Sonntag, 11. Juni 2017

Rezension: Der Struwwelköter (Heinz Grundel)

Kynos
Hardcover, 32 Seiten
ISBN: 978-3-938071-58-8
9,95€

Ein kurzer Einblick

Lustige Geschichten rund um den Hund mit durchgehend farbigen Zeichnungen. Für Hunde von 1-12 Jahren.

Bewertung

„Der Struwwelköter“ von Heinz Grundel ist ein großformatiges, farbig illustriertes Buch mit zwölf kuriosen Geschichten rund um das Hundeleben. Wie man mit dem Name schon assoziiert, soll dieses Buch wahrscheinlich an den „Struwwelpeter“ erinnern. Da ich diesen aber schon vor so langer Zeit gelesen habe, konnte ich allerdings keine Vergleiche mehr ziehen.
Die Geschichten und die Bilder sind nett anzusehen. Hundehalter dürften ihre Lieblinge in ein paar von ihnen auch wieder entdecken. So habe ich mein Exemplar in „Die Geschichte von der gestörten Ruhe“ wiedergefunden. Der Hund macht es sich auf der Couch bequem, wird vertrieben, nur um es sich dann im Bett gemütlich zu machen. Kenn ich nur zu gut!
Manche Geschichten fand ich echt nett, andere weniger. Teilweise werden die Hunde arg vermenschlicht, wie in „Die Geschichte von der Enttäuschung“, was mich persönlich nicht so anspricht. Auch haben mir manche Geschichten gar nicht gefallen und so lässt mich dieses Buch doch sehr zwiegespalten zurück. 
Positiv finde ich, dass der Kynos Verlag mit jedem verkauften Buch die eigene Stiftung „Hunde helfen Menschen“ unterstützt. Falls man also mal ein Buch für einen Hundemenschen sucht, darf man gerne im Programm von Kynos stöbern, auch wenn es nicht gerade „Der Struwwelköter“ sein soll.

Fazit

„Der Struwwelköter“ mag nicht jedermanns Geschmack sein. Meinen hat er leider nicht wirklich getroffen. Obwohl ich manche Geschichten durchaus auch nett fand, bin ich nicht komplett überzeugt. Wenn man dieses Buch verschenken möchte, sollte man es auf jeden Fall einem Hundefreund schenken. Andere dürften mit diesem Buch nichts anfangen können.

2 von 5 Punkten

Wir danken dem Projekt "Blogg dein Buch" und dem "Kynos Verlag" für das bereitgestellte Rezensionsexemplar. Das Buch kann direkt über die Verlagshomepage bestellt werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen