunde“ (Donna Leon)
23.07., 23.00 Uhr, RBB: „Donna Leon: Vendetta“ (Donna Leon)

24.07., 20.15 Uhr, SAT.1: „Gregs Tagebuch 2: Gibt’s Probleme?“ (Jeff Kinney)
24.07., 20.15 Uhr, SIXX: „Bitten“ (Kelley Armstrong) – Folgen 4-6/13 der I. Staffel
24.07., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Basil, der große Mäusedetektiv“ (A. C. Doyle)

Freitag, 17. Juli 2015

Lesereise zu Harper Lee

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem diese Woche das verschollen geglaubte Erstlingswerk der US-amerikanischen Autorin Harper Lee erschienen ist, gibt es in den kommenden Wochen auch in Deutschland zwei Lesungen bzw. Events zu „Gehe hin, stelle einen Wächter“. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage der Verlagsgruppe Random House an):

Mittwoch, 29.07.15 – 19:30 Uhr (mit Filmvorführung „Wer die Nachtigall stört“)
Literaturhaus
Am Salvatorplatz 1
80333 München

Samstag, 29.08.15 – 19:00 Uhr
Literaturhaus Kuratorium Haus des Buches e.V.
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig


Wir wünschen all denen, die zu einer Veranstaltung gehen, viel Spaß!

Euer Legimus-Team

Donnerstag, 16. Juli 2015

30. Todestag: Heinrich Böll

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des deutschen Schriftstellers Heinrich Böll zum 30. Mal. Der Literaturnobelpreisträger von 1972 wurde u.a. durch sein Werk "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" bekannt. Geboren 1917, war sein Leben zunächst durch seine Beteiligung am Zweiten Weltkrieg geprägt, dem er immer wieder zu entkommen versuchte. Nach dem Krieg begann er Romane und Kurzgeschichten zu schreiben. In seinen Werken setzte er sich zudem immer wieder mit den historischen Gegebenheiten auseinander. Bereits zu seinen Lebzeiten wurde er dafür mehrfach ausgezeichnet.

Sein Werk ist auch noch heute in der Gesellschaft nachwirkend, so besteht etwa eine Heinrich-Böll-Stiftung, ein Heinrich-Böll-Archiv und die Stadt Köln vergibt alle zwei Jahre den Heinrich-Böll-Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der deutschsprachigen Literatur.
Euer Legimus-Team

Mittwoch, 15. Juli 2015

Kinostart: Am grünen Rand der Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

eine neue Verfilmung von Thomas Hardys erstem großen Roman „Am grünen Rand der Welt“ durch den dänischen Regisseur Thomas Vinterberg läuft morgen in den deutschen Kinos an. Sie erzählt von der jungen Farmbesitzerin Bathsheba Everdene (Carey Mulligan), die ihre Unabhängigkeit liebt und sich nicht so recht zur Heirat entschließen kann, obwohl sie von drei Männern umworben wird. Den mittellosen Schäfer Gabriel Oak (Matthias Schoenaerts) weist sie schnell ab, wie auch den wohlhabenden Gutsbesitzer William Boldwood (Michael Sheen), die ihr beide einen Heiratsantrag machen. Schließlich trifft sie auf den attraktiven Offizier Frank Troy (Tom Sturridge) und gerät in seinen gefährlichen Bann… Eine Filmkritik zu dieser Verfilmung folgt in Kürze.


Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Dienstag, 14. Juli 2015

Neuerscheinung: Gehe hin, stelle einen Wächter

Liebe Leserinnen und Leser,

mit ihrem ersten veröffentlichten Werk „Wer die Nachtigall stört“ gelang der US-amerikanischen Autorin Harper Lee 1960 ein Welterfolg, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und auch verfilmt wurde. Ihr Erstlingswerk jedoch – „Gehe hin, stelle einen Wächter“ galt lange Zeit als verschollen, bis es im letzten Jahr wiederentdeckt wurde. Am kommenden Freitag, den 17. Juli, erscheint es auf Deutsch. Wir treffen darin wieder auf die Charaktere aus „Wer die Nachtigall stört“. 20 Jahre später kehrt die mittlerweile erwachsene Jean Louise Finch („Scout“) nach Maycomb, Alabama zu ihrem Vater zurück und sieht sich wieder mit gesellschaftspolitischen Problemen konfrontiert, die auch ihre Beziehung zu ihrem Vater belasten… Eine Rezension zum Buch wird bald folgen.

