Freitag, 31. März 2017

Empfehlungen im März

Liebe Leserinnen und Leser,

der Frühling ist endlich da und mit ihm wieder längere Tage, warme Sonnenstrahlen und die Osterglocken. Auch bis Ostern ist es nicht mehr lange hin, in jedem Supermarkt lächeln uns schon zahlreiche Schokohasen entgegen. Wer noch nach Ostergeschenken in Buchform sucht, für den haben wir auch in diesem Monat abwechslungsreiche Vorschläge...


https://legimus.blogspot.de/2017/03/rezension-vergessene-welt-michael-crichton.html
Vergessene Welt, Michael Crichton

Der zweite Teil von Crichtons Dinoreihe kommt zwar ganz klar nicht an den ersten Teil "Dinopark" heran und hat einige Schwächen, doch macht er nicht minder Spaß! Familie T-Rex und die Raptoren laufen zu Höchstleistungen auf, es werden wieder interessante Gespräche über die Evolution und auch das Aussterben geführt und Ian Malcolm ist erneut herzergreifend pessimistisch. Das alles macht "Vergessene Welt" aus und noch viel mehr. Neben seinem wunderbar flüssigen Schreibstil hat Crichton auch eine sehr interessante These über das Aussterben aufgestellt, was auch heute noch aktueller nicht sein könnte. Lest es, fühlt euch unterhalten und vor allem zum Nachdenken inspiriert. (Susanne)



Follower, Eugen Ruge

Eugen Ruge führt in „Follower“ seine in „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ begonnene Familiengeschichte in der Zukunft weiter, gibt aber auch einen Einblick in die Vergangenheit. Er malt ein denkbares Bild des Jahres 2055, das Diskussion um Digitalisierung, Optimierung, Vermarktlichung und Gendern ab absurdum führt, zugleich den Leser aber auch ins Grübeln über den Endpunkt bereits begonnener Debatten bringt. Stilistisch gekonnt vereint Ruge seine Erzählungen mit passendes Schreibstils und möglichen zukünftigen Aktenausschnitten, die für Abwechslung und Belustigung sorgen. (Sascha)

https://legimus.blogspot.de/2017/03/rezension-tiefe-wunden-nele-neuhaus.html
Tiefe Wunden, Nele Neuhaus

Auch den dritten Krimi um das Ermittlerteam Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff kann ich wärmstens empfehlen. Dieser Teil ist vielleicht gar nicht so spektakulär, aber mitgerissen hat er mich wie selten einer. Nele Neuhaus versteht sich darauf, viele Erzählstränge möglichst spannend zu gestalten und sie dann in einem großartigen Finale aufzulösen. Als Leser wird man dabei einfach von der Neugier gepackt und mitgerissen. (Jana)



https://legimus.blogspot.de/2017/03/rezension-hearts-invisible-furies-john.html
The Heart’s Invisible Furies, John Boyne

Auch John Boynes neuestes Buch ist wieder überaus lesenswert. Es erzählt die 70 Jahre währende Lebensgeschichte von Cyril Avery, der als Baby adoptiert wird und jahrzehntelang mit seiner Homosexualität im konservativen Irland kämpfen muss. Von dieser sympathischen und lebensnahen Hauptfigur, die zahlreiche Schicksalsschläge über die Jahre erleben muss, lebt der gesamte Roman, der zudem noch mit einer enorm rührenden und spannenden Handlung und einem gut recherchierten historischen Kontext aufwarten kann. Ein Buch, das erschüttert, berührt, zum Nachdenken anregt und dabei noch ungemein unterhält. Viel besser kann Literatur nicht sein! (Kim)

Donnerstag, 30. März 2017

News: Veranstaltungen im April und Mai bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

da im April nur zwei Veranstaltungen bei Lehmanns stattfinden und eine davon bereits ausverkauft ist, bekommt ihr heute auch schon die kommenden Lesungen für Mai präsentiert: 

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Dienstag, 04.04.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 9,50 €/ 7 €
Autorenlesung: Gunther Emmerlich mit "Spätlese. Eine Rücksicht ohne Vorsicht"


Dienstag, 02.05.2017
Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr, Eintritt: 9,50 €/ 7 €
Veranstaltungsort: Audimax Universität Leipzig, Augustusplatz 10, 04109 Leipzig

Freitag, 19.05.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/ 5 € 
Italienischer Abend: Erlebt mit Reinhold Joppich und Mario Di Leo "Amore, Amore. Die schönsten italienischen Liebesgeschichten"

Dienstag, 23.05.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/ 5 €
Lehmanns Ladies Night: Monika Bittl stellt ihr Buch "Ich will so bleiben wie ich war. Glücks-Push-up für die Frau ab 40" vor

Dienstag, 30.05.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 9,50 €/ 7 € - ERSATZTERMIN: Tickets vom 12. Januar behalten ihre Gültigkeit
Autorenlesung: Torsten Rohde und die Schauspielerin Anke Siefken mit "Wer erbt, muss auch gießen". Anschließend gibt es noch eine Signierstunde.



Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 29. März 2017

Rezension: Der Tag X (Titus Müller)

Blessing Verlag
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 400 Seiten
ISBN: 978-3-89667-504-0
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Ostberlin und Halle/Saale im März 1953: Nelly steht kurz vor dem Abitur, während ihr Vater im weit entfernten Russland arbeiten muss und sie ihn seit Jahren nicht gesehen hat. Aufgrund ihrer Mitgliedschaft in einer kirchlichen Jugendorganisation wird sie von der Schule geworfen. Der Uhrmacher Wolf möchte ihr helfen, landet dadurch aber schließlich im Gefängnis und muss für die Stasi spionieren. Der russische Spion Ilja versorgt Nelly mit Briefen ihres Vaters, während er in Berlin nach Stalins Tod für Beria arbeitet. Dieser versucht eine Kurskorrektur in der DDR zu vollziehen, wo sich aber schließlich Mitte Juni 1953 die Unzufriedenheit der Bürger mit dem SED-Regime in Massenaufständen entlädt, so auch in Halle, wo die Putzfrau Lotte König versucht, ihre Kinder zu ernähren und mitten in die Demonstrationen gerät…

Dienstag, 28. März 2017

Kinostart: Ghost in the Shell

Liebe Leserinnen und Leser,

ab dem 30.03. kommt die Realverfilmung des Kultmangas "Ghost in the Shell" von Masamune Shirow in unsere Kinos. Darin geht es um Major Mira Killian (Scarlett Johansson), welche nach einem Unfall in einen Cyborg verwandelt wird. Gemeinsam mit ihrer Elitetruppe Sektion 9 soll sie den skrupellosen Terroristen Kuze (Michael Pitt) aufhalten, der sich in den Verstand von Menschen hacken und diese kontrollieren kann. Doch schon bald macht sie eine furchtbare Entdeckung... 

