Sonntag, 31. Januar 2016

Empfehlungen im Januar

Liebe Leserinnen und Leser,

die bitterkalten Wintertage haben wir erst einmal hinter uns gebracht, doch für die nächste Woche ist zunächst nur Regenwetter angesagt. Wer es sich daher mit einem Buch auf der Couch gemütlich machen möchte, für den haben wir auch diesen Monat abwechslungsreiche Ideen...


http://www.legimus.blogspot.de/2015/12/rezension-hundert-jahre-einsamkeit.htmlHundert Jahre Einsamkeit, Gabriel García Márquez

Gabriel García Márquez hat mit „Hundert Jahre Einsamkeit“ ein Familienepos geschaffen, das insbesondere durch die Erzählkunst Márquez‘ begeistert. Im durchaus anspruchsvollen Roman, der durch Irrungen und Wirrungen geprägt ist, gibt es viele Verbindungen zu entdecken, die durch einen magischen Realismus geprägt sind. Zudem regt der Roman dazu an, über Familie, Geschichte und Schicksal nachzudenken. (Sascha)
  




Zodiac, Romina Russell
http://legimus.blogspot.de/2016/01/rezension-zodiac-romina-russell.html
Ihr steht auf intergalaktische Abenteuer? Dann kann ich euch den Beginn von Romina Russells "Zodiac"-Trilogie empfehlen. Dieser Roman begeistert nicht nur durch das schöne Cover, sondern hat auch eine ganz eigentümliche Welt parat, die vor allem durch ihre ausgefallenen Charaktere und die den jeweiligen Planeten angepasste Mythologie besticht. Die Geschichte an sich weist zwar für meinen Geschmack hier und da einige "Schwächen" auf, doch insgesamt machen der detailverliebte Erzählstil der Autorin und die liebevoll gestalteten Figuren dies wieder wett. (Susanne)


http://legimus.blogspot.de/2016/01/rezension-die-einkaufsrevolution-tanja.html
Die Einkaufsrevolution, Tanja Busse

In diesem Monat ist es mir schwer gefallen, mich für eine Buchempfehlung zu entscheiden, da neben "Die Einkaufsrevolution" auch "Abbitte" wirklich zu empfehlen ist. Ich habe mich schließlich für Busses Konsumentenratgeber entschieden, der viele der Missstände unseres globalisierten Wirtschaftens aufdeckt, aber gleichzeitig viele wichtige Tipps für uns Konsumenten bereithält, die mit ihrem Kauf nicht mehr Kinderarbeit, Umweltzerstörung, menschenunwürdige Produktionsbedingungen in Billiglohnländern und eine lediglich auf maximalen Profit ausgerichtete Wirtschaft unterstützen wollen. Jetzt schon mein Buch des Jahres! (Kim)


Samstag, 30. Januar 2016

Buch-TV vom 30.01.-05.02.2016

„Der Mann, der ein Urteil fällt, soll auch das Schwert führen.“ – aus „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“

30.01., 20.15 Uhr, RTL II: „Die Welle“ (Morton Rhue)
30.01., 20.15 Uhr, SAT 1: „Wickie auf großer Fahrt“ (Runer Jonsson)
30.01., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Wilden Kerle 2“ (Joachim Masannek)
30.01., 21.45 Uhr, Das Erste: „Donna Leon: Lasset die Kinder zu mir kommen“ (Donna Leon)
30.01., 23.22 Uhr, NDR: „Hakan Nesser: Moreno und das Schweigen“ (Hakan Nesser)

31.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Mordsfreunde: Ein Taunuskrimi“ (Nele Neuhaus)
31.01., 20.15 Uhr, SIXX: „Zeiten des Aufruhrs“ (Richard Yates)
31.01., 22.35 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 1-4/10 der I. Staffel

01.02., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Alte Freunde“ (Ann Cleeves)
01.02., 21.45 Uhr, Eins Plus: „Zusammen ist man weniger allein“ (Anna Gavalda)
01.02., 22.15 Uhr, ZDF: „Jussi Adler-Olsen: Schändung“ (Jussi Adler-Olsen)
01.02., 23.20 Uhr, ARTE: „Marius“ (Marcel Pagnol)
01.02., 00.15 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 5-7/10 der I. Staffel

02.02., 20.15 Uhr, Super RTL: „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (Helen Fielding)
02.02., 00.00 Uhr, MDR: „Die Musketiere“ (Alexandre Dumas) – I. Staffel, Folge 5/10
02.02., 00.25 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 8-10/10 der I. Staffel
02.02., 00.55 Uhr, ARTE: „Fanny“ (Marcel Pagnol)

03.02., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 8+9/13 der Serie
03.02., 22.45 Uhr, RBB: „Heute bin ich blond“ (Sophie van der Stap)
03.02., 23.10 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 1-3/10 der II. Staffel

04.02., 20.00 Uhr, SRF 2: „Alice im Wunderland“ (Lewis Carroll)
04.02., 20.15 Uhr, ARTE: „Wie weit gehen?“ (1-3/3) (Riikka Pulkkinen)
04.02., 20.15 Uhr, VOX: „John Carter – Zwischen zwei Welten“ (Edgar R. Burroughs)
04.02., 23.05 Uhr, Eins Plus: „Zusammen ist man weniger allein“ (Anna Gavalda)
04.02., 00.05 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 4-6/10 der II. Staffel
04.02., 00.20 Uhr, ARTE: „César“ (Marcel Pagnol)

05.02., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Cowboys & Aliens“ (Scott Mitchell Rosenberg)
05.02., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Wilden Kerle 3 – Die Attacke der biestigen Biester“ (Joachim Masannek)
05.02., 22.00 Uhr, RBB: „Toni Costa – Kommissar auf Ibiza: Der rote Regen“ (Burkhard Driest)
05.02., 22.00 Uhr, ZDF Neo: „Mord im Mittsommer: Tod im Schärengarten“ (Viveca Sten)
05.02., 22.05 Uhr, SIXX: „Sleepy Hollow“ (Washington Irving) – Folgen 16-18/18 der II. Staffel
05.02., 22.50 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 7-10/10 der II. Staffel
05.02., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Todesengel“ (Henning Mankell)
05.02., 23.45 Uhr, ZDF Neo: „Stieg Larsson: Vergebung“ (1/2) (Stieg Larsson)

Freitag, 29. Januar 2016

News: Veranstaltungen im Februar bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

da die erste Veranstaltung im Februar bereits am 01. losgeht, findet ihr unseren monatlichen Newsbeitrag bereits heute online:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Montag, 01.02.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 12 €/8 € ermäßigt
Vortragsabend: Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer stellt sein Buch "Cyberkrank! Wie das digitalisierte Leben unsere Gesundheit ruiniert" vor. 