DVA
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten
ISBN: 978-3-421-04719-9
19,99 €




Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Sonntag, 12. Juli 2015

Rezension: Rat mal, wer da piepst und muht! (Christiane Hansen - Bilder, Iris Enchelmaier - Text)

Oetinger
Pappbilderbuch, 14 Seiten
19,5 x 19,5 cm
ISBN: 978-3-7891-6628-0
8,95 €


Ein kurzer Einblick

Willkommen auf dem Bauernhof! Hier geht es wirklich laut zu: die Maus piepst, die Katze miaut, der Hahn kräht, das Schwein grunzt und die Kuh muht so laut, dass der Bauer nicht schlafen kann!

Samstag, 11. Juli 2015

Buch-TV vom 11.07.-17.07.2015

„Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern, dass die Vergangenheit Realität war.“ – aus „Roter Drache“

11.07., 23.50 Uhr, RTL II: „Die Königin der Verdammten“ (Anne Rice)
11.07., 00.05 Uhr, RBB: „Don Camillo und Peppone“ (Giovannino Guareschi)

12.07., 20.15 Uhr, ARTE: „Tote schlafen fest“ (Raymond Chandler)
12.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe“ (Kami Garcia, Margaret Stohl)
12.07., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Sherlock: Der leere Sarg“ (A. C. Doyle)
12.07., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Marthaler – Die Braut im Schnee“ (Jan Seghers)
12.07., 23.30 Uhr, Bayern: „Anton Sittinger“ (Oskar Maria Graf)

13.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Stummer Schrei“ (Ann Cleeves)
13.07., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Die Tage des Zweifels“ (Andrea Camilleri)
13.07., 22.15 Uhr, Servus TV: „Charles Dickens Große Erwartungen“ (3/3) (Charles Dickens)
13.07., 22.15 Uhr, ZDF: „Heatstroke – Ein höllischer Trip“ (Hannah Nyala)
13.07., 23.30 Uhr, WDR: „Jeder stirbt für sich allein“ (Hans Fallada)

14.07., 00.15 Uhr, Hessen: „Hakan Nesser: Moreno und das Schweigen“ (Hakan Nesser)

15.07., 23.05 Uhr, Eins Festival: „Hakan Nesser: Münsters Fall“ (Hakan Nesser)

16.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Marthaler – Partitur des Todes“ (Jan Seghers)
16.07., 20.15 Uhr, RBB: „Sommer in Rom“ (Stefan Ulrich)
16.07., 23.00 Uhr, RBB: „Hakan Nesser: Van Veeterens schwerster Fall“ (Hakan Nesser)
16.07., 23.35 Uhr, MDR: „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ (Daphne du Maurier)

17.07., 20.15 Uhr, RTL II: „Jurassic Park“ (Michael Crichton)
17.07., 20.15 Uhr, SIXX: „Bitten“ (Kelley Armstrong) – Folgen 1-3/13 der I. Staffel
17.07., 22.00 Uhr, ZDF Neo: „Inspector Lynley: Asche zu Asche“ (Elizabeth George)
17.07., 22.50 Uhr, RTL II: „Roter Drache“ (Thomas Harris)

Freitag, 10. Juli 2015

News: Deutscher Phantastik Preis 2015: Hauptrunde

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hauptrunde des Deutschen Phantastik Preises 2015 befindet sich auf der Zielgeraden. Noch bis zum 19. Juli könnt Ihr für Eure Favoriten aus dem Kalenderjahr 2014 abstimmen. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober in Dreieich auf dem BuchmesseCon statt. Hier sind die Anwärter auf den DPP 2015:

Bester deutschsprachiger Roman:
Ann-Kathrin Karschnick: Phoenix – Erbe des Feuers (Papierverzierer)
Stephanie Linnhe: Herz aus Grün und Silber (Forever)
Henning Mützlitz & Christian Kopp: Wächter der letzten Pforte (Papierverzierer)
Bernd Perplies: Imperium der Drachen – Das Blut des Schwarzen Löwen (INK)
M. H. Steinmetz: Totes Land 1 – Ausnahmezustand (Mantikore)

Bestes deutschsprachiges Romandebüt:
Alex Jahnke: Neues aus Neuschwabenland (Edition Roter Drache)
Anette Kannenberg: Das Mondmalheur (CreateSpace)
Veronika Lackerbauer: Burgfried (Ohneohren)
Silke M. Meyer: Lux & Umbra 1 – Der Pfad der schwarzen Perle (SadWolf)
Susanne O’Connell: Die Prophezeiung der Volturne (O’Connell Press)