Weitere Informationen findet ihr hier:


Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Montag, 27. März 2017

Rezension: Die Kompanie der Oger. Sterben und sterben lassen! (A. Lee Martinez)

Piper Verlag
Taschenbuch, 416 Seiten
ISBN: 978-3-492-26950-6
10,99 €

eBook, 8,99 €
ISBN: 978-3-492-96288-9

Ein kurzer Einblick

Never Dead Ned ist ein Tollpatsch, er stirbt ziemlich oft und das in den dämlichsten Situationen. Glücklicherweise kann er nicht wirklich sterben. Diese Eigenschaft befördert ihn vom Buchhalter zum Kommandanten der »Kompanie der Oger«, dem undiszipliniertesten Haufen in der Armee. Unglücklicherweise sterben die Kommandanten wie die Fliegen, keine freudigen Aussichten für Never Dead Nead. Er kann nicht sterben, aber der Tod ist schmerzhaft. Und zu allem Unglück wird der Dämonenkönig auf ihn aufmerksam, der den Weltuntergang einläutet.

Sonntag, 26. März 2017

Rezension: Hölle Spielsucht

Innsalz Verlag edition irrsee
Taschenbuch, 157 Seiten
ISBN: 978-3-903154-13-1
19,80€

Ein kurzer Einblick

Es gibt viele Süchte, denen man in der heutigen Zeit erliegen kann. Spielsucht ist wahrscheinlich eine der ältesten, denn schon sehr früh hat die Menschheit angefangen, zu wetten und hat sein Glück im Kartenspiel gesucht. Der Autor Norbert Blaichinger hat sich mit der Thematik genauer auseinandergesetzt. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf Österreich.

Samstag, 25. März 2017

Buch-TV vom 25.03.-31.03.2017

„Also schmeiß ihn weg,das ist doch deine Art oder? Alles was du nicht mehr brauchst, schmeißt du weg.“ – aus „Real Steel – Stahlharte Gegner“

25.03., 20.15 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 5+6/10 der VI. Staffel
25.03., 20.15 Uhr, SAT.1: „Real Steel – Stahlharte Gegner“ (Richard Matheson)
25.03., 20.15 Uhr, 3 SAT: „Der Vorleser“ (Bernhard Schlink)
25.03., 20.15 Uhr, VOX: „Marley & Ich“ (John Grogan)
25.03., 22.25 Uhr, RTL II: „The Walking Dead“ (R. Kirkman, T. Moore) – Folgen 1+2/6 der I. Staffel
25.03., 23.55 Uhr, Das Erste: „Open Range – Weites Land“ (Lauran Raine)

26.03., 20.15 Uhr, ZDF: „Katie Fforde: Herzenssache“ (Katie Fforde)
26.03., 20.15 Uhr, ONE: „Kommissar Wallander: Lektionen der Liebe“ (Henning Mankell)
26.03., 22.05 Uhr, ZDF: „Jack Taylor: Auf dem Kreuzweg“ (Ken Bruen)
26.03., 23.50 Uhr, Das Erste: „Boy 7“ (Mirjam Mous)
26.03., 00.05 Uhr, MDR: „Old Shatterhand“ (Karl May)

27.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 12+13/13 der II. Staffel
27.03., 20.15 Uhr, RIC: „Cranford“ (1+2/8) (Elizabeth Gaskell)
27.03., 22.15 Uhr, ZDF: „Parker“ (Donald E. Westlake)

28.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Teenage Mutant Ninja Turtles“ (K. Eastman, P. Laird)
28.03., 20.15 Uhr, RTL Nitro: „Die Bourne Identität“ (Robert Ludlum)
28.03., 20.15 Uhr, TELE 5: „Space Pirate Captain Harlock“ (Leiji Matsumoto)
28.03., 23.50 Uhr, ONE: „Kommissar Wallander: Lektionen der Liebe“ (Henning Mankell)
28.03., 00.05 Uhr, ORF 2: „Zeiten des Aufruhrs“ (Richard Yates)

29.03., 21.50 Uhr, RIC: „Cranford“ (1+2/8) (Elizabeth Gaskell)
29.03., 22.10 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Death Note“ (Tsugumi Oba, Takeshi Obata) – Folge 6/19 der I. Staffel
29.03., 22.35 Uhr, Kabel Eins: „No Country for Old Men” (Cormac McCarthy)
29.03., 23.50 Uhr, ORF 2: „Anleitung zum Unglücklichsein“ (Paul Watzlawick)

30.03., 22.05 Uhr, ARTE: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ (Gernot Gricksch)
30.03., 22.45 Uhr, RBB: „Abschied“ (Johannes R. Becher)
30.03., 22.50 Uhr, SRF 2: „Im Netz der Spinne“ (James Patterson)
30.03., 23.25 Uhr, NDR: „Grenzgang“ (Stephan Thome)

31.03., 20.15 Uhr, ONE: „Love, Nina“ (3+4/5) (Nina Stibbe)
31.03., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Varg Veum: Kalte Herzen“ (Gunnar Staalesen)
31.03., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Der wunde Punkt“ (Henning Mankell)

Freitag, 24. März 2017

Rezension: Vergessene Welt (Michael Crichton)

Random House Audio
Hörbuch – Laufzeit: ca. 898 Minuten 
ISBN: 978-3-8371-1237-5
24,95 €

Das Cover ist von einer Hardcover-Ausgabe (Droemer Knaur, 1996, 463 Seiten), die der Rezension zugrunde liegt, aber bereits vergriffen ist.