Mittwoch, 03.02.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 6 €/4 € ermäßigt

Samstag, 06.02.2016
Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt: frei
Lehmanns für Kinder: Steffi Lampe liest "Leo Lausemaus will nicht aufräumen"

Mittwoch, 10.02.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/5 € ermäßigt
Autorenlesung: Bov Bjerg mit "Auerhaus"

Donnerstag, 11.02.2016
Beginn: 15.00 Uhr, Eintritt: 2 €/1 € mit Ferienpass
Für Eltern und Kinder: Uwe Schimunek stellt seinen besonderen Reiseführer "Leipzig mit Kindern" vor

Donnerstag, 18.02.2016
Beginn: 15.00 Uhr, Eintritt: 2 €/1 € mit Ferienpass
Für Eltern und Kinder: Buchvorstellung von Anette Beckmanns "Carlotta, Henry und das Leben - Tante Uli ist verliebt und vermehrt sich" (empfohlen ab 6 Jahren)

Montag, 29.02.2016
Beginn: 17.00 Uhr, Eintritt: 7 €
Cinebook - die neue Veranstaltungsreihe zwischen Lehmanns und dem Cinestar Leipzig, bei der ihr am letzten Montag des Monats im Cinestar Leipzig eine Buchverfilmung erleben könnt - heute: "Das Leben ist nichts für Feiglinge" von Gernot Gricksch

Quelle


Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Donnerstag, 28. Januar 2016

Rezension: Die Einkaufsrevolution (Tanja Busse)

Heyne Verlag
eBook
978-3-89480-445-9
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Was kann man als Konsument den immer mächtiger werdenden großen multinationalen Konzernen entgegensetzen, die, um möglichst billig zu produzieren, oftmals ethische Grundsätze, menschenwürdige Arbeitsverhältnisse in Billiglohnländern und Umweltschutz mit Füßen treten? Mit dieser Frage beschäftigt sich Tanja Busse in diesem Buch. Es zeigt die zahlreichen Missstände in unserer Weltwirtschaft auf, bietet aber gleichzeitig auch viele hilfreiche Tipps, wie und wo wir verantwortungsvoll konsumieren und so von unserer Macht als Konsumenten Gebrauch machen können.

Mittwoch, 27. Januar 2016

Rezension: Amor´s Five - Himmelreich mit kleinen Fehlern (Emma Wagner)

CreateSpace Independent Publishing Platform
Ebook, 374 Seiten
ISBN: 978-1517667108
0,99€


Ein kleiner Einblick

Valentinas Weg auf der Karriereleiter zeigt steil nach oben. Einen Mann braucht sie im Leben nicht, so wie auch das kleine Dörfchen Himmelreich, in der sie ihre Jugend fristete. Doch der plötzliche Tod ihrer Freundin Nattie zwingt sie zur Rückkehr, wobei sie auch noch gleich eine unangenehme Sache für ihre Eltern erledigen muss. 
Dort angekommen, bemerken sie und ihre Freundinnen schnell, dass an Nattties Tod irgendwas ungereimt ist. Die Tuschelei ist groß. Und dann schieben sich ausgerechnet auch noch zwei Männer in Valentinas Leben.

Dienstag, 26. Januar 2016

Filmkritik: Brooklyn



Die Romanverfilmung „Brooklyn“ zu Colm Tóibíns gleichnamigem Werk lief letzte Woche in den deutschen Kinos an, worüber wir euch bereits informiert hatten. Regie führte dabei John Crowley nach dem Drehbuch von Nick Hornby. Erzählt wird im Film die Geschichte der jungen Eilis Lacey (Saoirse Ronan), die von Irland in den 1950er Jahren in die USA auswandert und versucht, sich in Brooklyn ein neues Leben aufzubauen. Ihr anfängliches Heimweh kann sie schnell durch eine Liebesbeziehung abstellen, doch bald schon wird ihr neues Leben auf eine harte Probe gestellt, als ihre Familie in Irland ein Schicksalsschlag ereilt, und sie muss sich zwischen zwei Ländern und auch zwischen zwei ganz verschiedenen Lebensweisen entscheiden.

Montag, 25. Januar 2016

Rezension: Biss-Jubiliäumsausgabe - Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit (Stephenie Meyer)

Carlsen
Hardcover, 848 Seiten
ISBN: 978-3-551-58500-4
24,99 €


Ein kurzer Einblick

10 Jahre ist es bereits her, dass „Bis(s) zum Morgengrauen“, der erste Teil der Reihe um Bella und Edward, erschienen ist. Dieses Jubiläum hat die Autorin, Stephenie Meyer, zum Anlass genommen, eine Doppelsonderausgabe herauszugeben, in der neben „Bis(s) zum Morgengrauen“ eine Neuerzählung des Romans enthalten ist. Darin sind die Geschlechter vertauscht, alle Frauen sind Männer und umgedreht, und zudem hat die Autorin noch ein paar spannende Veränderungen vorgenommen…

Sonntag, 24. Januar 2016

Lesereise zu Hans zu Dohnanyi

Liebe Leserinnen und Leser,

im September hatten wir euch bereits über das Erscheinen einer Sammlung von Briefen „Mir hat Gott keinen Panzer ums Herz gegeben“ informiert, die Hans von Dohnanyi, Widerstandskämpfer gegen die Nationalsozialisten, aus der Haft an seine Frau und Kinder schrieb. Dieses Werk wird nun bei zwei Terminen im Februar vorgestellt, bei denen auch sein Sohn, Klaus von Dohnanyi, zu Wort kommt. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage der Verlagsgruppe Random House an):

Dienstag, 02.02.16 – 19:30 Uhr
Literaturhaus
Schwanenwik 38
22087 Hamburg

Mittwoch, 17.02.16 – 20:00 Uhr
Ignatz Bubis-Gemeindezentrum
Savignystraße 66
60325 Frankfurt


 Wir wünschen all denen, die zu einer Lesung gehen, einen informativen Abend!

Euer Legimus-Team

Samstag, 23. Januar 2016

Buch-TV vom 23.01.-29.01.2016

„Jeder hat Geheimnisse.“ – aus „Verblendung“

23.01., 20.00 Uhr, SRF 2: „Gefährten“ (Michael Morpurgo)
23.01., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Das Sams“ (Paul Maar)
23.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Der Kommissar und das Meer: In einer sternlosen Nacht“ (Mari Jungstedt)
23.01., 20.15 Uhr, Bayern: „Das große Geheimnis“ (Jacques Vriens)
23.01., 20.15 Uhr, ORF 2: „Donna Leon: Schöner Schein“ (Donna Leon)
23.01., 22.10 Uhr, Servus TV: „The Hunter“ (Julia Leigh)
23.01., 23.22 Uhr, NDR: „Hakan Nesser: Münsters Fall“ (Hakan Nesser)
23.01., 23.55 Uhr, Das Erste: „Die schwarze Dahlie“ (James Ellroy)

24.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Verblendung“ (Stieg Larsson)
24.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Katie Fforde: Warum hab ich ja gesagt?“ (Katie Fforde)
24.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Böser Wolf“ (2/2) (Nele Neuhaus)
24.01., 20.15 Uhr, TELE 5: „Christine“ (Stephen King)

25.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Die Pfeiler der Macht“ (1/2) (Ken Follett)
25.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Lebenslügen“ (Ann Cleeves)
25.01., 21.45 Uhr, Eins Plus: „Das Leuchten der Stille“ (Nicholas Sparks)
25.01., 22.15 Uhr, ZDF: „Die Akte Bellicher“ (Charles den Tex)

26.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Open Range – Weites Land“ (Lauran Raine)
26.01., 22.55 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Captain Alastriste – Blutiger Schwur“ (Arturo Pérez-Reverte)
26.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Jack Taylor: Tag der Vergeltung“ (Ken Bruen)
26.01., 23.50 Uhr, Eins Festival: „Mankells Wallander: Der wunde Punkt“ (Henning Mankell)
26.01., 00.05 Uhr, MDR: „Die Musketiere“ (Alexandre Dumas) – I. Staffel, Folge 4/10

27.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Die Pfeiler der Macht“ (2/2) (Ken Follett)
27.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 6+7/13 der Serie
27.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Lore“ (Rachel Seiffert)
27.01., 23.15 Uhr, Hessen: „Elementarteilchen“ (Michel Houellebecq)

28.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Wölfe“ (Hilary Mantel) – I. Staffel, Folgen 4-6/6
28.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Jesse Stone – Im Zweifel für den Angeklagten“ (Robert B. Parker/ Michael Brandman/ Reed F. Coleman)
28.01., 22.00 Uhr, NDR: „Leberkäseland“ (Lale Akgün)
28.01., 22.25 Uhr, 3 SAT: „Naokos Lächeln“ (Haruki Murakami)
28.01., 23.05 Uhr, Eins Plus: „Das Leuchten der Stille“ (Nicholas Sparks)
28.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Anatomie des Todes“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)

29.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Verschollen in Kolumbien“ (Clément Belin, Serge Perrotin)
29.01., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Wilden Kerle“ (Joachim Masannek)
29.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Die Pfeiler der Macht“ (1+2/2) (Ken Follett)
29.01., 21.45 Uhr, ZDF Kultur: „Transfer – Der Traum vom ewigen Leben“ (Elia Barceló)
29.01., 22.30 Uhr, SIXX: „Sleepy Hollow“ (Washington Irving) – Folgen 13-15/18 der II. Staffel
29.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Stieg Larsson: Verdammnis“ (2/2) (Stieg Larsson)
29.01., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Der Scharfschütze“ (Henning Mankell)

Freitag, 22. Januar 2016

Filmkritik: The Danish Girl


Vor zwei Wochen lief die Verfilmung von David Ebershoffs Werk „The Danish Girl“ in den deutschen Kinos an. Sie erzählt die wahre Geschichte der Lili Elbe, die vom Regisseur Tom Hooper filmisch in Szene gesetzt wurde. Zu Beginn führen Einar (Eddie Redmayne) und seine Frau Gerda (Alicia Vikander) im Kopenhagen der 1920er Jahre ein buntes Künstlerleben. Gerda ist jedoch als Malerin zunächst erfolglos, bis sie ihren Mann bittet, für sie als Frau zu posieren. Die so entstandenen Portraits von „Lili“ finden sehr großen Anklang, währenddessen sich Einar immer stärker mit dieser anderen, ganz neuen Seite an sich wohl fühlt und sich mit der Zeit wünscht, komplett und damit auch körperlich als Frau zu leben.

Donnerstag, 21. Januar 2016

Rezension: Abbitte (Ian McEwan)

Diogenes Verlag
Taschenbuch, 544 Seiten
ISBN: 978-3-257-23380-3
13,00 €

Ein kurzer Einblick

England im Sommer 1935: An einem sehr schwülen Tag beobachtet die dreizehnjährige Briony Tallis im Garten des Landhauses ihrer Familie eine seltsame Szene zwischen ihrer älteren Schwester Cecilia und Robbie Turner, dessen Mutter für die Familie arbeitet. Als sie später einen Brief von Robbie an Cecilia überbringen soll, den sie heimlich öffnet, und bald danach die beiden in der Bibliothek beobachtet, geht mit ihr die Phantasie durch. Als am Abend ein Verbrechen auf dem Grundstück der Familie geschieht, schiebt sie dieses Robbie in die Schuhe, wodurch sie nicht nur ihr eigenes, sondern auch Robbies und Cecilias Leben für immer verändert…

Mittwoch, 20. Januar 2016

Lesereise Tilmann Lahme

Liebe Leserinnen und Leser,

auch heute können wir euch über eine Lesereise eines deutschen Autors informieren: Tilmann Lahme stellt sein neues Buch „Die Manns“ über die Familie von Thomas Mann ab Ende Januar bei einigen Lesungen vor. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage der Fischer Verlage an):

Donnerstag, 28.01.16 – 19:30 Uhr
Büchereck am Rathaus
Rathausplatz 3
34246 Vellmar

Montag, 15.02.16 – 20:00 Uhr
K 42
Karlstraße 42
88045 Friedrichshafen

Mittwoch, 17.02.16 – 20:00 Uhr
EinsteinHaus - VH-Ulm
Kornhausplatz 5
89073 Ulm

Dienstag, 19. Januar 2016

Kinostart: Brooklyn

Liebe Leserinnen und Leser,

und auch diese Woche läuft wieder eine Literaturverfilmung in den deutschen Kinos an. Der Roman „Brooklyn“ von Colm Tóibín wurde vom Regisseur John Crowley nach dem Drehbuch von Nick Hornby filmisch umgesetzt. Es wird darin die Geschichte von Eilis Lacey (Saoirse Ronan) erzählt, die von Irland in den 1950er Jahren in die USA auswandert und versucht, sich in Brooklyn ein neues Leben aufzubauen. Ihr anfängliches Heimweh kann sie schnell durch eine Romanze abstellen, doch bald schon wird ihr neues Leben auf eine harte Probe gestellt und sie muss sich zwischen zwei Ländern und auch zwischen zwei ganz verschiedenen Lebensweisen entscheiden…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,

euer Legimus-Team

Montag, 18. Januar 2016

Rezension: Zodiac (Romina Russell)

Piper ivi
Klappenbroschur, 448 Seiten
ISBN: 978-3-492-70381-9
16,99 €


Ein kurzer Einblick

Zodiac – das ist eine Galaxie, die aus zwölf Planetenkonstellationen besteht, die nach den bekannten Sternzeichen Widder bis Fische benannt sind. Jedes Sternzeichen beherbergt dabei ureigenste Einwohner, welche besondere Charaktereigenschaften besitzen. So leben auf dem Wasserplaneten Krebs Menschen, denen die Familie über alles geht und das Volk der Waage strebt nach immerwährender Gerechtigkeit... Jedes Sternzeichen wird durch einen Wächter repräsentiert, der in den Sternen die Zukunft deuten kann. Doch als urplötzlich die Monde des Planeten Krebs explodieren, es zu einer immensen Naturkatastrophe auf diesem kommt und die Wächterin Origene stirbt, wird plötzlich die 16-jährige Rhoma Grace, von allen nur Rho genannt, zur neuen Wächterin ernannt. Doch leider glaubt man ihr anfänglich weder auf Krebs, noch in den anderen Welten, dass die Gefahr für die Häuser noch nicht vorüber ist und diese in Gestalt von Ophiuchus, dem Schlangenträger, daher kommt, einem legendären dreizehnten Haus, dass nur noch aus Kindergeschichten bekannt ist. Einzig in ihrem Ausbilder, Leitstern Mathias Thais, und dem geheimnisvollen Hysan aus dem Hause Waage findet sie Mitstreiter. Aber werden diese beiden genügen in einem Kampf gegen eine so mächtige Gestalt, dass man sie kaum berühren kann?

Sonntag, 17. Januar 2016

Lesereise Kerstin Gier

Liebe Leserinnen und Leser,

ab Februar stellt die deutsche Autorin Kerstin Gier ihr neuestes Buch „Silber – Das dritte Buch der Träume“ noch bei drei Lesungen vor. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage der Fischer Verlage an):

Samstag, 13.02.16 – 18:00 Uhr
Das Zentrum
Äussere Badstr. 7a
95448 Bayreuth

Donnerstag, 03.03.16 – 18:30 Uhr
Rathaus - Gr. Sitzungssaal
Am Forum 5
66424 Homburg

Donnerstag, 10.03.16 – 17:00 Uhr
Volksbühne am Rudolfplatz
Millowitsch Theater
Aachener Straße 5
Köln


Wir wünschen all denen, die zu einer Lesung gehen, viel Spaß!

Euer Legimus-Team

Samstag, 16. Januar 2016

Buch-TV vom 16.01.-22.01.2016

„Ich war 14 als ich ermordet wurde, am 06. Dezember 1973. Ich war für einen kurzen Moment hier und dann war ich fort. Ich wünsche euch allen ein langes und glückliches Leben.“ – aus „In meinem Himmel“

16.01., 20.15 Uhr, RTL II: „Adele und das Geheimnis des Pharaos“ (Jacques Tardi)
16.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Gefährten“ (Michael Morpurgo)
16.01., 20.15 Uhr, Bayern: „Wüstenblume“ (Waris Dirie)

17.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ (James Thurber)
17.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Die Brücke am Kwai“ (Pierre Boulle)
17.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Böser Wolf“ (1/2) (Nele Neuhaus)
17.01., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Mobbing“ (Annette Pehnt)
17.01., 22.30 Uhr, Pro Sieben: „The Counselor” (Cormac McCarthy)

18.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Neben der Spur – Amnesie“ (Michael Robotham)
18.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Heiliger Boden“ (Ann Cleeves)
18.01., 20.15 Uhr, TELE 5: „Earthsea – Die Saga von Erdsee“ (1+2/2) (Ursula K. Le Guin)
18.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Marius“ (Marcel Pagnol)
18.01., 22.20 Uhr, ARTE: „Fanny“ (Marcel Pagnol)