Bester internationaler Roman:
Ben Aaronovitch: Der böse Ort (dtv)
Trudi Canavan: Die Magie der Tausend Welten – Die Begabte (Penhaligon)
Neil Gaiman: Der Ozean am Ende der Straße (Eichborn)
Anthony Ryan: Rabenschatten 1 – Das Lied des Blutes (Klett-Cotta)
Brandon Sanderson: Die Sturmlicht-Chroniken 3 – Die Worte des Lichts (Heyne)
Andy Weir: Der Marsianer (Heyne)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte:
Stefanie Altmeyer: »Quentin & Co.« (aus: DIE KÖCHE 3 – Der kleine Hobbykoch [UBV])
Philipp Bobrowski & Claudia Toman: »Sea« (aus: Dampfmaschinen und rauchende Colts [Low])
Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser: »Der letzte Gast« (aus: Dunkle Stunden [Low])
Nikolaj Kohler: »Der Schatten der Provence« (aus: Weltentor Mystery 2014 [Noel])
Susanne O’Connell: »Next Level« (aus: Exotische Welten [O’Connell Press])

Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung:
Ulrich Burger & Karsten Wolter [Hg]: Geschichten aus dem Drachenwinkel (UBV)
Stefan Cernohuby & Wolfgang Schroeder [Hg]: Dampfmaschinen und rauchende Colts (Low)
Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser [Hg]: Dunkle Stunden (Low)
Susanne & Sean O‘Connell [Hg]: Exotische Welten (O’Connell Press)
Steampunk Akte Deutschland: (Art Skript Phantastik)

Beste Serie:
DSA – Das Schwarze Auge (Ulisses)
Jennifer Jager: Etherna-Saga (AAVAA)
Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter (Greenlight Press)
Andreas Suchanek: Heliosphere 2265 (Greenlight Press)
Perry Rhodan (VPM)

Bester Grafiker:
Barbara Brosowski Utzinger
Arndt Drechsler
Mark Freier
Timo Kümmel
Mia Steingräber

Bestes Sekundärwerk:
Geek! (Panini)
Hither Shore 10 – Tolkien-Adaptionen (Scriptorium Oxoniae)
Christian Humberg & Andrea Bottlinger: Geek, Pray, Love: Ein praktischer Leitfaden für das Leben, das Fandom und den ganzen Rest (Cross Cult)
Nautilus – Abenteuer & Phantastik (Abenteuer Medien)
phantastisch! (Atlantis)

Beste Internet-Seite:
www.fantasybuch.de
www.geisterspiegel.de
www.nerdlich.org
www.phantanews.de www.zauberspiegel-online.de

Quelle: Deutscher Phantastik Preis

Wir drücken allen Finalisten die Daumen und wünschen Euch viel Spaß beim Abstimmen,

euer Legimus-Team

Donnerstag, 9. Juli 2015

Rezension: A History of Loneliness (John Boyne)

Doubleday
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-0857520951
14,95 € (Stand: 09.07.2015)

Ein kurzer Einblick

Bereits als Kind verliert Odran Yates seinen Vater und seinen kleinen Bruder bei einem Badeurlaub der Familie. Seine Mutter flüchtet sich in ihren Glauben und sieht ihren verbliebenen Sohn zum Priester berufen. So beginnt Odran 1973 seine Ausbildung am renommierten Dubliner Clonliffe Seminary, widmet sich voller Elan seinen Studien, findet in Tom Cardle einen Freund fürs Leben und darf sogar seine Ausbildung in Rom beenden. Jahrzehntelang unterrichtet er am Terenure College, doch sein Vertrauen in die katholische Kirche nimmt stetig ab, wird diese doch seit den 1990er Jahren durch die Aufdeckung unzähliger Missbrauchsfälle durch Priester erschüttert, bis plötzlich auch Tom angeklagt werden soll…

Mittwoch, 8. Juli 2015

Rezension: Beim Häuten der Zwiebel (Günter Grass)

dtv
Taschenbuch, 479 Seiten
ISBN: 978-3-423-13655-6
9,90 €


Ein kurzer Einblick

In „Beim Häuten der Zwiebel“ erzählt Günter Grass von sich selbst. Er berichtet über die Zeit vom Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, für den er sich freiwillig meldete, bis zum Erscheinen seines wohl bekanntesten Werks, „Die Blechtrommel“. Der Leser erlebt das Ende Grass‘ Kindheit, seine Zeit im Kriegsgefangenenlager und wie er sich schließlich vollständig der Kunst widmet, ohne sich jedoch recht entscheiden zu können…