Ein kurzer Einblick

Dr. Ian Malcolm hat die Besichtigung des Jurassic Park auf der Isla Nublar nur knapp überlebt. Sechs Jahre später hat er dank seines schlimmen Beines noch immer eine tägliche Erinnerung an jene schrecklichen Tage. Als der ehrgeizige Paläontologe Dr. Richard Levine, welcher davon überzeugt ist, dass Dinosaurier in einem abgeschiedenen Winkel der Welt noch immer leben könnten, mit ihm in Kontakt tritt und ihn bittet, mit ihm das Auftauchen von merkwürdigen großen Echsen in Costa Rica zu untersuchen, reagiert Malcolm zunächst verhalten. Doch Levine lässt sich von seinem Vorhaben nicht abbringen und findet heraus, dass auf der Insel Isla Sorna Dinosaurier anscheinend tatsächlich in freier Wildbahn leben. Ohne auf die bestellte Feldausrüstung und seine Mitstreiter zu warten, besteigt er gleich das nächste Flugzeug und begibt sich nur mit einem einheimischen Führer auf die Insel. Doch schon bald bricht der Funkkontakt ab und Malcolm sieht sich mit dem Techniker Jack Thorne, dessen Assistenten Eddie Carr und der Verhaltensforscherin Sarah Harding zu einer Rettungsmission gezwungen, bei der nicht alles nach Plan abläuft…

Donnerstag, 23. März 2017

Start der Leipziger Buchmesse

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute öffnet Leipzig wieder seine Buchmessetüren. Bis zum Sonntag bietet die Messe wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm nicht nur für Autoren, sondern für alle Lesebegeisterten. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellern erhält man in diesem Jahr wunderbare Einblicke in die Kultur und vor allem die Literatur des Schwerpunktlandes Litauen. Gleichzeitig lockt auch wieder die Vergabe des Buchmessepreises sowie das Lesefest „Leipzig liest“ mit zahllosen Veranstaltungen.

Genauere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und vielem mehr findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die die Buchmesse und das Lesefest besuchen, viel Spaß. Auch wir werden wieder mit dabei sein und uns neues Lesefutter suchen.

Euer Legimus-Team

Mittwoch, 22. März 2017

185. Todestag: Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des wohl bekanntesten deutschen Dichterfürsten zum 185. Mal. Johann Wolfgang von Goethe studiert zunächst Rechtswissenschaften, doch seine große Leidenschaft ist das Schreiben. Die unerfüllte Liebe zu der Verlobten eines Freundes inspiriert ihn zu seinem ersten bekannten Werk "Die Leiden des jungen Werther". Goethe wird nun in ganz Europa bekannt und es folgen weitere Stücke und Gedichte, wie 1773 Götz von Berlichingen. 1776 wird er in den Adelsstand erhoben und wird schließlich Finanzminister. Anschließend folgen Aufenthalte in Italien. 1791 wird er Leiter des Hoftheaters und drei Jahre später lernt er Friedrich Schiller kennen. Die beiden werden nicht nur Freunde, sondern prägen mit ihren Werken die Weimarer Klassik. So verfasst Goethe 1797 "Faust". Goethe stirbt im Alter von fast 83 Jahren. Kurz zuvor hat er den zweiten Teil des Fausts vollendet.
Euer Legimus-Team

Dienstag, 21. März 2017

Rezension: Die Schwestern (Jan Guillou)

Heyne Verlag
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten
ISBN: 978-3-453-27030-5
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Der mittlerweile fünfte Teil der Brückenbauer-Reihe beschäftigt sich stärker mit den Töchtern von Lauritz. Beide sind während des Zweiten Weltkriegs im Widerstand aktiv, während sich ihr Vater politisch eher bedeckt hält. Im Fokus steht die ältere Tochter Johanne, die zunächst für den norwegischen Widerstand als Kurier arbeitet, bis sie lebensgefährlich verletzt wird. Daraufhin schmuggelt sie norwegische Widerstandskämpfer über die Grenze nach Schweden, bis sie schließlich vom britischen Geheimdienst rekrutiert wird. Sie gerät in die gefährliche Welt der Geheimdienste, in der Angst und Bedrohungen zu ihren ständigen Begleitern werden und sie beinahe täglich ihr Leben aufs Spiel setzt…

Montag, 20. März 2017

Rezension: Perdido Street Station 1. Die Falter (China Miéville)

Bastei Lübbe
Taschenbuch, 560 Seiten
ISBN: 978-3-404-23245-1
8,90 €

Ein kurzer Einblick

New Crobuzon ist eine moloch’sche Megalopolis für Menschen, Remades, Kaktusmenschen, Khepri ... Für Jahrhunderte sorgte eine brutale Miliz für Frieden. Bis der Garuda-Krieger Yagharack  mit einem ungewöhnlichen Auftrag an den Wissenschaftler Isaac Dan der Grimnebulin herantritt und eine Katastrophe auslöst. Ein Gierfalter entkommt und beginnt die kranken Fantasien der Stadt auszusagen.