19.01., 22.05 Uhr, TELE 5: „Rurouni Kenshin: The Legend Ends“ (Nobuhiro Watsuki)
19.01., 22.10 Uhr, WDR: „In meinem Himmel“ (Alice Sebold)
19.01., 22.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Tomorrow, When the War Began“ (John Marsden)
19.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Jack Taylor: Königin der Schmerzen“ (Ken Bruen)
19.01., 23.45 Uhr, MDR: „Die Musketiere“ (Alexandre Dumas) – I. Staffel, Folge 3/10
19.01., 00.35 Uhr, Das Erste: „Tannöd“ (Andrea M. Schenkel)

20.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 4+5/13 der Serie
20.01., 22.20 Uhr, ARTE: „César“ (Marcel Pagnol)
20.01., 22.20 Uhr, Servus TV: „Finstere Gassen“ (Graham Greene)
20.01., 23.10 Uhr, Eins Festival: „Mobbing“ (Annette Pehnt)

21.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Wölfe“ (Hilary Mantel) – I. Staffel, Folgen 1-3/6
21.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Jesse Stone – Verlorene Unschuld“ (Robert B. Parker/ Michael Brandman/ Reed F. Coleman)
21.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Die Invasion“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)

22.01., 20.15 Uhr, RTL II: „Die Frau in Schwarz“ (Susan Hill)
22.01., 21.40 Uhr, ZDF Neo: „Mord im Mittsommer: Tod im Fischnetz“ (Viveca Sten)
22.01., 22.05 Uhr, RTL II: „Solomon Kane“ (Robert E. Howard)
22.01., 22.25 Uhr, SIXX: „Sleepy Hollow“ (Washington Irving) – Folgen 10-12/18 der II. Staffel
22.01., 23.20 Uhr, ZDF Neo: „Stieg Larsson: Verdammnis“ (1/2) (Stieg Larsson)

Freitag, 15. Januar 2016

Neuerscheinung: Tote Dinge

Liebe Leserinnen und Leser,

Erik Carter befördert die Geister der Toten ins Jenseits. Nach 15 Jahren kehrt er nach L.A. zurück, wo er eine Nachricht findet, eine Nachricht aus der Welt der Geister, die nur er sehen kann. Ist seine Schwester Lucy seinetwegen brutal ermordet worden? Hat der Gangster damit zu tun, vor dem er vor 15 Jahren floh?

Bastei Lübbe
Taschenbuch, 303 Seiten
ISBN: 978-3-404-20811-1
8,99 €

eBook, 7,49 €
ISBN: 978-3-7325-1514-1

Viel Spaß beim Ermitteln,
euer Legimus-Team

Donnerstag, 14. Januar 2016

Rezension: A Place called Winter (Patrick Gale)

Tinder Press
Taschenbuch, 368 Seiten
ISBN: 978-1472205315
9,60 € (Stand: 14. Januar 2016)

Ein kurzer Einblick

England im frühen 20. Jahrhundert: Harry Cane wächst in guten Verhältnissen auf, sein Erbe als ältester Sohn sichert seinen Lebensunterhalt, so dass er nicht selbst arbeiten muss. Er heiratet schließlich und bekommt eine Tochter, doch mit einer verbotenen Affäre setzt er all dies aufs Spiel. Als diese aufzufliegen droht, sieht er sich gezwungen, seine Familie zurückzulassen und in die kanadische Provinz zu emigrieren. An einem Ort namens Winter kauft er sich ein Grundstück, errichtet sein Haus selbsttätig, findet schnell zwei neue wichtige Freunde in der Einöde und beginnt noch einmal ganz von vorne als Farmer, doch dann droht er doch wieder alles zu verlieren…

Mittwoch, 13. Januar 2016

75. Todestag: James Joyce

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des irischen Schriftstellers James Joyce zum 75. Mal. Am 2. Februar 1882 wird James Joyce in Dublin geboren und besucht dort verschiedene jesuitische Schulen. 1898 beginnt er Literatur und Sprachen in seiner Heimatstadt zu studieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Studiums zieht es ihn 1903 nach Paris, das er nur kurz besucht. Zurück in Dublin beginnt er mit dem Schreiben seines ersten Romans und veröffentlicht schließlich Kurzgeschichten unter dem Pseudonym Stephen Dedalus. Er lernt Nora Barnacle kennen, mit der er zwei Kinder bekommt. Die beiden ziehen zunächst nach Kroatien und dann nach Italien, wo Joyce als Englischlehrer tätig ist. 1906 schreibt er seine bekannteste Kurzgeschichte, "Die Toten". 1914 veröffentlicht er schließlich seine Kurzgeschichtensammlung "Dubliners". 
Ein Jahr später zieht James Joyce mit seiner Familie in die Schweiz und beginnt an "Ulysses" zu arbeiten, das drei Jahre später zunächst in Auszügen veröffentlicht wird. 1920 wird das Werk in Großbritannien und den USA wegen Obszönität verboten und erst 1922 in zensierter Form wieder veröffentlicht. James Joyce lebt nun in Paris. 1931 heiratet er Nora Barnacle. Auf Grund des Zweiten Weltkriegs zieht die Familie 1940 nach Zürich, wo James Joyce am 13. Januar 1941 stirbt.
Euer Legimus-Team

Dienstag, 12. Januar 2016

40. Todestag: Agatha Christie

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag der bekannten englischen Krimi-Autorin Agatha Christie zum 40. Mal. Agatha Christie begann sich schon früh für Literatur zu interessieren, arbeitete aber zunächst in einer Apotheke, nachdem sie mit ihrem Mann nach London gezogen war. Diese Arbeit regte sie zu ihrem ersten Giftmord-Roman an. 1917 schuf sie schließlich ihren bekannten Detektiv Hercule Poirot. Es folgten weitere Romane. 1928 ließ sie sich scheiden und ihr erstes Werk wurde verfilmt. Nach einer Reise nach Bagdad schuf sie schließlich ihre wohl bekannteste Figur, Miss Marple. Da es Agatha Christie durch die Veröffentlichung der Miss Marple-Romane nun finanziell besser ging, kaufte sie sich ein Haus in London. Zudem heiratete sie ein zweites Mal. Weiterhin wurden einige ihrer Werke auch am Theater aufgeführt. Agatha Christie starb am 12. Januar 1976. Sie hat über 70 Kriminalromane verfasst und zahlreiche Ehrungen erhalten. 
Euer Legimus-Team