Dienstag, 7. Juli 2015

85. Todestag: Sir Arthur Conan Doyle

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des Schöpfers des wohl bekanntesten Detektivs in der Literaturgeschichte zum 85. Mal. In Edinburgh geboren, studiert Arthur Conan Doyle Medizin und ist ab 1882 in Southsea als Arzt tätig. Er schreibt erste Erzählungen, in denen 1887 zum ersten Mal die Figur des Sherlock Holmes auftaucht. Nach einer kurzen Tätigkeit als Schiffsarzt wird Arthur Conan Doyle schließlich 1891 freier Schriftsteller. Von nun an veröffentlicht er regelmäßig im Strand Magazine kurze Geschichten über Sherlock Holmes, so dass nach kurzer Zeit bereits ein Sammelband veröffentlicht wird. Arthur Conan Doyle gilt damit als Begründer des modernen Kriminalromans. In den folgenden Jahren erscheinen immer wieder Sammelbände mit Sherlock Holmes-Geschichten. 
1896 nimmt Arthur Conan Doyle freiwillig als Arzt am Burenkrieg teil und verarbeitet nach seiner Rückkehr diese Erfahrungen literarisch. 1902 erscheint eine der bekanntesten Sherlock Holmes-Geschichten, "Der Hund von Baskerville". Wegen seiner Verdienste im Burenkrieg wird Arthur Conan Doyle im selben Jahr geadelt. 1930 stirbt Sir Arthur Conan Doyle in Crowborough.
Euer Legimus-Team

Montag, 6. Juli 2015

Kinostart: Kafkas Der Bau

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Donnerstag, den 9. Juli, kommt eine neue Literaturverfilmung in die deutschen Kinos. Jochen Alexander Freydank hat die unvollendet gebliebene Erzählung „Der Bau“ von Franz Kafka, die 1923/24 verfasst wurde, auf die Leinwand gebracht. Der Film erzählt von der „Verwandlung“ eines Mannes (Axel Prahl) in einer sich schnell wandelnden und immer abgeschotteteren und unsozialeren Welt. Er hat scheinbar alles erreicht und will daran festhalten, ist verheiratet, hat zwei Kinder und sich in einer Eigentumswohnung, seinem Bau eingerichtet. Doch es gibt immer noch die Welt außerhalb seiner Wohnung mit all ihren Gefahren, so sehr er sie auch zu ignorieren versucht…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Sonntag, 5. Juli 2015

Rezension: Blutrot (Jack Ketchum)

Heyne
Taschenbuch, 288 Seiten
ISBN: 978-3-453-67556-8
8,95 €

eBook, 7,99 €
ISBN: 978-3-641-03281-4


Ein kurzer Einblick

Avery Ludlow ist ein friedlicher Mensch, der ein ruhiges Leben führt, einen Laden besitzt und das Angeln mit seinem Hund Red genießt. Waffenöl und der Lauf einer Schrotflinte in den Händen überheblicher Jugendliche stören den Waldduft, das Rauschen des Flusses. Kurz darauf liegt Red tot im Gras. Ludlow besaß nichts, was sich zu stehlen lohnte, der alte Mann musste bestraft werden. Red war ein treuer Hund. Ein treuer Gefährte an der Seite von Avery. Ludlow sieht rot, blutrot.

Samstag, 4. Juli 2015

Buch-TV vom 04.07.-10.07.2015

„Ich bin vom Hals abwärts gelähmt.“
„Ich würde mir die Kugel geben.“
„Auch das ist schwer für einen Querschnittsgelähmten.“
– aus „Ziemlich beste Freunde“

04.07., 20.15 Uhr, VOX: „Master and Commander – Bis ans Ende der Welt“ (Patrick O’Brian)
04.07., 22.55 Uhr, Das Erste: „Irene Huss, Kripo Göteborg: Der zweite Mord“ (Helene Tursten)
04.07., 00.15 Uhr, WDR: „Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra“ (Roberto Saviano)
04.07., 00.25 Uhr, Das Erste: „Die Kammer“ (John Grisham)

05.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Sherlock Holmes“ (Arthur Conan Doyle)
05.07., 20.15 Uhr, RTL II: „Contact“ (Carl Sagan)
05.07., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Sherlock: Der Reichenbachfall“ (A. C. Doyle)
05.07., 22.00 Uhr, MDR: „Utta Danella: Eine Liebe in Venedig“ (Utta Danella)

06.07., 20.15 Uhr, Das Erste: „Ziemlich beste Freunde“ (Philippe Pozzo di Borgo)
06.07., 20.15 Uhr, ZDF: „Schneewittchen muss sterben“ (Nele Neuhaus)
06.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Phantomschmerz“ (Ann Cleeves)
06.07., 20.15 Uhr, Servus TV: „Commissario Montalbano: Die Jagd nach dem Schatz“ (Andrea Camilleri)
06.07., 22.15 Uhr, Servus TV: „Charles Dickens Große Erwartungen“ (2/3) (Charles Dickens)