Sonntag, 19. März 2017

Rezension: Follower (Eugen Ruge)

Rowohlt
Hardcover, 320 Seiten
ISBN: 978-3-498-05805-0
22,95 €

Ein kurzer Einblick

Nio Schulz ist im Jahr 2055 in HTUA-China unterwegs, um das neue Projekt der Firma, für die er arbeitet, zu vermarkten: „true barefoot running“. Obwohl Schulz‘ Leben für diese Zeit „fortschrittlich“ ist und er völlig durch Big Data sowie die ständige Information geprägt ist, hat er Angst, nicht weiter Schritt zu halten. Auf dem Weg zu seinem Geschäftstermin verschwindet er schließlich vom Radar der Überwachungsbehörden…

Samstag, 18. März 2017

Buch-TV vom 18.03.-24.03.2017

„Wer hat mir meinen Gehängten weggehängt?“ – aus „Fantomas bedroht die Welt“

18.03., 20.15 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 3+4/10 der VI. Staffel
18.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Another Me – Mein zweites Ich“ (Catherine MacPhail)
18.03., 20.15 Uhr, SWR/SR: „Das Einhorn“ (Martin Walser)
18.03., 00.20 Uhr, ARTE: „Kommissar Marthaler – Die Sterntaler-Verschwörung“ (Jan Seghers)

19.03., 20.15 Uhr, ZDF: „Chaos-Queens: Für jede Lösung ein Problem“ (Kerstin Gier)
19.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Kein Ort ohne Dich“ (Nicholas Sparks)
19.03., 20.15 Uhr, ONE: „Kommissar Wallander: Die weiße Löwin“ (Henning Mankell)
19.03., 22.50 Uhr, Pro Sieben: „Warm Bodies“ (Isaac Marion)
19.03., 00.35 Uhr, NDR: „Kommissar Wallander: Lektionen der Liebe“ (Henning Mankell)

20.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 10+11/13 der II. Staffel
20.03., 20.15 Uhr, ONE: „Das Leuchten der Stille“ (Nicholas Sparks)
20.03., 20.15 Uhr, RIC: „Jane Eyre“ (3+4/4) (Charlotte Bronte)
20.03., 23.05 Uhr, MDR: „Onkel Toms Hütte“ (Harriet Beecher Stowe)

21.03., 23.05 Uhr, Das Erste: „Das Ende der Geduld“ (Kirsten Heisig)
21.03., 00.20 Uhr, ONE: „Kommissar Wallander: Die weiße Löwin“ (Henning Mankell)

22.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Das Streben nach Glück“ (Chris Gardner)
22.03., 20.15 Uhr, ZDF: „Inga Lindström: Wer, wenn nicht du“ (Inga Lindström)
22.03., 20.15 Uhr, TELE 5: „Nicht ohne meine Tochter“ (Betty Mahmoody)
22.03., 21.50 Uhr, RIC: „Jane Eyre“ (3+4/4) (Charlotte Bronte)
22.03., 22.05 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Death Note“ (Tsugumi Oba, Takeshi Obata) – Folge 5/19 der I. Staffel
22.03., 22.25 Uhr, 3 SAT: „Der Chinese“ (Henning Mankell)
22.03., 22.35 Uhr, Pro Sieben: „The Box“ (Richard Matheson)
22.03., 22.50 Uhr, SRF 2: „Ich bin Nummer Vier“ (Pittacus Lore)

23.03., 20.15 Uhr, Das Erste: „Bierleichen. Ein Paschakrimi“ (Su Turhan)

24.03., 20.15 Uhr, ONE: „Love, Nina“ (1+2/5) (Nina Stibbe)
24.03., 20.15 Uhr, Super RTL: „Horton hört ein Hu!“ (Theodor Seuss Geisel)
24.03., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Varg Veum – Den Tod vor Augen“ (Gunnar Staalesen)
24.03., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Der unsichtbare Gegner“ (Henning Mankell)
24.03., 23.35 Uhr, Bayern: „Fantomas bedroht die Welt“ (Pierre Souvestre, Marcel Allain)

Freitag, 17. März 2017

Neuerscheinung: Die flammende Welt

Liebe Leserinnen und Leser,

"Die flammende Welt" ist bereits der dritte Roman von Genevieve Cogman um die Agentin der unsichtbaren Bibliothek der Irene Winters. Hier hütet sie die seltensten Bücher - und beschafft diese auch. Ein neuer Auftrag führt sie in ein Frankreich der Revolution. Ein Hinterhalt schneidet ihr den magischen Rückweg ab. Der Angriff zielt nicht nur auf sie ab, sondern auch auf die Bibliothek.

Bastei Lübbe
Paperback, 445 Seiten
ISBN: 978-3-404-20844-9
16,00 €

eBook, 13,99 €
ISBN: 978-3-7325-2952-0

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Donnerstag, 16. März 2017

Neuerscheinung: Das Labyrinth der Lichter

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute liegt das neueste Werk des spanischen Bestseller-Autors Carlos Ruiz Zafón in den deutschen Buchläden für euch bereit. In "Das Labyrinth der Lichter" vollendet Carlos Ruiz Zafón seine Erzählung, die mit "Der Schatten des Windes" begann. Im Roman kehrt Alicia Gris zu Zeiten des Franco-Regimes von Madrid in ihre Heimatstadt Barcelona zurück, um das Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufzuklären. Ihm gehörte ein Buch aus der Reihe "Das Labyrinth der Lichter", das Alicia in die Buchhandlung "Sempere & Söhne" führt. Dieser Ort zieht Alicia in seinen Bann, bringt aber auch ihr Leben und das Leben der Menschen, die sie am meisten liebt, in Gefahr...

Hardcover, 944 Seiten
ISBN: 978-3-10-002283-7
25,00 € 

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 15. März 2017

Rezension: The Heart's Invisible Furies (John Boyne)

Doubleday
Hardcover, 608 Seiten
ISBN: 978-0857523471
19,99 € (Stand: 15. März 2017)

Ein kurzer Einblick

John Boynes neuestes Werk erzählt von Cyril Avery, der von einem exzentrischen Paar aus Dublin adoptiert wurde, nachdem seine Mutter ihn bereits im Teenageralter auf die Welt brachte. Seine Adoptiveltern machen nie ein Geheimnis daraus, dass er kein wirklicher Avery ist, doch wer ist er dann und woher kommt er? Und wie kann er seine Homosexualität im konservativen Irland ausleben? Fragen, die ihn sein ganzes Leben begleiten, ebenso wie auch die Freundschaft mit dem glamourösen, aber auch gefährlichen Julian Woodbead, in den er heimlich verliebt ist.