Montag, 11. Januar 2016

Lesereise Lena Gorelik + Götz Aly

Liebe Leserinnen und Leser,

Ende Januar kommen zwei weitere deutsche Autoren auf Lesereise. Zum einen stellt Lena Gorelik ihr neues Buch „Null bis unendlich“ vor, das wir bereits für euch rezensiert haben. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage des Rowohlt Verlags an):

Dienstag, 26.01.16 – 20:00 Uhr
Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstr. 6
90402 Nürnberg

Sonntag, 21.02.16 – 11:30 Uhr
La Yumba
Kastanienallee 9
20359 Hamburg

Dienstag, 23.02.16 – ohne Uhrzeitangabe
Stadtbibliothek Ludwigsburg
Wilhelmstr. 9/1
71638 Ludwigsburg

Sonntag, 10. Januar 2016

Neuerscheinung: Drachengift

Liebe Leserinnen und Leser,

am 06.01. haben wir bereits über die bevorstehende Lesereise von Markus Heitz berichtet. Seinen neuen Roman "Drachengift", welcher gleichzeitig der dritte Teil seines Drachenzyklus ist, könnt ihr ab dem 14.01.2016 in den Buchläden finden. Darin kämpft die Drachentöterin Silena weiterhin gegen diese mächtigen Wesen, Fürst Grigorij ist auch wieder mit von der Partie und weitere spannende Mitstreiter (oder Gegner?) tauchen auf...

Piper
Gebunden mit Schutzumschlag, 560 Seiten
ISBN: 978-3-492-70353-6
19,99 €

WMEPUB, 560 Seiten
ISBN: 978-3-492-97127-0
15,99 €


Weiterhin sind ab dem 14.01.2016 ebenfalls Band I "Die Mächte des Feuers" und Band II "Drachenkaiser" im neuen Design erhältlich. 

Viel Spaß mit diesen Neuerscheinungen,

euer Legimus-Team



Samstag, 9. Januar 2016

Buch-TV vom 09.01.-15.01.2016

„Wieder eine von denen. Die Kehle ist durchschnitten, wie bei den anderen.“
„Ja, aber diesmal wurde er gestört.“
„Deswegen ist sie aber nicht weniger tot.“ – aus „From Hell“

09.01., 20.15 Uhr, SAT.1: „Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen“ (Rick Riordan)
09.01., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Justiz“ (Friedrich Dürrenmatt)
09.01., 22.00 Uhr, 3 SAT: „Friedrich Dürrenmatt – Im Labyrinth“ – Doku über das Leben des Autors
09.01., 22.00 Uhr, RTL II: „Vergessene Welt: Jurassic Park“ (Michael Crichton)
09.01., 23.55 Uhr, Das Erste: „Der Chinese“ (Henning Mankell)

10.01., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Elegy oder die Kunst zu lieben“ (Philip Roth)
10.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Eine unbeliebte Frau – Ein Taunuskrimi“ (Nele Neuhaus)
10.01., 22.35 Uhr, Pro Sieben: „World War Z“ (Max Brooks)
10.01., 00.05 Uhr, Das Erste: „Die Päpstin“ (Donna Woolfolk Cross)

11.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Böser Wolf“ (1/2) (Nele Neuhaus)
11.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Schatten der Vergangenheit“ (Ann Cleeves)
11.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Mord im Orient-Express“ (Agatha Christie)
11.01., 22.15 Uhr, ARTE: „Mord im Spiegel“ (Agatha Christie)
11.01., 22.15 Uhr, ZDF: „Der Hypnotiseur“ (Lars Kepler)

12.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Böser Wolf“ (2/2) (Nele Neuhaus)
12.01., 20.15 Uhr, TELE 5: „Rurouni Kenshin“ (Nobuhiro Watsuki)
12.01., 22.55 Uhr, TELE 5: „Rurouni Kenshin: Kyoto Inferno“ (Nobuhiro Watsuki)
12.01., 23.15 Uhr, ZDF: „Jack Taylor: Gefallene Mädchen“ (Ken Bruen)
12.01., 00.05 Uhr, MDR: „Die Musketiere(Alexandre Dumas) - I. Staffel, Folge 2/10
12.01., 00.20 Uhr, ZDF: „Der Hypnotiseur“ (Lars Kepler)

13.01., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Zoo“ (James Patterson) – Start der Serie mit den Folgen 1-3/13
13.01., 20.15 Uhr, TELE 5: „Nicht ohne meine Tochter“ (Betty Mahmoody)
13.01., 20.15 Uhr, Kabel Eins: „Die neun Pforten“ (Arturo Pérez-Reverte)
13.01., 23.10 Uhr, Kabel Eins: „From Hell“ (Alan Moore, Eddie Campbell, Pete Mullins)

14.01., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Der Jane-Austen-Club“ (Karen Joy Fowler)
14.01., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Familienbande“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)
14.01., 23.15 Uhr, Kabel Eins: „Die neun Pforten“ (Arturo Pérez-Reverte)
14.01., 23.15 Uhr, ARTE: „Mary Queen of Scots“ (Stefan Zweig)
14.01., 23.15 Uhr, SWR/SR: „Zwei an einem Tag“ (David Nicholls)

15.01., 21.35 Uhr, ZDF Neo: „Mord im Mittsommer: Im Eifer des Gefechts“ (Viveca Sten)
15.01., 22.20 Uhr, SIXX: „Sleepy Hollow“ (Washington Irving) – Folgen 6+7/18 der II. Staffel
15.01., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Stieg Larsson: Verblendung“ (2/2) (Stieg Larsson)
15.01., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Das Leck“ (Henning Mankell)