07.07., 22.10 Uhr, Super RTL: „Verliebt und ausgeflippt“ (Wendelin van Draanen)
07.07., 23.30 Uhr, Hessen: „Hakan Nesser: Münsters Fall“ (Hakan Nesser)

08.07., 20.15 Uhr, VOX: „Outlander“ (Diana Gabaldon) – Folgen 15+16 der I. Staffel
08.07., 20.15 Uhr, TELE 5: „Under the Mountain – Vulkan der dunklen Mächte“ (Maurice Gee)
08.07., 22.50 Uhr, WDR: „Kennedys Hirn“ (2/2) (Henning Mankell)

09.07., 20.15 Uhr, VOX: „Die Bourne Verschwörung“ (Robert Ludlum)
09.07., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Marthaler – Die Braut im Schnee“ (Jan Seghers)
09.07., 23.00 Uhr, RBB: „Hakan Nesser: Der unglückliche Mörder“ (Hakan Nesser)

10.07., 20.15 Uhr, ARTE: „Die Eisläuferin“ (Katharina Münk)
10.07., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Krieg der Welten“ (H. G. Wells)

Freitag, 3. Juli 2015

Rezension: Tanz unter Sternen (Titus Müller)

Heyne Verlag
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-40997-2
9,99 €

Ein kurzer Einblick

Nele Stern, die in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, träumt schon lange von einer Karriere als Tänzerin, doch ihr erster großer Auftritt im Berliner Wintergarten kommt beim Publikum gar nicht an. So beschließt sie auszuwandern, sie kann sich gerade noch ein Ticket für die 3. Klasse auf der Titanic leisten. Dort trifft sie auf den Pastor Matheus Singvogel, der mit Frau und Sohn auf dem Weg zu einem Vortrag in den USA ist. Auch versucht er seiner Frau Cäcilie, die aus vornehmen Verhältnissen stammt, ein wenig Luxus und Abenteuer zu bieten. Diese wird jedoch vom attraktiven Lyman Tindale umgarnt, der sich als britischer Spion entpuppt, der Informationen zu deutschen Kriegsaufrüstungen sammelt. Doch dann rammt die Titanic einen Eisberg und die Katastrophe nimmt ihren Lauf...

Donnerstag, 2. Juli 2015

Rezension: Die Eule mit der Beule (Tanja Jacobs - Bilder, Susanne Weber - Text)

Oetinger
Pappbilderbuch, 14 Seiten
17 x 17 cm
ISBN: 978-3-7891-6706-5
5,95 €


Ein kurzer Einblick

Das kleine Eulenkind hat eine riesige Beule! Sofort sind die Schlange, der Fuchs, die Maus und der Bär zu Stelle, um das Kleine zu trösten. Zum Schluss kommt noch die Eulenmama und nach einem Kuss ist der Schmerz vergessen…

Mittwoch, 1. Juli 2015

Tolkien Thing 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

Tolkien-Fans aufgepasst: am 9. bis zum 12. Juli wird wieder das jährlich statt findende Tolkien Thing (Jahreshauptversammlung der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V.) auf der mittelalterlichen Burg Breuberg im Odenwald veranstaltet. Vier Tage lang kann man durch Vorträge, Gäste der Tolkien-Szene, Spielerunden und Workshops alles rund um Mittelerde live miterleben. So kann man etwa Elbenohren selbst basteln, an einer Tombola mit tollen Preisen teilnehmen, lernen, wie man die schönsten Kleider Mittelerdes selbst näht, einen Vortrag über Tolkiens Arbeit als Philologe anhören, einen Schnupperkurs in Japanischem Schwertkampf besuchen, am Mittelerde-Jeopardy teilnehmen, die Kunst des elbischen Bogenschießens erlernen, die Band Verus Viator live erleben und noch vieles mehr! Außerdem könnt ihr die Veranstaltung sogar selbst aktiv mitgestalten. Denn nach der Mitgliederversammlung des Vereins am Freitag findet am Samstagabend der große Höhepunkt statt: die Long Expected Party, zu der jeder Teilnehmer einen Programmpunkt beisteuern kann.
Wer jetzt gern noch teilnehmen möchte, muss sich jedoch ein wenig beeilen, da man sich zuerst noch für die Veranstaltung anmelden muss. Was ihr dafür machen müsst und alle weiteren Informationen zum Tolkien Thing 2015 findet ihr hier.

Dann habt einen tollen Ausflug nach Mittelerde,

euer Legimus-Team