Dienstag, 14. März 2017

Neuerscheinung: Die Tür

Liebe Leserinnen und Leser,

2003 gestorben, hat Richard Laymon eine Vielzahl provokativer Werke subtiler Gewalt hinterlassen. In ihrer Einfachheit sind die Romane kompromisslos, in ihrer Darstellung abstoßend. In einem Special schreiben Wulf Dorn, deutscher Thriller-Autor, und Tim Müller ein paar Worte zu Richard Laymon.

Schauergeschichten des Grauens erzählt man sich über das Horrorhaus. Morde, Bestien Massaker. Mark möchte dem Mädchen Alison imponieren, das ihm eine Date im Keller des Hauses verspricht. Mark stellt sich seiner Angst und tritt ein in das Haus - das Grauen erwartet ihn.

Heyne Hardcore
Taschenbuch, 256 Seiten
ISBN: 978-3-453-67673-2
9,99 €

eBook, 8,99 €
ISBN: 978-3-641-14272-8

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Neuerscheinung: Das Imperium

Liebe Leserinnen und Leser,

Ann Leckie wurde für "Die Maschinen" mit dem "Hugo Award" ausgezeichnet. Benannt ist der Preis nach dem Begründer Hugo Gernsback, dem Begründer des Begriffs Science-Fiction. Mit "Das Imperium" ist nun der dritte Teil erschienen. Einen interessanten Artikel zum Thema Grammatik, Gender und Gesellschaft zur deutschen Übersetzung findet ihr auf diezukunft.de.

Das Imperium der Radchaai droht in einem Bürgerkrieg zu zerbrechen. Die auf viele Körper verteilte Person des Imperators spaltet sich in mehrere feindliche Fraktion auf. Alle Hoffnung ruht nun auf der Maschinenintelligenz Breq, die jedoch sitzt auf einer Raumstation fest.

Heyne
Paperback, 448 Seiten
ISBN: 978-3-453-31726-0
14,99 €


eBook, 11,99 €
ISBN: 978-3-641-16437-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Montag, 13. März 2017

Rezension: Jack Bunny Bäm Bäm und die Heuler-Apokalypse (Eric S. Brown)

Voodoo Press
Taschenbuch, 90 Seiten
ISBN: 978-3-902802-60-6
5,99 €

Ein kurzer Einblick

Von magischen Flammen umhüllt ist die Stadt in der Wüste in der Jack Bunny Bäm Bäm lebt. Grünes Fell, lange Ohren und das Geschick mit Waffen sind seine Markenzeichen. Er ist der beste Auftragskiller - und Möhrenliebhaber. Er ist der Hase, der sich der Heuler-Apokalypse und der Tränenflut stellen muss.

Sonntag, 12. März 2017

Neuerscheinung: Luther. Der Zorn Gottes - Biografie

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen erscheint die nächste Biografie aus der Feder von Heimo Schwilk, diesmal wendet er sich pünktlich zum Reformationsjubiläum 2017 der Lebensgeschichte Martin Luthers zu. Unter der Berücksichtigung des historischen Kontextes der radikalen Umbrüche während des ausgehenden Mittelalters zeichnet er ein psychologisch einfühlsames Bild des Mannes, der als Bibelübersetzer erreichte, dass Grundfragen des christlichen Glaubens von einer breiten Öffentlichkeit diskutiert werden konnten und somit das kirchliche Leben, aber auch die sozialen und politischen Verhältnisse seiner Zeit sich entscheidend änderten. Die Biografie räumt mit vielen gängigen Mythen rund um Luthers Person auf und eröffnet einen realistischen und frischen Blick auf den Reformator.

Blessing Verlag
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten
ISBN: 978-3-89667-522-4
24,99 €




Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,

euer Legimus-Team

Samstag, 11. März 2017

Buch-TV vom 11.03.-17.03.2017

„Wie mir ein schlauer Mensch einst sagte: Wir schließen mit unseren Feinden Frieden, nicht mit unseren Freunden.“ – aus „Game of Thrones, VI. Staffel

11.03., 20.15 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 1+2/10 der VI. Staffel
11.03., 20.15 Uhr, Das Erste: „Steirerblut“ (Claudia Rossbacher)
11.03., 21.45 Uhr, Das Erste: „Mordkommission Istanbul: Der Broker vom Bosporus“ (Hülya Özkan)
11.03., 21.50 Uhr, SWR/SR: „Liebe nach Rezept“ (Shakespeare)
11.03., 22.00 Uhr, ZDF Neo: „Der Knochenjäger“ (Jeffery Deaver)
11.03., 22.00 Uhr, RIC: „Das Massaker von Katyn“ (Andrzej Mularczyk)

12.03., 20.15 Uhr, ARTE: „L. A. Confidential“ (James Ellroy)
12.03., 20.15 Uhr, ONE: „Steirerblut“ (Claudia Rossbacher)
12.03., 20.15 Uhr, TELE 5: „Addams Family“ (Charles Addams)
12.03., 22.00 Uhr, RIC: „Krieg und Frieden“ (4/4) (Leo Tolstoi)
12.03., 23.30 Uhr, Pro Sieben: „300: Rise of an Empire“ (Frank Miller)
12.03., 00.05 Uhr, Bayern: „Utta Danella: Wer küsst den Doc?“ (Utta Danella)

13.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 8+9/13 der II. Staffel
13.03., 20.15 Uhr, MDR: „Das fliegende Klassenzimmer“ (Erich Kästner)
13.03., 20.15 Uhr, RIC: „Jane Eyre“ (1+2/4) (Charlotte Bronte)
13.03., 22.15 Uhr, ZDF: „Alex Cross“ (James Patterson)