Freitag, 8. Januar 2016

Kinostart: Suite Française

Liebe Leserinnen und Leser,

auch in der kommenden Woche könnt ihr euch über eine Literaturverfilmung freuen, die in den deutschen Kinos anläuft. „Suite Française“, das auf dem Bestseller von Irène Némirovsky beruht, spielt im besetzten Frankreich des Jahres 1940. Lucile Angellier (Michelle Williams) lebt bei ihrer dominanten Schwiegermutter Madame Angellier (Kristin Scott Thomas), während ihr Ehemann im Krieg kämpft. Als Flüchtlinge aus Paris in ihrem Ort eintreffen, ändert sich ihr Leben drastisch. Außerdem wird ein deutsches Regiment bei ihnen stationiert und viele Einwohner müssen Soldaten bei sich zu Hause aufnehmen. Bei den Angelliers wird der Offizier Bruno von Falk (Matthias Schoenaerts) einquartiert, während Lucile gleichzeitig den Bauer Benoit (Sam Riley) vor den Besatzern versteckt. Bruno versucht sie derweil aus dem Weg zu gehen, doch über ihre gemeinsame Begeisterung für Musik kommen sich die beiden näher…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,

euer Legimus-Team

Donnerstag, 7. Januar 2016

Lesereise: Martin Walser

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen erscheint der neue Roman von Martin Walser, "Ein sterbender Mann", zu dem er sich auch zugleich auf viermonatige Lesereise durch Deutschland begibt. Zu den nachfolgenden Terminen findet ihr weitere Hinweise auch auf der Seite des Verlags:

Freitag, 08.01.2016 - 20 Uhr
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Dienstag, 12.01.2016 - 20 Uhr
Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstr. 6
90402 Nürberg

Mittwoch, 13.01.2016 - 20 Uhr
Buchhandlung Rupprecht
Rodinger Str. 3
93413 Cham

Freitag, 15.01.2016 - 20 Uhr
Buchhandlung Rupprecht
Salzmarkt 2-4
87600 Kaufbeuren

Mittwoch, 6. Januar 2016

Lesereise Markus Heitz

Liebe Leserinnen und Leser,

heute können wir euch wieder über die Lesereise seines bekannten deutschen Autors informieren. Markus Heitz bietet zu seinem Buch „Drachengift“ einige Lesungen quer über Deutschland verteilt an. Nachfolgend die Termine (seht euch dazu auch die Homepage des Piper Verlags an):

Montag, 18.01.16 – 20:15 Uhr
Karl Schmitt & Co. KG
Hauptstr. 8
69117 Heidelberg

Dienstag, 19.01.16 – 19:30 Uhr
Lesecafé der Zentralbibliothek im Heinrich-von-Kleist-Forum
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm

Mittwoch, 20.01.16 – 20:00 Uhr
Buchhandlung Decius
Hoher Weg 15
31134 Hildesheim

Dienstag, 5. Januar 2016

95. Geburtstag: Friedrich Dürrenmatt

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt zum 95. Mal. Dürrenmatt wird in einem kleinen Dorf im Kanton Bern geboren, wo er auch seine Kindheit verbringt. 1935 zieht die Familie nach Bern und Dürrenmatt beschließt, Maler zu werden. Als ihm das Kunststudium verwehrt wird, beginnt er, Philosophie zu studieren. Während des Studiums lernt er verschiedene Künstler kennen, die ihn inspirieren, mit dem Schreiben zu beginnen.
1942 schreibt er seinen ersten Prosatext und ein Jahr später seine erste Geschichte sowie seine erste Komödie. Es folgen weitere Werke und 1946 seine Heirat mit Lotti Geißler. Ein Jahr später wird sein erstes Drama uraufgeführt. Von nun an steht für ihn fest, dass er mit dem Schreiben seine Familie ernähren möchte. Als sein erster Sohn Peter geboren wird, zieht die Familie an den Bieler See. Es entstehen viele Werke, wie 1950 "Der Richter und sein Henker". 1952 wird "Die Ehe des Herrn Mississippi" uraufgeführt und Dürrenmatt gelingt der Durchbruch in Deutschland. 1955 führt "Der Besuch der alten Dame" schließlich zu seiner internationalen Bekanntheit. Es entstehen viele weitere Werke, wie 1962 "Die Physiker", und er erhält einige Auszeichnungen. 1969 beginnt er mit den "Stoffen", einer umfassenden Darstellung der Geschichte der Schriftstellerei, die er 1990 beendet. 1976 werden zum ersten Mal Bilder von ihm ausgestellt. Am 14. Dezember 1990 stirbt Friedrich Dürrenmatt im Alter von 69 Jahren.
Euer Legimus-Team

Montag, 4. Januar 2016

Kinostart: The Danish Girl

Liebe Leserinnen und Leser,

zum neuen Jahr kommt diesen Donnerstag direkt wieder eine Literaturverfilmung in die deutschen Kinos. „The Danish Girl“ beruht auf dem gleichnamigen Werk von David Ebershoff und erzählt die wahre Geschichte der Lili Wegener. Zu Beginn führen Einar (Eddie Redmayne) und seine Frau Gerda (Alicia Vikander) im Kopenhagen der 1920er Jahre ein buntes Künstlerleben. Gerda ist jedoch als Malerin zunächst erfolglos, bis sie ihren Mann bittet, für sie als Frau zu posieren. Die so entstandenen Portraits von „Lili“ finden sehr großen Anklang, währenddessen sich Einar immer stärker mit dieser anderen, ganz neuen Seite an sich wohl fühlt und sich mit der Zeit wünscht, komplett und damit auch körperlich als Frau zu leben. Doch was würde dieser Schritt für das gemeinsame Leben des Paares und für ihre Ehe bedeuten?