14.03., 20.15 Uhr, Super RTL: „Wie durch ein Wunder“ (Ben Sherwood)
14.03., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Musketiere“ (Alexandre Dumas) – Folge 7/10 der II. Staffel
14.03., 22.20 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Hannibal Rising – Wie alles begann“ (Thomas Harris) 
14.03., 23.15 Uhr, Hessen: „Sherlock: Die Braut des Grauens“ (A. C. Doyle)

15.03., 21.55 Uhr, RIC: „Jane Eyre“ (1+2/4) (Charlotte Bronte)
15.03., 22.00 Uhr, Pro Sieben: „Lucifer“ (Mike Carey) – Folgen 13/13 der I. Staffel
15.03., 22.05 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Death Note“ (Tsugumi Oba, Takeshi Obata) – Folge 4/19 der I. Staffel

16.03., 20.15 Uhr, Das Erste: „Kommissar Pascha“ (Su Turhan)
16.03., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Unter Feinden“ (Georg M. Oswald)
16.03., 22.55 Uhr, SRF 2: „Die Frauen von Stepford“ (Ira Levin)

17.03., 20.15 Uhr, ARTE: „Kommissar Marthaler – Die Sterntaler-Verschwörung“ (Jan Seghers)
17.03., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Varg Veum – Geschäft mit dem Tod“ (Gunnar Staalesen)
17.03., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Ein Toter aus Afrika“ (Henning Mankell)
17.03., 23.35 Uhr, Bayern: „Fantomas gegen Interpol“ (Pierre Souvestre, Marcel Allain)

Freitag, 10. März 2017

Start der Koblenzer Literaturtage

Liebe Leserinnen und Leser,

ab kommenden Sonntag finden zum zehnten Mal unter dem Motto "ganzOhr" die Koblenzer Literaturtage statt. Bis zum Sonntag, den 26. März, locken unterschiedlichste Literatur- und Musikveranstaltungen, die an verschiedensten Orten in Koblenz stattfinden. Den Auftakt bildet ein Literaturmatinee mit Benedict Wells. Zudem finden mit einem Abend für den Literaturnachwuchs, einer Kinderlesung und einem Poetry Slam nicht nur klassische Lesungen statt. Als Lesende sind Nora Bossong, Zsuza Bánk und Arnon Grünberg zu erleben. Weitere Informationen, auch zu Eintrittspreisen und Veranstaltungsorten findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die an den Koblenzer Literaturtagen teilnehmen, viel Spaß,
euer Legimus-Team

Donnerstag, 9. März 2017

Rezension: Berlin Alexanderplatz (Alfred Döblin)

dtv
Taschenbuch, 454 Seiten
ISBN:     978-3-342-300295-0
8,90 €


Ein kurzer Einblick

Der Transportarbeiter Franz Bieberkopf wird aus der Strafanstalt Berlin-Tegel entlassen und schwört, von nun an als anständiger Mann leben zu wollen. Franz Bieberkopf ist redlich bemüht, doch alles im Berlin der 1920er Jahre scheint sich gegen ihn verschworen zu haben.  So gerät Franz in einen Strudel aus Verrat und Verbrechen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, wie lange er sich diesem verwehren kann…

Mittwoch, 8. März 2017

Rezension: Das Kind in dir muss Heimat finden (Stefanie Stahl)

Kailash Verlag
Paperback, 288 Seiten
ISBN: 978-3-424-63107-4
14,99 €

Ein kurzer Einblick

Jeder Mensch wird entscheidend in seiner Kindheit durch das Verhältnis zu seinen Eltern, aber auch durch andere wichtige Bezugspersonen geprägt. Jeder wünscht sich, angenommen und geliebt zu werden. Daraus entwickelt sich das nötige Selbst- und Urvertrauen, das wir auch im Erwachsenenleben dringend benötigen. Allerdings setzen sich auch negative Erlebnisse in unserem Kopf fest und prägen unbewusst unsere Beziehungen auch als Erwachsene. Wie man mit seinem verletzten „inneren Kind“ (oder auch „Schattenkind“) umgehen kann, prägende negative Erlebnisse aus seiner Kindheit verarbeitet und daraus resultierende alte Verhaltensmuster ablegen kann, zeigt die Psychologin Stefanie Stahl eindrucksvoll in ihrem Buch.

Dienstag, 7. März 2017

Start der lit.COLOGNE

Liebe Leserinnen und Leser,

heute startet zum 17. Mal das internationale Literaturfest lit.COLOGNE in Köln. Bis zum Samstag, den 18. März, lockt das Festival mit bis zu 200 Veranstaltungen und einem eigenen Programm für Kinder in die Dom-Stadt. Die einzelnen Programmpunkte, die Lesungen durch Diskussionen, Gespräche oder Formen des Theaters bzw. des Kabaretts ergänzen, finden dabei an verschiedenen Orten in der Kölner Innenstadt statt.
Das diesjährige Festival hält für die Besucher viele bekannte Autoren bereit, wie Jonathan Safran Foer, T.C. Boyle, Ian Kershaw, Jussi Adler-Olsen, Paul Auster, Simon Beckett, Ian McEwan, Carlos Ruiz Zafón und Martin Suter. Aber auch viele deutschsprachige Schriftsteller sind zu erleben, etwa Thea Dorn, Sebastian Fitzek, Elke Heidenreich, Charlotte Link, Richard David Precht und Frank Schätzing. Daneben beteiligen sich auch viele bekannte Schauspieler und Musiker am Literaturfestival.
Tickets für die einzelnen Veranstaltungen erhält man an der Abendkasse sowie, ebenso wie weitere Informationen, auf der offiziellen Festivalseite.

Wir wünschen allen, die am Festival teilnehmen, viel Spaß,
euer Legimus-Team

Montag, 6. März 2017

Rezension: Gallaghers Krieg (Achim Hiltrop)

Atlantis Verlag
Hardcover, 510 Seiten
Keine ISBN, Privatdruck
19,90 €

Ein kurzer Einblick

Jahre nach dem verschwinden Clou Gallaghers, spürt ihn die Stellar News Agency, kurz SNA, auf. CeeGee wird auf dem abgelegenen Planeten Bulsara entdeckt, doch schon bald kämpft er an vorderster Front im Unabhängigkeitskrieg zwischen Trusko VII und dem Königreich Kerian. Er ist das Gesicht des Aufstandes, er ist die Schlüsselfigur eines viel größeren Plans.