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage


Schaut doch mal rein,

euer Legimus-Team

Sonntag, 3. Januar 2016

News: "The Shannara Chronicles"

Liebe Leserinnen und Leser,

kennt einer von euch den "Shannara-Zyklus" von Terry Brooks? Ich habe seine Bücher in meiner Jugend verschlungen und es sind einige der wenigen, die immer noch auf dem Dachboden meiner Eltern liegen, weil ich es nie übers Herz gebracht habe, sie wegzugeben (leider auch keinen Platz um sie gebührend ins Regal zu stellen).
Die "Shannara Chronicles" sind nun verfilmt worden und werden ab dem 5. Januar in Amerika als 10-teilige Serie ausgestrahlt. Einen Tag später kann man dann die Folgen auf Amazon Prime auch hier in Deutschland anschauen. Eine spätere Ausstrahlung im Free TV ist auf RTL 2 geplant.
Ich bin total gespannt, wie diese Serie adaptiert wurde.

Euer Legimus-Team

Samstag, 2. Januar 2016

Buch-TV vom 02.01.-09.01.2016

„Mein Vater hat immer gepredigt, das Leben sei zu kurz, um feindliche Gefühle zu hegen.“ – aus „Jane Eyre“

02.01., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Der Vorleser“ (Bernhard Schlink)
02.01., 22.20 Uhr, RBB: „Robinson jr.“ (Daniel Defoe)
02.01., 23.40 Uhr, Das Erste: „Kommissar Wallander: Die falsche Fährte“ (Henning Mankell)

03.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Schneewittchen muss sterben“ (Nele Neuhaus)
03.01., 20.15 Uhr, SIXX: „Der Sternwanderer“ (Neil Gaiman)
03.01., 21.45 Uhr, Das Erste: „Maria Wern, Kripo Gotland: Das Opfer“ (Anna Jansson)
03.01., 22.30 Uhr, RTL II: „Bram Stoker’s Dracula“ (Bram Stoker)
03.01., 23.35 Uhr, Das Erste: „Jane Eyre“ (Charlotte Bronte)

04.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Die 7. Stunde“ (Elisabeth Herrmann)
04.01., 20.15 Uhr, SAT.1: „Sherlock Holmes“ (Arthur Conan Doyle)
04.01., 20.15 Uhr, ARTE: „Tod auf dem Nil“ (Agatha Christie)
04.01., 20.15 Uhr, Eins Festival: „Jane Eyre“ (Charlotte Bronte)
04.01., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Verborgene Abgründe“ (Ann Cleeves)
04.01., 20.15 Uhr, ORF 2: „Dora Heldt: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!“ (Dora Heldt)
04.01., 21.45 Uhr, Eins Plus: „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ (Peter Høeg)
04.01., 22.30 Uhr, ARTE: „Das Böse unter der Sonne“ (Agatha Christie)
04.01., 22.50 Uhr, Eins Festival: „Jane Eyre“ (Charlotte Bronte)
04.01., 23.50 Uhr, MDR: „Es geschah am helllichten Tag“ (Friedrich Dürrenmatt)

05.01., 20.15 Uhr, ZDF: „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ (J.R.R. Tolkien)
05.01., 20.15 Uhr, TELE 5: „Neverland“ (1+2) (James Matthew Barrie)
05.01., 20.15 Uhr, RTL Nitro: „Terry Pratchett – Ab die Post“ (Terry Pratchett)
05.01., 22.00 Uhr, Eins Festival: „Mankells Wallander: Der unsichtbare Gegner“ (Henning Mankell)
05.01., 22.10 Uhr, WDR: „Vorsicht vor Leuten“ (Ralf Husmann)
05.01., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Jack Taylor: Auge um Auge“ (Ken Bruen)

06.01., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Der Turm“ (1+2) (Uwe Tellkamps)
06.01., 20.15 Uhr, SAT.1: „Für immer Liebe“ (Kim und Krickitt Carpenter)
06.01., 20.15 Uhr, Bayern: „Die Vermessung der Welt“ (Daniel Kehlmann)
06.01., 20.15 Uhr, Servus TV: „Monte Cristo“ (Alexandre Dumas)
06.01., 00.20 Uhr, ARTE: „Die Königin und der Leibarzt“ (Bodil Steensen-Leth)

07.01., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Geliebte Jane“ – über das Leben der engl. Autorin Jane Austen
07.01., 23.00 Uhr, ZDF Neo: „Kommissar Beck: Mord in Zimmer 302“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)
07.01., 23.05 Uhr, Eins Plus: „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ (Peter Høeg)
07.01., 00.30 Uhr, NDR: „Der englische Patient“ (Michael Ondaatje)

08.01., 20.15 Uhr, SAT 1: „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ (Rick Riordan)
08.01., 20.15 Uhr, RTL II: „Vergessene Welt: Jurassic Park“ (Michael Crichton)
08.01., 20.15 Uhr, SIXX: „Sleepy Hollow“ (Washington Irving) – Folgen 4+5/18 der II. Staffel
08.01., 22.10 Uhr, ZDF Neo: „Mord im Mittsommer: Heute Nacht bist du tot“ (Viveca Sten)
08.01., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Rache“ (Henning Mankell)
08.01., 23.50 Uhr, ZDF Neo: „Stieg Larsson: Verblendung“ (1/2) (Stieg Larsson)

Freitag, 1. Januar 2016

News: Veranstaltungen im Januar bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

das neue Jahr hat gerade begonnen und schon geht es frisch und munter mit den Veranstaltungen weiter:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Samstag, 16.01.2016
Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt: frei
Lehmanns für Kinder: Steffi Lampe liest aus Sang-Keun Kims "Wenn du Sorgen hast, rolle einen Schneeball"

Donnerstag, 21.01.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 9,50 €/7 € ermäßigt
Autorenlesung: Leslie Malton mit "Brief an meine Schwester"

Dienstag, 26.01.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 5 €
Dienstags bei Lehmanns - Verlagsperlen: Verleger Andreas Heidtmann stellt seinen Poetenladen vor und hat die beiden Autoren Thomas Böhme und Ronya Othmann (Gewinnerin des MDR-Literaturwettbewerbes 2015) mitgebracht

Donnerstag, 28.01.2016
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/5 € ermäßigt
Autorenlesung: Christoph Poschenrieder mit "Mauersegler"


Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team