90. Geburtstag: Gabriel García Márquez

Liebe Leserinnen und Leser,

am heutigen Tag wäre der kolumbianische Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez 90. Jahre alt geworden. García Márquez studierte Jura, bevor er mit dem Schreiben begann. Parallel war er über viele Jahre als Journalist für eine Tageszeitung sowie eine Nachrichtenagentur tätig und bereiste im Zuge seiner Tätigkeiten Rom, Paris, die DDR und die Sowjetunion. Schließlich ließ er sich in Mexiko-Stadt nieder. 1967 erschien sein Werk "Hundert Jahre Einsamkeit", mit dem ihm der weltweite literarische Durchbruch gelang. Dieser Erfolg wurde 1982 durch den Literaturnobelpreis gekrönt. Drei Jahre später veröffentliche García Márquez "Liebe in Zeiten der Cholera", eines sehr bekanntesten Werke. Im Alter von 87 Jahren verstarb er am Gründonnerstag, den 17. April 2014.

Euer Legimus-Team

Sonntag, 5. März 2017

Rezension: Tiefe Wunden (Nele Neuhaus)

List
Taschenbuch, 480 Seiten
ISBN: 9783548609027
10,99 €


Ein kurzer Einblick

Ein Holocaust-Überlebender wird in seinem Haus mit einem Genickschuss getötet. Bei der Obduktion wird eine SS-Blutgruppentätowierung gefunden, welche an der Identität des Toten Zweifel aufkommen lassen. Als kurze Zeit später zwei weitere Morde geschehen, wird klar, dass hinter diesen Morden etwas Größeres steckt. Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff versuchen, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen.

Samstag, 4. März 2017

Buch-TV vom 04.03.-10.03.2017

„Ich glaube an die menschliche Natur... dass die Menschen im Grunde gut sind.“ – aus „Im Netz der Spinne“

04.03., 20.15 Uhr, RTL II: „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (George R.R. Martin) – Folgen 9+10/10 der V. Staffel
04.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Winter’s Tale“ (Mark Helprin)
04.03., 20.15 Uhr, WDR: „Kommissarin Louise Bonì – Jäger in der Nacht“ (Oliver Bottini)
04.03., 20.15 Uhr, ORF 1: „Die Bestimmung – Divergent“ (Veronica Roth)
04.03., 23.20 Uhr, SWR/SR: „Kommissar LaBréa: Todesträume am Montparnasse“ (Alexandra von Grote)

05.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ (Cassandra Clare)
05.03., 20.15 Uhr, RTL II: „Die Welle“ (Morton Rhue)
05.03., 20.15 Uhr, ONE: „Kommissar Dupin: Bretonischer Stolz“ (Jean-Luc Bannalec)
05.03., 20.15 Uhr, TELE 5: „Christine“ (Stephen King)
05.03., 22.00 Uhr, RIC: „Krieg und Frieden“ (Leo Tolstoi)
05.03., 22.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Riding the Bullet“ (Stephen King)
05.03., 22.25 Uhr, TELE 5: „Carrie – Des Satans jüngste Tochter“ (Stephen King)
05.03., 22.50 Uhr, Pro Sieben: „300“ (Frank Miller)
05.03., 00.05 Uhr, Bayern: „Utta Danella: Plötzlich ist es Liebe“ (Utta Danella)

06.03., 20.15 Uhr, Kabel Eins: „Jagd auf Roter Oktober“ (Tom Clancy)
06.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Zoo“ (James Patterson) – Folgen 6+7/13 der II. Staffel
06.03., 20.15 Uhr, RIC: „Von Lark Rise nach Candleford“ (Flora Thompson) – Folgen 9+10/10 der I. Staffel
06.03., 22.15 Uhr, ZDF: „Im Netz der Spinne“ (James Patterson)

07.03., 20.15 Uhr, TELE 5: „Neverland“ (1+2/2) (James Matthew Barrie)
07.03., 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Musketiere“ (Alexandre Dumas) – Folge 6/10 der II. Staffel
07.03., 20.15 Uhr, Super RTL: „Eiskalte Engel“ (Choderlos de Laclos)
07.03., 23.15 Uhr, Hessen: „Sherlock: Sein letzter Schwur“ (A. C. Doyle)
07.03., 23.15 Uhr, SRF 2: „Die Bourne Identität“ (Robert Ludlum)
07.03., 00.05 Uhr, ORF 2: „Wüstenblume“ (Waris Dirie)

08.03., 21.55 Uhr, RIC: „Von Lark Rise nach Candleford“ (Flora Thompson) – Folgen 9+10/10 der I. Staffel
08.03., 22.05 Uhr, Pro Sieben Maxx: „Death Note“ (Tsugumi Oba, Takeshi Obata) – Folge 3/19 der I. Staffel
08.03., 22.10 Uhr, Pro Sieben: „Lucifer“ (Mike Carey) – Folgen 11+12/13 der I. Staffel

09.03., 20.15 Uhr, Das Erste: „Kommissar Dupin: Bretonische Flut“ (Jean-Luc Bannalec)
09.03., 21.50 Uhr, ARTE: „Hedda“ (Henrik Ibsen)
09.03., 22.30 Uhr, Kabel Eins: „Die Brücke“ (Gregor Dorfmeister)
09.03., 23.35 Uhr, ARTE: „Falsche Vertraulichkeiten“ (Pierre Carlet de Marivaux)

10.03., 21.45 Uhr, ZDF Neo: „Agatha Raisin und die tote Hexe“ + „Und der tote Ehemann“ (Marion Chesney)
10.03., 23.15 Uhr, ZDF Neo: „Varg Veum – Gefährten des Todes“ (Gunnar Staalesen)
10.03., 23.20 Uhr, SRF 2: „The Night Manager“ (3/8) (John le Carré)
10.03., 23.30 Uhr, Das Erste: „Mankells Wallander: Am Rande der Finsternis“ (Henning Mankell)
10.03., 23.35 Uhr, Bayern: „Die vier Musketiere“ (Alexandre Dumas)

Freitag, 3. März 2017

165. Todestag: Nikolai Gogol

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen jährt sich der Todestag des russischen Schriftstellers ukrainischer Herkunft, Nikolai Gogol, zum 165. Mal. Gogol wurde am 31. März oder 01. April 1809 in Welyki Sorotschynzi in der Ukraine als Sohn eines Gutbesitzers geboren. Von 1821 – 1828 besuchte er schließlich das Gymnasium in Nischyn, wo er aufgrund seines seltsamen Äußeren, auch hervorgerufen durch Skrofulose, gehänselt wurde. Er versuchte sich bereits literarisch, bevor er 1828 nach Sankt Petersburg ging. Dort erhielt er eine Anstellung im Staatsdienst, die er 1831 für eine Lehrkraftstelle für Geschichte an einer Mädchenprivatschule aufgab. Er freundete sich mit Alexander Puschkin an, der ihn in den folgenden Jahren förderte. 1834 wurde Gogol Professor für Allgemeine Geschichte an der Universität Sankt Petersburg, was er 1835 wieder aufgeben musste. Daraufhin unternahm er zahlreiche Reisen nach Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Italien und veröffentlichte erste Erzählungen. 1836 erschienen schließlich „Der Revisor“ und „Die Nase“. Sein bekanntestes Werk „Die toten Seelen“ schrieb er hauptsächlich auf seinen Reisen, 1842 wurde es veröffentlicht. Mit der Zeit litt Gogol an einer großen schöpferischen Krise und einer Form der Schizophrenie, er begab sich nach Palästina und geriet, zurück in Russland, unter den Einfluss eines Priesters. Er starb schließlich am 04. März 1852 in Moskau an den Folgen übermäßigen religiösen Fastens.
Euer Legimus-Team

Donnerstag, 2. März 2017

Kinostart: Silence + Die Frau im Mond - Erinnerung an die Liebe

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommt die monumentale Geschichte "Silence" nach einem Werk des japanischen Autors Endō Shūsaku in unsere Kinos. Diese spielt 1638, als die jungen Jesuiten Sebastião Rodrigues (Andrew Garfield) und Francisco Garpe (Adam Driver) gemeinsam nach Japan reisen, um Sebastiãos ehemaligen Mentor Cristóvão Ferreira (Liam Neeson) ausfindig zu machen. Dort angekommen, finden sie erschreckende Verhältnisse vor: die Regierung Japans verfolgt systematisch christliche Bürger, foltert und demütigt sie. Auch für die beiden Neuankömmlinge wird es bald sehr gefährlich... 

Weitere Informationen findet ihr hier:



Weiterhin kommt "Die Frau im Mond" von Milena Agus in unsere Kinos. Darin geht es um Gabrielle (Marion Cotillard), welche Anfang der vierziger Jahre hofft, die große Liebe zu finden. Als es nicht klappt, geht sie eine Vernunftehe ein, die sie aber nicht glücklich macht. Als sie Jahre später zu einer Kur aufbricht, scheint ihr das Glück doch noch hold zu sein...

Weitere Informationen findet ihr hier:



Schaut doch mal rein,
euer Legimus-Team

Mittwoch, 1. März 2017

Neuerscheinung: Des Teufels Gebetbuch

Liebe Leserinnen und Leser,

Markus Heitz' neuer Roman hört auf den Titel "Des Teufels Gebetbuch". Die Handlung siedelt sich irgendwo inmitten von Urban-Mystery und Thriller an. Den Song "CARDS" zum Roman findet ihr auf Heitz' YouTube-Kanal.

Tadeus Boch ist ehemaliger Spieler. Gerade er gelangt in den Besitz einer Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Während er versucht dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, beginnt das Spiel seines Lebens - um sein Leben! Ist die Karte etwa mit einem Fluch belegt? Wer sind seine Jäger? Was hat es mit der Karte auf sich?

Knaur
Klappenbroschur, 672 Seiten
ISBN: 978-3-426-65419-4
16,99 €

eBook, 14,99 €
ISBN: 978-3-426-43452-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

News: Veranstaltungen im März bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

im März ist wieder Bücherzeit in Leipzig und das nicht nur auf dem Messegelände. Auch bei Lehmanns finden viele Lesungen statt: 

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Samstag, 04.03.2017
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt: 9,00 €
Premierenlesung: Sabine Ebert mit "Schwert und Krone - Meister der Täuschung"
Veranstaltungsort: Historisches Stadtbad Leipzig, Eutritzscher Str. 21, 04105 Leipzig

Dienstag, 07.03.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/ 5 €
Autorenlesung: Katarzyna Bonda mit "Das Mädchen aus dem Norden" und Ann-Kathrin Kramer als deutsche Stimme der polnischen Bestsellerautorin.

Samstag, 11.03.2017
Beginn: 11.00 Uhr, Eintritt: frei 
Luzi Lehmanns Lesestunde: Heute mit Jana Heinickes "Udo braucht Personal" (für Kinder ab 3 Jahren).

Dienstag, 14.03.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 7,50 €/ 5 €
Autorenlesung: Philipp Winkler mit "Hool"

Donnerstag, 23.03.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 3,00 €
Autorenlesung: Lucas Grimm mit "Nach dem Schmerz"

Freitag, 24.03.2017
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 3,00 € 
Autorenlesung: Michael Tsokos mit "Zerbrochen"

Samstag, 25.03.2017
Beginn: 16.00 Uhr, Eintritt: frei
Signierstunde: Kai Meyer mit "Die Krone der Sterne"

Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 3,00 €
Autorenlesung: Sebastian Krumbiegel mit "Courage zeigen. Warum ein Leben mit Haltung gut tut"



Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team